Reaktion auf MMR Impfung?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Paulchen, 13. Juli 2006.

  1. Hallo,

    Paul hatte am Montag seine erste MMR Impfung. Er kommt im September in den Kiga und sollte vorher geimpft werden.

    Die Impfung an sich verlief unproblematisch und auch der erste Tag war o.k. Am Dienstag war er abgeschlagen und nörglerisch, bekam 38 Grad und abends/nachts stieg die Körpertemperatur schlagartig auf 40 Grad. Nach dem Wadenwickel nicht halfen gab ich ihm ein Zäpfchen. Da sank die Temperatur auf ca 39 Grad. Am Mittwoch war er o.k. und fröhlich, etwas müde - und ich hoffte, alles sei wieder o.k.. Abends dann stieg seine Temperatur wiederum schlagartig auf 40 Grad (innerhalb von einer Viertelstunde) und ich hab ihm Fiebersaft gegeben, weil ich Angst hatte, dass er einen Fieberkrampf bekommt, seine Augen waren ganz verdreht. Eine halbe Stunde nach Gabe des Fiebersaftes hatte er kein Fieber mehr und tanzte fröhlich durch die Gegend. (Häh?) Die ganze Nacht war er fieberfrei.

    Heute gehe ich zum Kia weil ich doch beunruhigt bin. Sie sagte mir, die Impfreationen auf MMR kämen erst 7-10 Tage nach der Impfung.

    Hatte jemand von euch ähnliche Probleme nach der MMR? Florence, kann es vielleicht auch daran liegen, dass es draussen so heiss ist?

    Ich mache mir Sorgen, Paul ist ein sehr gesundes Kind, das letzte Fieber liegt sicher schon ein Jahr zurück... da hatte er das Dreitagefieber. Er ist vor der Impfung gründlich auf einen Infekt untersucht worden....

    Nachdenkliche Grüsse,

    Katja
     
  2. AW: Reaktion auf MMR Impfung?

    Da meine bisher noch nie groß Probleme sprich Fieber etc nach Impfung hatten kann ich dir da auch nichts zu sagen, müde und abgeschlaft das kann sein sind meine manchmal danach auch aber ich denke zum Kia gehen ist bestimmt ncht verkehrt, die werden dir da weiter helfen.

    Gruß
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Reaktion auf MMR Impfung?

    Katja, ich kann mir vorstellen, daß vor der Impfung schon andere Viren im Körper waren, die durch die Impfung nun bessere Chancen hatten, Symptome zu machen. Man kann durch die beste Untersuchung vor einer Impfung nicht jedes im Körper in der Inkubationszeit befindliche Virus erkennen.
    Die Wärme kann dann noch dazu beitragen, daß das Fieber so hoch geht - Wärme als alleinigen Auslöser für Fieber gibt es höchstens, wenn zu wenig getrunken wurde oder ein Hitzschlag vorliegt.
    Ich wünsch Deinem Kleinen gute Besserung - Fieber bei der Hitze ist doppelt unangenehm...
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. AW: Reaktion auf MMR Impfung?

    Hallo und vielen Dank für eure Antworten.

    ich war heute nochmal bei der Ärztin und sie sagte dasselbe wie Du, Florence. Hat ihn nochmals gründlich untersucht und festgestellt, dass sein Hals ein wenig gerötet war. Ohren und Nase und Lunge waren aber in Ordnung und sie hat auch sein Hautbild betrachtet und sagte, auch das sei o.k.. Sie meinte, es sei vielleicht eine kleine Erkältung, aber ich sollte ihn ruhig fiebern lassen.

    Zum Glück war er heute zwar nörgelig und anhänglich, hat aber kein fieber mehr das Thermometer sagte 36,3 Grad, habs zwei Mal nachgemessen, aber er ist auch ganz kühl.

    Mir fällt ein Stein vom Herzen, das war gestern abend wirklich schlimm, mit diesen verdrehten Augen....

    Liebe Grüsse un dnochmal Danke für die Antworten, Katja
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. augen verdrehen nach mmr impfung

    ,
  2. reaktionen auf MMR-Impfung

    ,
  3. Baby abgeschlagen nach mmr

Die Seite wird geladen...