Pseudokrupp-Nacht

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Susanne26, 8. März 2004.

  1. Hallo!

    Gestern abend schaute ich nochmal nach Lukas und hörte, dass er ganz arg schnarchte bzw. komische Geräusche machte beum Atmen. Es war so ein Röcheln-Rasseln-Pfeifen, klang ganz schlimm. Ich dachte, vielleicht muß er sich nur mal räuspern oder abhusten und streichelte ihn ein bißchen, damit er leicht aufwacht. Es wurde aber immer schlimmer, bei jedem Atemzug pfiff und rasselte es :(

    Ich habe ihn dann rausgenommen, gekuschelt, was kaltes zu trinken gegeben und Dominique nach dem Kinderkrankheitenbuch geschickt ... hörte sich alles ziemlich nach Pseudokrupp an, zumal er sonst eigentlich fit gewesen war, kein Fieber oder so. Lukas beruhigte sich dann nach einer Stunde etwa wieder und ich legte mich zu ihm auf die große Spiel- und Tobematratze, so konnte wir beide halbwegs schlafen.

    Heute waren wir gleich früh beim Kinderarzt und er bestätigte den Verdacht: Pseudokrupp!! Wir haben Zäpfchen bekommen und er meinte, wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich sie geben soll, kann ich ihn jederzeit, auch mitten in der Nacht anrufen und das "Telefon ans Kind halten".

    Puh, ich hoffe, dass sich das nicht wiederholt :(
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Susanne,
    die schlechte Nachricht: Es kommt bestimmt irgendwann wieder :-?. Kinder die mit Larynx Verengung auf diesen Virus reagieren, wachsen das meist erst gegen Ende der Kindergartenzeit aus...
    Die gute Nachricht: Sooo schlimm war's ja gar nicht. Ihr habt es ja so in den Griff bekommen. Gute, heilsame Hausmittel sind: Kalte, frische Luft (Balkon zB) oder Dampfbad im Badezimmer (alle Wasserhaehne warm/heiss auf und laufen lassen).
    Wir kriegen Levins gelegentliche Kruppanfaelle auch mit Homoeopathie sehr gut in den Griff (dann braucht's kein Cortisonzaepfchen). Wenn Du Dich ein bisschen in der Materie auskennst: Spongia, Drosera, Aconite und Rumex sind ziehmlich klassische Krupp-Mittelchen. Wir haben sie alle da (30er Potenz, das schnelle Reaktion erwuenscht); sie sind in einer seperaten Box und damit schnell zugaenglich. Und je nach Situation kamen auch zumindest drei davon schon zum Einsatz :eek:...
    Lulu
    Lulu
     
  3. wir hatten im November eine PK- Anfall... es war echt schlimm....
    Das war der gott sei dank der einzige bis jetzt.

    Drück Euch feste die Daumen, das es nicht mehr kommt.
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Klasse Kinderarzt habt ihr da erwischt, muss man mal einfach so sagen :jaja: :bravo:

    Gute Besserung :herz:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...