Ratlos

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Alley, 16. Januar 2003.

  1. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Regina und alle anderen...

    Erst einmal eine Vorgeschichte:
    Angefangen hat es schon im September in Korfu. Dort wollte Chris nicht in seinem Bett schlafen. Da über uns auch noch Feriengäste wohnten, konnten wir ihn nicht brüllen lassen. Also nahmen wir ihn mit ins Bett. Als wir wieder zu Hause waren, schlief er ohne zu murren in seinem eigenen Bett. So weit so gut! Zwischen den Tagen bekam er einen Pseudo-Krupp-Anfall und danach eine schwere Erkältung. Da er nachts oft wach wurde haben wir unsere kranke Maus bei uns schlafen lassen.
    Jetzt ist er wieder gesund und er soll in seinem Bett schlafen!!
    Nach 2 Tagen Schreien lassen habe ich nun folgendes gemacht: Ich lege ihn ins Bett und sage ihm, dass ich noch eben etwas erledigen muss (kochen, Toilette etc.) und wenn er mich dringend braucht, soll er nach mir rufen. ! Das klappt sehr gut. Er ruft schon mal, dann gehe ich auch rein, aber meistens schläft er alleine ein!
    So nun unser Problem:
    Er wacht nachts auf und macht ein Mördergeschrei und will in unser Bett. Die ersten Nächte war es so gegen 4 Uhr, da kann er gerne bei uns ins Bett, aber es wird jeden Tag früher. Gestern war es schon um 21.00 Uhr!!! Ich bin in sein Zimmer habe ihm gessagt, er solle weiterschlafen und habe ihn hingelegt. Bin wieder raus und nach ein paar Minuten wieder rein usw. Das ging gut eine Stunde so! Fazit: er hat so hysterisch gebrüllt, dass es mir Angst und Bange wurde und im Endeffekt schlief er doch wieder bei uns! Warum schläft er nicht mehr in seinem Bett?? Was machen wir falsch????

    So langsam sind wir mit unserem Latein am Ende!
    Heute habe ich mir erst mal das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" bestellt.
    Was kann ich noch machen??

    Ich hoffe ich habe nicht zu wirr geschrieben.

    Habt ihr noch ein paar Tipps für mich???

    Liebe Grüsse
     
  2. Liebe Sabine,

    die ultimative Idee kann ich Dir auch (leider) nicht schreiben :(
    Es ist für Chris, der ja noch keine Uhr kennt, allerdings schon schwer nachzuvollziehen, warum er einmal mit ins Elternbett darf und das andere mal dann wieder nicht. Es ist ihm ja nicht klar, dass es an den unterschiedlichen Uhrzeiten liegt und so versucht er natürlich verzweifelt durchzusetzen, was doch noch gestern so gut funktionierte. Es wird nichts anderes helfen als konsequent zu bleiben, falls es Dich wirklich stört, wenn er ins Bett kommt. Falls nicht, dann ist da eigentlich gar nichts dagegen einzuwenden und viele Eltern finden das o.k.
    Bei meinem Sohn hat damals folgender Trick geholfen: ich habe ihm erklärt, dass er ja schon sooo groß und es nachts für uns alle in einem Bett doch ziemlich eng sei und ich deshalb eine kleine Matratze neben mein Bett auf den Boden lege. Hierher dürfe er jederzeit liegen. Nach wenigen Nächten war die Sache erledigt! Vielleicht klappt es bei Euch auch???
    Mit einem lieben Gruß

    Regina
     
  3. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Regina,

    danke für deine schnelle Antwort!!

    Diese Idee mit der Matraze kam mir auch schon, aber soviel Platz haben wir im Schlafzimmer nicht... :-?
    Im Grunde stört es mich nicht, wenn er in unserem Bett liegt, aber wir möchten es aus Prinzip nicht, denn so bleibt nicht mal ein Funkchen Zeit für uns...
    Früher kam er immer am Wochenende morgens zu uns ins Bett, zum kuscheln mit Mama und Papa. Etwas besonderes, das möchten wir wieder so haben.
    Also hilft nur eins: Stark und konsequent bleiben!! :jaja:
    Ich hoffe das Buch hilft uns ein wenig weiter!!

    1000-Dank und ganz liebe Grüsse
     
  4. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu :winke:!!!


    Tobias hat auch oefter solche Phasen, dass er nachts oder auch schon abends aufwacht und zu uns kommt, aber dann ist immer etwas "im Busch".
    Also er bekommt Zaehne (es fehlen nur noch 2 - hurra hurra :-D ), er 'bruetet' eine Erkaeltung aus, hat schlecht getraeumt oder er will einfach nur kuscheln :herz:.
    Das dauert dann vielleicht ein paar Naechte (bis auf die Augenzaehne 8O > da hatten wir wochenlang einen Mitschlaefer :) ).

    Vielleicht ist das bei Euch ja auch der Fall und Du brauchst das Buch gar nicht?!?!?!?


    Ich druecke die Daumen
    Sabine
    :tippen:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...