@ petra: wie mittagsschlaf einführen??

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von melanie_b, 27. Oktober 2003.

  1. hallo petra,

    meine zwillinge sind gerade 7 monate alt geworden ... und tagsüber richtige "klecker-schläfer". d.h:

    7:30/ 8:00 aufwachen
    ca 9:00 bis max 9:45 eine runde schlafen
    ca 12:00 bis max 12:45 schlafen
    ca 15:30 bis max 16:30 schlafen
    dann halten sie mit ach und krach durch bis
    19:30, wo sie dann (freja mit einer, frederik mit zwei unterbrechungen) bis 7:30/ 8:00 durchschlafen.

    d.h.: nix mit mittagsschlaf. wenn einer von beiden eine stunde oder länger am stück schläft, dann ist das schon sehr außergewöhnlich! das haben sie von geburt an nicht getan. es hat außerdem sechs monate gedauert, bis ich diese zeiten ungefähr synchronisiert hatte. bis dahin hatte ich konstant ein kind tagsüber wach ...

    wie bekomme ich die zwei von diesem hingekleckerten schlafen dazu, mal ordentliche 1,5 bis 2 stunden am stück tagsüber durchzuschlafen???

    danke für tipps!

    liebe grüße,

    melanie
     
  2. Hallo Melanie,

    aus Erfahrung kann ich sagen, dass es viele solcher Etappenschläfer gibt. Auch ich musste meine eigene Ruhephase sehr stark einschränken auf die Kurzschlafphasen meines Kindes.

    Am besten stellst du dich darauf ein dass es so ist. Ich finde es klasse dass du bei Beiden einen gleichen Rhythmus hast. Da zieh ich echt den Hut vor dir.


    :-o Grüße
     
  3. Hallo Melanie,

    die meisten Kinder in diesem Alter schlafen dreimal unter Tag und etwa 9 Stunden in der Nacht.

    Einmal Mittagsschlaf wird meist erst mit Lauf-Beginn von den Kindern eingeführt.

    Da kann und soll man auch nichts machen, da das Schlafverhalten auch ein Reife-Prozess des Gehirns ist, der von außen in keinster Weise zu beeinflußen ist. Schlaf ist nicht nur ein Verhalten sondern auch eine körperliche Notwendigkeit die ganz individuell verschieden ist, daher ist auch eine Harmonisierung von Zwillingen oft so schwer zu erreichen.

    Lass das die Natur machen, Eingriffe von außen stören nur den Rhythmus und bringen keinen dauerhaften Erfolg.

    Alles Liebe
    Petra
     
  4. danke fuer deine antwort :)

    hallo petra,

    danke fuer deine antwort! dann weiss ich ja bescheid. hoffentlich lernen die zwei schnell laufen ;-)
    nein, das war nur spass. es sieht nach deiner antwort so aus, dass ich bei 12 stunden nachtschlaf (mit 1-2 unterbrechungen) und drei schlaefchen tagsueber sogar auf der guten seite bin. und mittlerweile schlafen die zwei meistens auch tagsueber fast gleichzeitig ein, so dass ab und zu mal eine halbe bis dreiviertelstunde fuer mich rausspringt...

    liebe gruesse,

    melanie
     
  5. Hi Melanie,
    immer wieder interessant zu lesen: hab' zwar nur Einen, aber genau so einen Etappenschläfer!! Sogar fast die gleichen Zeiten! Noch dazu merkt er von alleine irgendwie nicht, dass er müde ist...d.h. zu den 45min Schläfchen kommen vorneweg noch 10-15min Auf-dem-Arm-in-den-schlaf-schaukeln dazu. Hauptsache, es funktioniert...
    Alles Gute und Gruß!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...