Plötzlicher Kindstod-wie lange aktuell?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Kim_1980, 22. Juni 2004.

  1. Hallo allerseits,

    ich bin ja leider eine von denen, die wenn ihr Kind mal friedlich schläft und ich die Zeit nutze, um mal ´schön in die Wanne zu steigen, nach nicht mal einer Stunde einen Anfall kriegt, raussteigt und erstmal gucken muss, ob das Kind irgendwelche Verfärbungen zeigt. Doof, ne?! Ich weiß, aber mir steigt echt die nackte Panik hoch dann. Nachts schläft Jamie ja noch neben mir, da hab ich das Bedürfnis dann natürlich nicht.

    Jetzt aber zu meiner Frage:

    Wie lange besteht die Gefahr des pl. Kindstodes eigentlich? Ich hab zwar neulich gelesen, dass es nach dem 4. bis zum 9. Monat besonders groß ist, aber ab wann sagt man, jetzt kann eigentlich nichts mehr passieren. Schließlich hört man ja auch nicht, dass irgendwie 4-jährige daran versterben, oder?
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich hab mich da nie so intensiv mit beschäftigt, weil ich immer denke "Et kütt, wie et kütt.". Aber ich mein, ich hätte schon öfter gelesen, so bis eineinhalb Jahre. :???:

    ...übrigens leg ich immer noch jeden Abend, bevor ich ins Bett geh, meine Hand auf Marlenes Bäuchlein, um zu fühlen, ob sie noch atmet... :eek:
     
  3. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    also, ich habe auch gehört, daß man ab eineinhalb Jahren davon ausgehen kann, daß es überstanden ist.

    Am häufigsten soll es um den 3.-4. Monat rum vorkommen und vom 8.-10. Monat nochmal. Bei den 8.-10. Monate alten Babies hörte ich, daß man aufpassen soll, daß sie beim sich Hochziehen und Umfallen nicht so brutal auf den Kopf aufschlagen...

    Es gibt wohl keine Mutter, der das Thema nicht immer wieder durch den Kopf geht und die nicht immer wieder nachsehen geht... auch ich gucke ziemlich oft nach und wenn ich dann kurz vor dem Einschlafen bin, packt es mich auch nochmal, ich raff mich todmüde nochmal hoch, guck nach und fall dann schlafend ins Bett... :???:

    Gruß
     
  4. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ich gehe jeden Abend bevor ich ins Bett gehe nochmal ins Kizi und gucke ... auch nach Jan. :jaja:
     
  5. Hallo Kim !!

    Ich hab mal ein bißchen gegoogelt. Und da hab ich das hier gefunden.

    http://www.m-ww.de/sexualitaet_fortpflanzung/geburt/ploetzlicher_kindstod.html

    Da steht viel über Risikofaktoren usw. drin.

    Ich mach mir darüber auch oft Gedanken. Und da Yannick eigentlich fast nie sofort einschläft, krieg ich immer Panik, wenns doch mal so ist, obwohl ich mich ja drüber freuen sollte.

    Aber man sollte sich nicht fertig machen deswegen. Das überträgt sich nur aufs Kind und macht es nicht besser.

    Ich wünsch Dir noch viel Freude mit Deinem Spatz.
     
  6. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    hallo

    ich weiss heute noch, als wäre es gestern gewesen, als janni mit knapp drei monaten das erste mal durchschlief und ich in der früh kerzengerade im bett sitze mit wild bumpernden herzen "lebt er noch??"

    sids war sicher die angst, die mich in jans erstem lebensjahr am meisten in atem gehalten hat, daher hab ich auch viel drüber gelesen:

    -) die größte gefahr sit im 1. lebensjahr, um den 4. und den 8, monat herum (statistisch gesehen die meisten todesfälle)

    -) buben sind gefährdeter als mädchen

    -) im winter passiert es häufiger als im sommer

    -) optimale schlafposition: seitenlage (wobei da auch wieder diskutiert wird)

    hauptrisikofaktoren:
    -) überhitzung (bloß KEINE SCHAFFELLE ins bett legen!!!)
    -) klimbim im bettchen: stoffwindeln, kopfpölster, schmusviecher etc
    -) stress
    -) verrauchte räume
    -) gebrauchte matratzen (auch gechwister-kinder!!)
    -) familiäre disposition (wenn es in der fmailie schon mal vorgekommen ist)


    nach dem ersten geburtstag kommt es nur noch ganz selten vor, wobei sids überhaupt selten vorkommt: 2-3 säuglinge auf 1000 geburten, soviel ich mich erinnere.


    ich konnte mich von der angst erst lösen, nachdem ich mich sehr mit dem thema beschäftigt hatte und es dann loslassen konnte. ich hatte alle sicherheitsvokerhungen getroffen, mehr kann man nicht tun, ausser hoffen, dass es das schicksal einem gönnt, die kinder groß und alt werden zu sehen.


    ganz liebe grüße
    jackie
     
  7. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja,das leidige Thema... :???: Ich glaube jede Mutter schaut ständig nach dem Baby, wenn es mal ein bißchen länger schläft oder "zu ruhig" ist, oder kurz vorm Schlafen gehen.Ich steh selbst auch mehrmals auf und schaue nach ob alles in Ordnung ist. Mein Mann sagt manchmal schon :du spinnst total, laß dich mal behandeln, du hast echt einen Tick... 8O nett,oder? Wieso ist es so, das mein Mann sich nicht so viele Gedanken macht? Er hat ihn ja nicht weniger lieb oder so, im Gegenteil, er ist total verrückt nach ihm, aber er sieht das alles irgendwie lockerer.Ist das bei euren Männern auch so??
    P.S: Durch den Angelcare habe ich mir schon mal etwas Angst nehmen lassen...
    LG Onni :???:
     
  8. Ich denke, es gibt kaum eine Mutter, die sich nicht ihre Gedanken darüber macht. Ich hatte auch immer Angst und auch jetzt noch. Ich denke auch vor dem ersten Geburtstag soll es wenn überhaupt am häufigsten vorkommen aber von meiner Schwestern Freundin die Schwester ist mit 2 gestorben und die Ärzten fanden nichts heraus und haben dann gesagt Kindstot. 8O Ob es das wirklich war weiss natürlich keiner so genau aber ich auch immer noch Angst.

    Gruß Melanie :blume:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...