Reaktion auf Ankunft des Babys

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von belladonna, 15. November 2006.

  1. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    ich wußte nicht so recht, wie ich den Titel formulieren soll, aber ich muß hier mal was loswerden, was mich seit Montag beschäftigt!

    Christinas Kiga-Freundin L. hat letzten Freitag ein Brüderchen bekommen, das 1. Geschwisterchen, nachdem sie fünf Jahre lang Einzelkind war. Montag nun habe ich Christina nach dem Kiga gefragt, ob L. denn schon was erzählt habe, ob das Baby da ist und ob sie es vielleicht schon gesehen hat. Und wißt Ihr, was Christinas Antwort war: "Ja, das Baby ist da, und L. darf jetzt nicht mehr bei ihrer Mama schlafen!" :umfall:
    Dieser Satz läßt mich einfach nicht mehr los. Gemeint war ja wohl, daß L. nicht bei ihrer Mama schlafen kann, weil die noch im KH ist, aber ich fand es irgendwie schon heftig, daß dieser Satz das einzige war, was bei Christina angekommen und hängen geblieben ist!

    Nun bin derzeit ja selber von Schwangerschaftshormonen geplagt - vielleicht trifft es mich deswegen so? Zumal ich ja selber Angst habe, daß meine Großen zu kurz kommen, wenn das Baby erstmal da ist, und das nicht grundlos, denn Johannes scheint schon jetzt ziemlich eifersüchtig auf meinen Babybauch zu sein (anders kann ich mir sein Verhalten in letzter Zeit nicht erklären, aber das wäre eher was fürs Erziehungsforum).

    Betroffene und hormongeplagte Grüße,
    Bella :blume:
     
  2. Basi

    Basi Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Reaktion auf Ankunft des Babys

    Hallo Bella,

    mach dir mal nicht so große Sorgen. Christina sieht das wohl eher aus der Distanz. Sie ist ja noch nicht betroffen.
    Wenn euer Kleines da ist, kommt vielleicht eher das Gefühl für sie: Ich bin jetzt 2x große Schwester, ich kann jetzt erst recht beim Baby helfen...
    Johannes ist in Nele`s Alter, 3 3/4 Jahre? Oder sogar noch jünger? Keine Ahnung, deine Signatur kann ich jetzt nicht sehen. Aber vom Alter her ist seine Eifersucht schon ok. Er merkt vielleicht auch, das er vom Nesthäkchen-Thron gestoßen wird. Man ist nicht mehr der Kleine, gehört aber auch nicht zu den Großen, halt mittendrin. Wo soll er sich also hinorientieren?
    Es muß nicht, kann ihm aber mal schwer zu schaffen machen.
    Wie man aber "Sandwichkinder" fördert, könnte ich jetzt nur aus dem Bauch heraus entscheiden. Das Problem hatte ich nie. Florian war eh außerhalb der Konkurrenz und Sina und Nele sind in dem Falle die Große und die Kleine.
    Ich bin dir jetzt nicht unbedingt die große Hilfe, aber ich schick dir auf alle Fälle viel Kraft und Liebe.

    Grüßle Barbara:winke:
     
  3. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Reaktion auf Ankunft des Babys

    Danke Dir für Deine aufmunternden Worte! :bussi: Um Christina mache ich mir eigentlich auch gar keine Sorgen, zum einen freut sie sich total und zum anderen ist sie in vieler Hinsicht schon recht unabhängig und sie weiß ja auch, wie es ist, ein kleines Geschwisterchen zu haben! Mich hat nur so getroffen, daß ausgerechnet dieser Satz kam und nicht irgendwas "Banaleres" wie z.B. "das Baby ist total winzig" oder "es schreit nur" oder was man dann halt oft so hört.

    Johannes ist ein anderes Thema... Wenn ich nachts wieder mal nicht schlafen kann, zermartere ich mir jetzt schon den Kopf, wie ich es hinkriegen soll, daß keiner zu kurz kommt, denn es fällt mir ja bei zwei Kindern schon schwer genug, jedem genug "Mama only"-Zeit zukommen zu lassen. Und letztens kam erst wieder durch, daß Johannes mich wohl wirklich gerne mehr für sich allein haben würde. Und das jetzt schon... *seufz* Ich werd's wohl auf mich zukommen lassen müssen und dann sehen, was wir machen.

    Jetzt fahre ich morgen erstmal für 4 Tage mit den Kids zu meinen Eltern, da haben wir alle etwas Ablenkung und ich kann mich auch öfter mal einem Kind allein widmen, während Oma und Opa das andere bespaßen.

    LG, Bella :blume:
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Reaktion auf Ankunft des Babys

    Hallo Bella,
    ich denke auch Du musst Dir nicht so viele Sorgen machen und die Dinge einfach auf Dich zukommen lassen. Eine große Rolle spielt ja auch das Baby mit seinem ganz eigenen Charakter, denn darauf reagieren die Großen auch.
    Ich habe Luna auch einfach auf uns zukommen lassen und mir nicht sooo viele Gedanken gemacht und Leon hatte von Anfang an überhaupt keine Probleme. Er ist und war nie eifersüchtig und liebt seine Schwester heiß und innig. Natürlich gibt es die kleinen Zickerein, aber die tue ich unter "normale" Geschwisterreiberein ab.
    Wie verbringt ihr denn die Zeit mit den Kindern ?! Bei uns sind Papa-only und Mama-only Zeiten gut aufgeteilt, so das nicht alles auf mir lastet, mein GöGa kümmert sich rührend um die Kinder.

    Alles Liebe weiterhin
    Tami
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...