Probleme mit Beikost

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Nadine82, 17. November 2005.

  1. Hallo!
    Ich bin neu hier und habe ein kleines Problem.
    Es heist ja immer wenn Kinder sich für das essen von uns interessieren und Anzeichen von Hunger haben trotz dass sie so eben erst gestillt wurden oder auch erst vor einer Stunde sind sie reif für die Beikost.
    Meine Kleine ist jetzt 4 1/2 Monate und ich stille noch voll.
    Da diese Anzeichen bei Ihr da waren habe ich versucht sie an den Löffel sowie den Brei zu gewöhnen. Leider schreit sie schon los wenn sie nur den Löffel schon sieht. Hat sie jedoch einen vollen Bauch und ist papp satt dann spielt sie mit dem Löffel und führt ihn selbst zum Mund. Selbst die Flasche und Schnuller verweigert sie regelrecht und schreit los.
    Könnt ihr mir vielleicht helfen wie ich meine Kleine daran gewöhnen kann oder umgewöhnen kann Stück für Stück. Mache das mittlerweile seit 2 1/2 Wochen ohne Erfolg.
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo und willkommen im forum,

    sind wirklich alle entwicklunsgzeichen *klickmich* auf "GO"?

    schreib mir doch bitte mal den tagesess-/stillplan auf plus gewichtsentwicklung.

    erst dann kann ich mir ein genaueres bild machen.

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo!

    Ja die Anzeichen sind alle da.

    Sie kam mit 3250g und 50cm am 02.07.2005 zur Welt.
    Am 11.07.2005 hatte sie 3270g und 50cm.
    Am 09.08.2005 hatte sie 4350g und 54 cm.
    Am 19.10.2005 hatte sie 5670g und 62 cm.
    Heut wog sie 6300g.
    Ich stille sie in der Regel ( Abweichungen möglich):
    Morgens um 7.00 bis 7.30 Uhr
    Vormittags zwischen 9.30 und 10.00 Uhr
    Mittags zwischen 12.00 bis 13.00 Uhr
    Nachmittags zwischen 15.30 bis 16.30 Uhr
    Abends zwischen 18.00 und 19.00 Uhr
    Nachts zwischen 2.00 und 4.00 Uhr
    Das sind die Zeiten wo sie etwa kommt. Ich stille natürlich nicht von bis zu dieser Zeit sondern da dazwischen kommt sie dann.
    Habe es vorhin nochmal mit Brei versucht (Obstbrei) behält sie am ehesten. Sie hat 5 - 6 Löffel behalten und dann noch eine Brust 10 Minuten getrunken an der anderen nur noch 2 minuten. Sonst trinkt sie pro Mahlzeit an beiden 10 - 15 Minuten.
     
    #3 Nadine82, 17. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. November 2005
  4. Habe vergessen hinzuzufügen. Der Brei ging nur mit Geschrei rein. Aber sie hat es nicht komplett verweigert wie sonst. Diesmal hat sie ihn nämlich ziemlich "schnell" runter geschluckt und auch nicht allzu sehr gestrampelt.
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Probleme mit Beikost

    hallo mama23,

    also, erstmal würd ich jetzt zwei tage löffelstopp machen. und nochmal von vorne anfangen. brei mit geschrei reinzwängen kann nicht die lösung sein ;-)

    dann entscheide dich für ein gemüse mit dem du loslegen willst.
    die kriterien, ob karotte oder lieber anderes gemüse findest du unter dem link, den ich aben gesetzt habe. dann machst du weiter, wie normalerweise beikost eingeführt wird http://www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm
    bitte kein obst in der beikosteinführungszeit!

    wichtig ist, dass du langsam, eine zutat nach der anderen einführst. ein paar löffelchen, danach stillen. die menge langsam steigern. dann die nächste zutat dazu.

    mit geduld und gewohnheit (jeden tag das gleiche!) sollte es bald klappen.

    wenn sie riesen hunger hat, kannst du sie auch vor dem löffeln ein wenig stillen, damit sie die ruhe hat, sich auf das neue zu konzentrieren.

    liebe grüße [​IMG]
    kim
     
  6. AW: Probleme mit Beikost

    Hallo!
    Also Gemüse habe ich schon alle Anfangssorten ausprobiert. Die spuckt sie mir in hohem Bogen. Hatte jetzt eine Woche Pause eingelegt und wie gesagt gestern ging es zwar mit ein bischen Geschrei ab aber sie hat weder gespuckt noch den Brei komplett verweigert. Mein KiA meinte ja ich solle es mit Gemüse und Obstbrei probieren deshalb habe ich es auch mit beidem probiert. Obstbrei behält sie fürs erste wenigstens ein bischen. Aber Gemüse spuckt sie mir komplett. Bin ja schon froh wenn sie überhaupt ein paar Löffelchen zu lässt. Schnuller , Schoppen und sonst auch Löffel verweigert sie ja sonst komplett. Sie schreit dann wie am spieß. Ausser gestern da war es noch erträglich da war es dann so ab dem 3. Löffel etwa wo das Hungergeschrei kam. Zuerst stillen und dann den Löffel zwischendurch habe ich auch shon versucht aber sie schreit dann so lange bis ich sie erst komplett gestillt habe und dann noch den Löffel zu geben finde ich irgendwie schwach sinnig obwohl meine Mutter und Schwiegermutter es so machen würden.
    Ist halt mein erstes Kind und bin zwar 23 aber irgendwie total verunsichert langsam vor allem weil mir langsam immer mehr rein reden und meine Kleine , Saskia, nur noch mehr daraufhin schreit.
    Liebe Grüße
    Nadine
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Probleme mit Beikost

    hallo nadine,

    schau mal, du schreibst ihr habt vor zwei wochen mit beikost angefangen, eine woche jetzt schon pause gemacht. also hast du in einer woche sämtliche gemüsesorten ausprobiert.
    kein wunder dass sie dicht macht!

    die geschmacksnerven von deinem kind kennen bisher nur muttermilch (und die ist süß).
    ein löffel karotte ist für die eine völlig neue sinneserfahrung. sie kennt ihn nicht, den geschmack.
    deswegen wähle eine sorte und füttere sie jeden tag!
    gesichtverziehen ist auch normal, weil siehe oben.

    versuchs zwei wochen mal so, wie ich es dir empfohlen habe. wenn es dann immer noch nicht klappt, meld dich nochmal.

    liebe grüße
    kim
     
  8. AW: Probleme mit Beikost

    Ist ok ich versuche es aber ich habe mich falsch ausgedrückt. habe es wei Wochen versucht und daraufhin eine Woche Pause gemacht. Aber versucher es jetzt nochmal und falls es nicht klappt melde ich mich nochmal. Danke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...