Plötzlich so schnell : Schuleingangsuntersuchung

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von rumpelwicht, 2. Dezember 2008.

  1. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    ......ich habe ganz schön blöd geschaut, wie das riesen Plakat heute im KIGA hing und meine Tochter auf einer Liste stand zur Untersuchung: 17.12., 12.20Uhr.:umfall::umfall: So schnell, damit habe ich gar nicht gerechnet, bisher waren die Untersuchungen im Frühjahr

    Nun muß ich doch die U9 jetzt schnell machen, eigentlich wäre Zeit gewesen bis Ende Januar. Für mich momentan soviel Input - letzte Woche war erst das Gespräch mit der Heilpädagogin - sie hält Luisa für altersgerecht entwickelt - trotz auditiver Wahrnehmungsstörung - klar mit der ein oder anderen Schwäche, die aber mit gezieler, spielerischer Förderung und weiterhin Logo in den Griff zu bekomen ist.

    Vier Tage die Woche spielen wir nun gezielt mit Luisa ca. 20-30 Min Spiele mit der entsprechenden Förderung (ohne das es ihr auffällt:heilisch:).

    Aber ich bin mir gar nicht sicher, ob Luisa wirklich in die Schule gehen soll und doch sollte ich es bis zum 17. wissen. Hier sind sie mit solchen "Mätzchen" ziemlich eigen, da heißt es früh anfangen.:rolleyes:

    Wie würdet ihr das machen? Auf eine Rückstellung hinarbeiten und mich evtl im Sommer umentscheiden???

    Selbst in mich hinein zu hören bringt nichts, ich bin zwiegespalten:
    -Kiga und Heilpäd. sagen: schulreif, wenn sie auch erst Ende Sept. 09 sechs Jahre alt wird (wegen 2 Tagen ein Musskind!!!!!:bruddel:),
    - geht sie nicht 09 reiße ich sie wieder aus einer Gruppe heraus, Freunde sind ihr wichtig
    - geht sie 010 in die Schule, gehen max. 2 Kids aus ihrem KIGA in ihre Schule (Sprengel), der Rest kommt aus dem großen KIGA

    aber
    - ist sie emotional überhaupt stabil genug für "Schule"
    - ist sie event. überfordert mit den vielen Reizen (Wahrnehmungsschwäche?!)
    - warum nicht ein Jahr mehr "spielen" - Arbeit gibts noch genug im Leben!!!

    Ich habe irgendwie gedacht, ich hätte noch Zeit. Mein GG ist übrigens einfach fürs später einschulen, der ist da ganz pragmatisch....

    und, Ideen, Anregungen??
     
  2. mama yasmin

    mama yasmin Familienmitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2008
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ba-Wü
    AW: Plötzlich so schnell : Schuleingangsuntersuchung

    ich würde erst später einschulen ich denke grade 6 ist zu früh, Yasmin war 61/2 und das war grad richtig. Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen, frag sie doch einfach mal was sie selber möchte.:winke:
     
  3. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Plötzlich so schnell : Schuleingangsuntersuchung

    Sie möchte - aber ein Kind in diesem Alter sieht Schule natürlich noch rosarot. Und mit 61/2 kann ich Luisa ja schlecht einschulen ;)- entweder 6 oder 7 - wobei ich 7 vielleicht auch ganz schön spät ist
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...