Reisekrankheit

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Striz, 20. Januar 2005.

  1. Hallo,
    meine Tochter erbricht sich neuerdings fast jedesmal, wenn wir mit dem Auto unterwegs sind schon nach ein paar Km, mehrmals bis nix mehr drin ist.
    Sie ist 15 Moante alt und wiegt 9 kg.
    Gibt es was leichtes oder homöop. das ich ihr vor der fahrt geben kann?
    bin schon ganz verzweifelt.
    lg

    striz
     
  2. AW: Reisekrankheit

    cocculus: wohl das wichtigste mittel bei reisekrankheit. kind bricht. im liegen ist es besser, beim aufrichten schlechter.
    borax: reaktion besonders bei abwärtsbewegungen (auch beim ins bett legen o. treppe runter tragen z.b.)
    petroleum: auch beim autofahren geeignet. trotz übelkeit gesunder appetit. beim aufsetzen schwindelgefühl. erbrechen.
    tabacum: kind fühlt sich kalt an, blass, schwitzt. schwindel beim öffnen der augen. frische luft bessert. kind will sich den bauch frei machen.
    argentum nitritum habe ich mir noch notiert, da bei uns selbst immer der magen-/darm-bereich durch reisenervosität betroffen ist.

    also musst du evt. mit dem 1.anfangen, wenn deine beobachtungen bisher mehr noch nicht mehr bringen. und dann mal genauer drauf achten. oder zur not probieren, womit es am besten ginge.

    D12, 3x5 stck. alle 15 min.

    evtl. auch mal drauf achten, ob es bei versch. sitzstellungen anders ist. (also ganz liegend)
    habe auch mal gehört, dass manche kinder besonders rückwärts reagieren und vorwärts nicht so. (weiß jetzt nicht, was ihr für einen sitz habt und wie wach euer kind die umwelt beobachtet. nach dem gewicht zu urteilen, könnte sie recht klein sein?! sieht daher vielleicht eher wenig? wohnt ihr sehr bergig? oder kann es daran nicht liegen?)
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Reisekrankheit

    Mir helfen Ingwer-Kapseln (von Aldi :cool: ) immer supergut! :prima:
    Frag doch mal in der Apotheke, ob's auch irgendwas mit Ingwer für Kleinkinder gibt.
    Oder Du gibst eine frische Scheibe Ingwer mit ins Teefläschchen.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...