@Regina Nochmal konkret Frage zur Zeitumstellung

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Katja und Hendrik, 21. Oktober 2002.

  1. Hallo Regina!
    Ich würde gerne wissen, wie sich die Zeitumstellung am kommenden WE auf den Schlafrythmus auswirkt. Hendrik hat einen sehr regelmäßigen Tagesablauf und schläft seit 3 Wochen 11-12 Stunden durch (meistens jedenfalls).
    Verschieben sich jetzt Schlaf, Schläfchen und Mahlzeiten alle eine Stunde nach vorne?!

    Viele Grüße
    Katja :)
     
  2. Hallo Katja,

    wenn Dein Süßer so einen regelmäßigen Tageslauf hat, wird sich sicherlich alles verschieben, aber erfahrungsgemäß hat sich das innerhalb weniger Tage von ganz alleine wieder angeglichen. Wenn Du ihm ein wenig Hilfe geben willst, dann beginne ganz behutsam so im 10-15-Minuten-Takt ihn langsam umzustellen. Am besten geht es wenn man mit dem abendlichen Einschlafen beginnt und es etwa 15 Minuten später macht am ersten Tag, am nächsten 25 Minuten usw. So verschiebt sich alles ganz langsam wieder in die richtige Richtung (bis zur nächsten Zeitumstellung im Frühjahr :o )

    Lieben Gruß

    Regina
     
  3. Hi Regina!

    Vielen Dank für Deine Antwort! So ähnlich hab ich mir das schon gedacht. Im Moment funktioniert mein Süßer wirklich wie ein Uhrwerk und -sofern kein Schnupfen oder sowas dazwischen kommt- wird das wohl gehen...die erste Nacht isst er bei meiner Mutter und die muß ans frühe Aufstehen glauben :)

    Lieben Gruß aus Köln
    Katja :D
     
  4. Hi Regina!

    Vielen Dank für Deine Antwort! So ähnlich hab ich mir das schon gedacht. Im Moment funktioniert mein Süßer wirklich wie ein Uhrwerk und -sofern kein Schnupfen oder sowas dazwischen kommt- wird das wohl gehen...die erste Nacht isst er bei meiner Mutter und die muß ans frühe Aufstehen glauben :)

    Lieben Gruß aus Köln
    Katja :D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...