Problem mit Schlafen!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von julianmama, 19. September 2009.

  1. Hallo,

    bin neu hier im Forum und hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben.
    Also unser Sohn (2,5 Jahre) macht seit Wochen Probleme beim Einschlafen und Durchschlafen. Ich weiss das es evtl. eine Phase ist aber so langsam sind wir mit dem Latein am Ende.
    Er geht zwischen 20-20:30 ins Bett. Immer das selbe Ritual, Zähneputzen, Vorlesen und ins Bett.
    Dann will er in letzter Zeit das seine Tür offen bleibt , er sagt immer gaaanz auf. Ok daraf hab ich mich eingelassen. Das Problem ist das wenn seine Tür offen ist und wir nur vorbeigehen, z. B. aufs Klo oder in die Küche, fängt er an zu reden, er hört uns.
    Wenn er dann eingeschlafen ist machen wir die Tür leise zu. Dann wacht er nachts auf und ruft nach mir oder weint und sagt bitte offen lassen Mami! Ok ich hab mir schon gedacht na gut dann mach ich die Tür dann nicht zu wenn wir ins Bett gehen, aber er ruft trotzdem auch wenn die Tür in der Nacht offen bleib, offen lassen.
    Weiss nicht mehr was ich machen soll.
    Seine Windel ist auch immer so voll, ich muss jeden Tag das Bett beziehen weil er immer durnässt ist. Ich bin daraf gekommen, das er Nachts länger wach bleibt und nicht schläft und dann Pipi macht.
    Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht, könnt ihr mir eine Tipp geben?

    LG
     
  2. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Problem mit Schlafen!

    Hallo,

    bei meinem Großen muß auch die Tür offen stehen und ein Nachtlicht in der Steckdose sein. Er fing auch so ungefähr mit 2,5 Jahren damit an.

    Am Anfang hatten wir auch immer gedacht, Mensch der wacht ja auf. Verhaltet Euch ganz normal, die Kleinen schlafen. Er bekommt nie was mit, selbst wenn der Kleine Bruder schreit :hahaha:

    Vielleicht hilft es, wenn Du ihn nachts nochmal wickelst? Ich hatte bzw. habe das Problem nicht, dass die Kinder früh "ausgelaufen" sind.
     
  3. AW: Problem mit Schlafen!

    Hallo,

    danke für deine Antwort:) Also letzte Nacht haben wir das so gemacht das wir sein Bett zu uns ins Schlafzimmer gestellt haben, er hat sich auch gefreut...
    Ich hab ihn hingelegt und es hat gut geklappt aber die Tür sollte trotzdem offen bleiben, na gut.
    'Nach ca. 2 Stunden wacht er auf und fängt wieder an zu weinen. Grad als ich ins Bett gehen wollte. Ich hab mich hingelegt und ihm gesagt das Mama jetzt auch schlafen geht und das ich hier bin aber trotzdem er sagte dann nein ich will ins große Bett:-/
    Ich hab ihn dann doch noch zum Schlafen gebracht aber er hat sich die ganze Zeit im Schlaf gewelzt, unglaublich, jetzt weiss ich was er so treibt in der Nacht. Er erzählt, weint, lacht, verarbeitet viel. Das ganze geht schon seit Monaten so.
    Ich arbeite auch Teilzeit und bin so weit gekommen das ich überlegt hab aufzuhören weil ich fast jeden Tag in der Arbeit kurz vorm einschlafen bin und mich kaum konzentrieren kann.
    Wir machen das schon so das sobald er Nachts aufwacht, wir ihn wickeln, damit er dann in der Früh nicht nass ist...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...