Probleme beim Tinken !

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von cintsa, 30. Mai 2005.

  1. Hallo an Alle, besonders an Ute,

    mein Kleiner ist jetzt 6 Monate alt. 5 Monate habe ich ihn voll gestillt, seit einem Monat bekommt er Mittags seinen Brei, den er inzwischen auch gut ißt. Seit Einführung des Breies biete ich ihm immer wieder Tee oder Wasser an, nur trinkt er leider nicht. Bisher habe ich mir noch keine Sorgen gemacht, da er ja noch 4 Portionen Mumi bekam. Nun habe ich Freitag angefangen Abendbrei zu füttern, den er mit Begeisterung ißt (ist ja auch super süß dieser miluvit mit milch nach dem 4. Monat). Erstmal bekommt er eine halbe Portion und etwas Mumi, aber zum Ende der Woche soll er die ganze Portion bekommen und ich hoffe, daß ich ihm dann auch abends 22.30 Uhr keine Mumi mehr geben muß. Dann würden aber zwei weitere Mumi-Mahlzeiten wegfallen und ich habe Sorge, daß Adrian dann nicht mehr genug trinkt. Habe sowohl Trinklernaufsatz als auch Sauger probiert, aber er schluckt nicht, sondern läßt die Flüssigkeit einfach an der Seite aus dem Mund laufen. Das gleiche Problem habe ich, wenn ich ihm 1er Milch aus der Flache anbiete. Aber mit Mumi aus der Flasche und Sauger tinkt er.
    Hat jemand einen Tip, wie ich Adrian das Trinken schmackhaft machen kann ?


    Danke
    Beate mit Adrian
     
  2. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    Hab zwar dieses Problem nicht, dass Kilian nichts anderes trinkt und ich weiss auch nicht ob mein Rat ok ist, so ernährungwissenschaftlich meine ich.

    Aber ich als Mutter würde in das Wasser mal ein paar Tropfen MuMi geben, evtl. kann man ihn mit dem Geschmack langsam dran gewöhnen und überlisten?
    Die Menge an Milch kann man ja dann reduzieren.

    wippi
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Beate,

    Trinklerntasse oder normalen Becher mit Getränk regelmäßig anbieten ist der wichtigste Schritt zum Erfolg. Je weniger er Mumi trinkt, desto eher wird er auch ein Durstgefühl bekommen.

    Liebgruß Ute
     
  4. Hallo Ute,

    danke für die Antwort, also muß ich einfach immer weiter dran bleiben.
    Hatte auf Deiner Website ja schon eifrig gelesen und es auch gleich mit der Trinklernflasche (Nuk) versucht, aber bis jetzt verweigert der junge Mann hartnäckig.
    Selbst an diesem heißen Wochenende war er nicht so recht zum Trinken zu bewegen. Mache mir da auch nur Gedanken, weil sein Stuhl dann doch ehr brökelig ist.
    Aber seine Mumi liebt er heiß und innig und ich hoffe einfach, daß er sich da erstmal noch das holt, was er braucht.

    Beate
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...