Problem: Wie würdet ihr vorgehen ??

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Helga, 28. Februar 2011.

  1. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Ihr Lieben,

    wir haben in Louisas Klasse schon die diversesten Probleme gehabt. Von körperlicher Gewalt unter den Kindern, zu Mobbing und nun ganz aktuell Diebstahl. Bei den letzten Diebstählen sind die Sachen alle wieder nach einigen Tagen aufgetaucht. Nun ist Louisa betroffen. Ich habe Louisa letzte Woche einen neuen Füller gekauft. Heute nach der Schule beichtete sie mir, dass der Füller seit der ersten großen Pause weg sei. Sogar mit der Klassenlehrerin habe sie gesucht. Aber: Das Dingen ist weg ! Vor der Pause habe sie den Füller in ihr Mäppchen gesteckt, das Mäppchen geschlossen und nach der Pause sei der Füller verschwunden gewesen.

    Louisa hat aber nun einen "Verdacht", wer es gewesen sein könnte. Nun meine Frage: Würdet ihr die Eltern des Kindes offen ansprechen ? Ich gestehe, dass es mir sehr schwer fällt, zumal wir die Eltern, resp. die Mutter sehr gut kennen. Auch Louisa hatte das entsprechende Kind in der Schule bereits angesprochen und laut Louisas Aussage, habe dieses Kind sehr seltsam reagiert. Ich weiß grad gar nicht, was ich tun soll ?! Am Mittwoch habe ich in meiner Funktion als Pflegschaftsvorsitzende eh ein Gespräch mit der Klassenlehrerin, da werde ich das Thema auf jeden Fall ansprechen. Denn so oder so ist das jedesmal Diebstahl, auch, wenn der Gegenstand dann irgendwann wieder auftaucht. !

    Guter Rat ist hier echt teuer !!! Ich brauche bitte Eure Gedanken dazu !

    Vorab schin DANKE :winke: !
     
  2. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.815
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Problem: Wie würdet ihr vorgehen ??

    Oh, wie ich sowas kenne :ochne: :umfall:
    Ich würde auf jeden Fall mit der Klassenlehrerin sprechen. Vielleicht hat sie eine Idee oder eine Möglichkeit, das zum Thema zu machen, ohne gleich jemanden bloßzustellen.
    Sonst würde ich vielleicht ganz unbefangen ;-) bei der Mutter anrufen und fragen, ob es sein könnte, daß ihr Kind versehentlich (...) den Füller eingesteckt haben könnte und ob sie mal nachsehen würde. Dann baust Du ihr eine goldene Brücke und hast vielleicht Erfolg.
    Wenn das nicht klappt, nun ja... :-?
    Wir haben schon zwei Füller auf diese Art "verloren" :bruddel:

    :winke:
     
  3. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Problem: Wie würdet ihr vorgehen ??

    Lichtlein, so in die Richtung habe ich auch scho gedacht. Andererseits befürchte ich, dass sie den Braten riechen wird. Und davor habe ich echt Bammel. Ich bin sonst nicht auf den Mund gefallen, aber das ist ein echt heikles und brisantes Thema *seufz* !
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Problem: Wie würdet ihr vorgehen ??

    Tim sind schon zwei Hausaufgaben-Gutscheine abhanden gekommen :( und ich habe keine Ahnung, wie man in so einem Fall reagiert :(
     
  5. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.815
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Problem: Wie würdet ihr vorgehen ??

    Das wär natürlich echt übel :ochne:
    Ich kann es echt nicht verstehen, daß so viel einfach genommen wird und man dann noch Bedenken haben muß, daß das von Erwachsenen gedeckt oder zumindest vertuscht wird :(
     
  6. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Problem: Wie würdet ihr vorgehen ??

    Wir hatten so einen Fall dieses Schuljahr in Maries Klasse ja auch schon gehabt.

