Pregomin

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von 5MädelHaus, 18. Dezember 2005.

  1. Hallo

    Hat jemand Erfahrung mit dieser Nahrung ? wird die mit 8 Monaten noch gut toleriert von den Babies (vom Geschmack her) ? Ist das eine Nahrung, die das Kind nur noch aufnehmen muss ?

    Ich überlege mir im KH diesen Vorschlag zu machen, wegen Zoés Durchfällen. Ich glaube ihr Darm braucht dringend etwas Schonung.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. AW: Pregomin

    Hallo Rachel,
    Pregomin schmeckt bescheiden, höflich gesagt. Mit Zoé, die süße Muttermilch kennt und Milchbrei als Beikost kriegst Du da vermutlich Schwierigkeiten, außer sie ist ein Allesesser. Da kannst Du nur um ein paar Pröbchen bitten und Ausprobieren.
    Zoé hatte jetzt eine Weile Milchkost und jetzt liegt sie schon wieder mit Infekt und Durchfall im KH - für mich ist da irgendwo ein Zusammenhang. Sprich mit den Ärzten in der Klinik darüber. Bluttests sind übrigens nicht aussagekräftig bei Kindern mit Spätreaktionen (wenn es nach den Allergiewerten im Blut ginge, wäre Daniela völlig gesund), da kann man im Prinzip nur durch Weglass-Diät etwas herausfinden.

    Ich wünsche der kleinen Maus von Herzen, dass sie Weihnachten gesund und munter daheim sein kann - und Dir auch!

    Alles Liebe
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Pregomin

    Hallo Rachel,

    ich weiß jetzt nicht ob du noch stillst oder nicht. Sorry. Pregomin halte ich für ein gutes Produkt - außer im Geschmack (aber im Verhältnis zu Alfare oder Nutramigen schmeckt es lecker) aber es macht nur Sinn wenn andere Milchquellen nicht angeboten werden. Über die Mumi kommen eben auch reizende Eiweiße (so der Körper allergische Reaktionen hat) und das Erscheinungsbild verwischt höchstens bei einer Mischung aus Therapienahrung und Muttermilch. Und Diät während der Stillzeit ist einfach ien ganz schwieriges Thema.

    Gute Besserung wünscht
    Ute
     
  4. AW: Pregomin

    Hallo und Danke schonmal für die Infos

    Ich bin 99% sicher dass es sich um einen Infekt handelt, da Aurélie und Cynthia IMMER zeitgleich mit Zoé Durchfall haben. Nur sie verkraften das besser.

    Bei allen 3 Kinder kommt der Durchfall IMMER in Zusammenhang mit Schnupfen. Da sie so oft verschnupft sind (d.h. praktisch immer) hat Zoé 2 von 4 Wochen Durchfall. Da isst sie dann auch schlecht, und weils so häufig ist, nimmt sie auch nicht mehr zu :(

    Im KH sind sie mit mir einig dass es so nicht weitergehen kann, sie halten aber Pregomin nicht für die Lösung. Meine Idee war eben, ihren Darm damit zu schonen, damit sich die Schleimhaut wieder regenerieren kann.

    Wir hatten bei Cynthia zwischen 3 und 9 Monaten eine ähnliche Problematik, nur nicht so häufig, und sie bekam da mit Erfolg (nahm wieder zu, verwertete die Nahrung besser) Pregomin.

    Zurzeit bekommt Zoé 50/50 Muttermilch und Beba Special (Lactosearm). Wenn sie so schlecht drauf ist vom Darm her, ist auch mit Brei essen nix, dabei hat das so gut funktionniert bis sie wieder krank wurde :(

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  5. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Pregomin

    Huhu Rachel!

    Ich weiß, daß es wahrscheinlich kaum realisierbar ist, aber kannst du Zoé vielleicht mal einige Zeit von den anderen separieren? Damit sie nicht jeden Schnupfen mitbekommt.

    Vielleicht irgendwohin mit ihr wegfahren, bis sie wieder gepäppelt ist, denn fernhalten wirst du die anderen von ihr ja kaum können, oder?

    LG
    alouetta
     
  6. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Pregomin

    Hallo,

    über die Nahrung kann ich dir leider garnichts sagen.

    Fabienne hatte kurz vor ihrem 1. Geburtstag mit Durchfall angefangen.20 - 30 Windeln pro Tag waren nix.Ich setzte sie also auf Diät, gab Heilnahrung, Elektrolyd usw.Es wurde nicht besser. Erst, als ich ihr nur zerdrückte Banane und Tee gab, wurde der Stuhlgang und die häufigkeit besser. Es ging gut, solange ich ihr keine Heilnahrung gab.Der Kia war langsam am verzweifeln, da Fabienne auch rapide abnahm.Also wurde ein grosses Blutbild gemacht, sowie Stuhlproben entnommen, die alle nix ergaben und da Allergietest bei unter 2 -Jährigen noch nicht so aussagekräftig sind, sagte der Kia, letzte Möglichkeit, alles mit Milch weglassen auch wenn das Blubild auf keine unverträglichkeiten hindeuteten. Ich gab ihr SOM von Milupa und alles andere war Gläschen, oder selbstgekocht (Kartoffelbrei rührte ich mit Wasser an, Breie halt mit der SOM) und OGB.Keine Kuchen,Jogurts, Kekse usw.
    Es wurde von Tag zu Tag besser, der Stuhlgang war immer noch "dünn", aber nur einmal bis zweimal am Tag und ende September war es sogar von einem Tag auf den anderen komplett weg.

    Und von da an konnte sie komischerweise wieder Milchprodukte langsam aber stetig zu sich nehmen.Mein KiA meinte, das es wahrscheinlich irgenteine Allergie ist/war, den seit diesem Jahr hatte sie plötzlich Heuschnupfen, aber nur so im februar/März.

    Bis jetzt kam nix mehr in der Richtung.Das sie aber Allergien entwickeln würde ist bei meiner Allergieliste garnicht mal so unwahrscheinlich.....

    Ich kann dich gut verstehen, das dich der Dauerdurchfall bei Zoe nervt.Ich kenn das.Haben die im KH denn mal Blut abgenommen und Stuhlproben gemacht? Hier gehört das in der Kinderklinik, wenn Kids mit einem MDV eingeliefert werden, bei den Untersuchungen dazu.Das wird automatisch gemacht.

    Lg,
    Michaela
     
  7. AW: Pregomin

    @ Michi

    Das klingt für mich logisch, weil: wenn die Darmschleimhaut geschädigt ist, dann regenerieren sich die Zotten nach dem Infekt. Die Spitze der Zotten ist der Teil der Milchzucker verdaut, sprich die Milchzuckerverdauung funktionniert zuletzt wieder. Daher war meine Überlegung auf Pregomin umzusteigen, damit Zoé gar keinen Milchzucker zu verdauen braucht.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. pregomin peptid stuhl

Die Seite wird geladen...