Phil Rickman: Frucht der Sünde

Dieses Thema im Forum "Bücher Kiste" wurde erstellt von Enie, 1. Oktober 2010.

  1. [ISBN]3499249057[/ISBN]
    Gestern Nacht habe ich dieses Buch zu Ende lesen müssen, weil es sooo spannend war. Es ist das erste Buch einer Serie über die junge anglikanische (?) Pfarrerin Merrily Watkins, die eine kleine Gemeinde in Westengland übernimmt und dort zusammen mit ihrer 15jährigen Tochter Jane (sie ist alleinerziehend) in das riesige alte Pfarrhaus zieht. Ein bisschen Krimi, ein bisschen Mystery, und richtig gut geschrieben, wie ich finde.

    Das verwunschene alte Dorf, die Dorfgemeinschaft mit ihrer beklemmenden sozialen Kontrolle und ihren schwelenden Konflikten, die düsteren Visionen und Grenzerfahrungen, von denen Merrily und Jane heimgesucht werden - all das ergibt eine sehr spezielle Atmosphäre, die mich richtig in den Bann gezogen hat. Gegen Ende wird's dann auch noch sehr ereignisreich, als Janes Freundin verschwindet. Da wird das Buch zum Krimi, der nicht aus Sicht der Polizei erzählt wird - was ich sehr spannend finde, ich bin nicht so der klassische Krimifan.

    Das Buch gibt's mittlerweile sehr günstig gebraucht, und ich kann es empfehlen - aber Achtung, wie gesagt, es ist eine Serie, und der Suchtfaktor erscheint mir recht hoch. Ich hab mir jedenfalls gerade Teil 2 bestellt...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...