    Nach dem Sportunterricht haben aus verschiedenen Ranzen der Mädels Dinge gefehlt. Bei Marie wars, wie auch bei Louisa der Füller. Marie konte sich erinnern, dass ein Mädchen während der Sportstunde länger zur Toilette war.
    Ich hab nachmittags mit unserer Elternsprecherin telefoniert, die war meinte dann: Ach, bei euch auch? Bei ihrer Tochter fehlten sämtliche neuen Faber-Castell Buntstifte. Im Laufe des Nachmittags trudelten dann immer mehr Verlustmeldungen ein.

    Am nächsten Morgen hat das Mädchen dann im Bus ganz stolz ihren neuen Füller gezeigt, der erstaunlicherweise fast exakt so aussah wie unserer. Nur ein Teil war angemalt worden, damit es nicht auffällt. :umfall:

    Unsere Lehrerin hat dann einen Brief an die Eltern geschrieben. Was genau da drin stand weiss ich natürlich nicht, nur dass die Eltern sich nicht bei der Lehrerin gemeldet haben. :ochne: Aber die gestohlenen Sachen kamen dann alle zurück. Soweit ich weiss hat das Mädchen einen Verweis bekommen.
     
  7. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Problem: Wie würdet ihr vorgehen ??

    Ich schon. Wir waren mal auf der anderen Seite. An ihrem Geburtstag brach Jana plötzlich untröstlich in Tränen aus, nachdem sie ihre Geschenke geöffnet hatte. Abends kam dann raus: unter ihren Geschenken war so ein Hello Kitty-Ei gewesen mit einer Hello-Kitty-Schlüsselanhänger-Figur. Genau diese Figur hatte ihre Freundin 2 Wochen vorher auf dem Weg zwischen Spielplatz und Kiga hinten bei uns im Hof verloren, als der Verschluß kaputt ging. Jana hat sie aufgehoben und sie - weil sie die doch sooooo gerne haben wollte - behalten :ochne: .

    Wir haben dann die Lösung gewählt, dem Kind das Ei am nächsten Tag als "Geschenk" zu bringen, da sie krank zu Hause war. Natürlich hab ich Jana aber auch deutlich gemacht, das es so nicht geht und das es eine absolute Ausnahme bleibt und nie wieder passieren darf.

    Und weißt du, wieso ich diesen Weg gewählt hab? Weil ihre Freundin eine kleine Zicke ist, die Jana das die nächsten 10 Jahre bei jeder Gelegenheit wieder aufgetischt hätte. Marke "hab ich gerade jemanden anderen zum spielen, lass ich dich fallen und gespielt wird sowieso nur das, was ICH sage". Wäre es eine der anderen beiden Freundinnen gewesen, wäre ich mit Jana einfach hingefahren, hätte die Sache dem Kind und der Mutter erklärt, Jana hätte sich entschuldigt und gut wäre es gewesen. Dieses Kind aber hätte Jana im Staub rutschen sehen wollen und hätte dann noch drauf rumgetrampelt. Und DAS muss ich Jana nicht antun, auch wenn sie etwas falsch gemacht hat.

    @Helga Ich würde auch den diplomatischen Weg mit dem "versehentlich eingepackt" probieren. Evtl. kennt die Mutter auch schon ihre Pappenheimer, wenn die anderen Sachen immer wieder aufgetaucht sind.

    Liebe Grüße,
    Karin
     
  8. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.815
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Problem: Wie würdet ihr vorgehen ??

    Anthea, ich versteh das zwar nicht ganz mit dem Ei :oops: , aber ich weiß schon, was Du meinst. Daß Dir das Kind leidtut, ist auch klar. Für mich wäre das aber immer noch kein Grund, ein Wegnehmen zu unterstützen. Ich würde dann lieber versuchen, meinem Kind auch so ein Wasweißichauchimmer zukommen zu lassen (und dann lieber die Zicke aus unserem Leben verbannen :ochne: ).

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...