Plötzlich totales Mamakind

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von ronteik, 22. Februar 2006.

  1. Hallo!!

    Mein Sohn, 25 Monate geht bereits seit einem viertel Jahr an einem Vormittag in der Woche zu einer Tagesmutter. Es hat noch nie Probleme gegeben. Er ist immer sehr gern hingefahren und hat noch nieeee geweint, weil ich nicht mit dabei war. Nun war ich eine Woche im Kh wegen Blutungen in der SS.
    Seit ich wieder da bin ist er total anghänglich. Wenn er nun zur Tagesmutter soll freut er sich zuerst sehr. Doch sobald er merkt, dass ich nicht da bleibe, fängt er bitterlich an zu weinen. Auch abd. muss ich mit dabei sein, wenn er ins Bett gebracht wird. Mir kommt es vor, als hätte er Angst, dass ich wieder plötzlich weg bin. Was meint Ihr??

    Liebe Grüsse Ronja
     
  2. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    AW: Plötzlich totales Mamakind

    Kann gut sein. Gerade mit der Tagesmutter haben wir manchmal ein ähnliches Problem, das dauert dann ne ganze Weile und er bleibt wieder ohne zu Weinen. Allerdings lässt er sich von der Tagesmutter ganz schnell beruhigen, wenn ich dann weg bin, ist das bei euch auch so? Dann würde ich mirndeshalb keine Gedanken machen, ist halt nur für dich doof, wenn du ein weinendes Kind abgibst.
    Zu Bett gehen geht bei uns Phasenweise auch nur zu zweit und plötzlich klappts wieder ohne mama
    alex
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...