Polyp an der Plazenta

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Lisamaus, 27. Juni 2005.

  1. Weiß einer damit etwas anzufangen? Ich war heute zu geschockt, um Fragen stellen zu können, möchte aber nun wissen, woran ich bin.

    Angeblich handelt es sich um einen Polypen, der an der Plazenta sitzt und aus dem MuMu ragt. Im zweiten Trimester muß er operativ entfernt werden und ich bin einfach nur fertig. Am Mittwoch habe ich wieder einen Termin beim Gyn, aber bis dahin mach ich mich bestimmt total fertig...

    Dem Baby scheint es gut zu gehen - nur mir setzt das Herz aus :cry:

    Wenn jemand Erfahrungen hat oder mir eine gute Internetseite zum Lesen vermitteln kann, wäre ich wirklich dankbar!!!

    Liebe Grüße
    Kristin
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo Kristin,
    also wissen tue ich nichts darüber, aber ich drücke Dich mal (((Kristin))), ich kann mir vorstellen das Du fix und fertig bist.

    Ich wünsche Dir alles Gute
    liebe Grüße
    Tami
     
  3. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich kann Dir nichts genaues sagen. Nur das Polypen und Myome (wenn das nicht sogar das Gleiche ist), sich einfach entwickeln können. Das ist sogar nichts seltenes.

    Bei nichtschwangeren Frauen verschwinden sie häufig, wenn die Periode einsetzt.
    Das geht ja in der Schwangerschaft nicht. Deshalb wachsen sie schon mal weiter.

    Und entfernt werden muss das bei Dir natürlich, damit Du eine normale Geburt haben kannst.

    So stelle ich mir das ganze vor.

    Lg und alles Gute
    Stefani
     
  4. HURRA - ich bin endlich glücklich schwanger. Ohne Polyp und Blutungen!!!

    Ich war gestern noch einmal beim Arzt und habe sie mit Fragen und Ängsten gelöchert. Sie hat mich aber beruhigt, dass alles gut gehen wird, das Baby nicht in Gefahr ist. Wir haben dann auf Anraten des OP Arztes mehrere Abstriche gemacht, um Infektionen u.ä. auszuklammern. Der OP Termin wurde auch schon locker abgesprochen.
    Naja, dann gehe ich nachmittags gutgelaunt in die City - neue Hosen kaufen, die Alten fangen schon etwas an zu kneifen - als ich auf's Klo muß. Naja - is eklig und ich war total geschockt- aber dann liegt mitmal ein Gewebeklumpen auf dem Papier. :umfall: Ich in Panik die Ärztin angerufen und ganz schnell nach Hause. Es war tatsächlich der Polyp!!! So etwas hat meine FÄ auch noch nicht gesehen, dass der einfach so abfällt! 8O

    Ich hab jetzt keine Blutungen mehr, bin den Polypen los und kann mich ganz an dem Herzschlag meines Pünktchens erfreun. Hach was ist die Welt doch schön:laola:

    Also - danke für die gedrückten Daumen - es hat tatsächlich was gebracht!

    Liebe Grüße von der überglücklichen
    Kristin
     
  5. Super :bravo:

    Klasse, dass es sich so einfach gelöst hat. Auch wenn es sicher ein ziemlicher Schock war :umfall:
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    :prima: Manche Dinge regeln sich von ganz alleine. Das freut mich für Dich und ich wünsche Dir eine entspannte Schwangerschaft !
     
  7. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Super, das freut mich für dich.
    Auch wenn es bestimmt erstmal ein Schock war!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...