Pellkartoffel mit Quark mit 15 Monaten?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Kerstin mit Kim, 2. Juni 2003.

  1. Hallo,

    wie schon in der Überschrift zu lesen, möchten wir gerne mal wieder Pellkartoffeln mit Quark essen. Darf Kim das mit ihren 15 Monaten auch schon, oder ist sie dafür noch zu klein?
    Und wenn ja muss ich ihr dazu noch irgend ein Gemüse geben oder reicht ne 2. Portion Obst den Tag dann auch?
    Liebe Grüße
     
  2. Brigitte

    Brigitte Für mich reicht kein Titel

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zw. Augsburg und München
    Homepage:
    Hallo Kerstin :bravo:
    Maximilian isst schon seit er 13 Monate ist, Kartoffeln mit Quark :-D Er liebt es total, klar, kann man ja auch mächtig mantschen :-D
    Ich denke nicht, dass da irgendwas dagegen spricht. Probiers doch einfach mal aus. Manchmal hab ich ihm noch ein Gemüse dazugemacht, aber seine Kartoffeln war ihm da eigentlich am liebsten. Hat er halt am nächsten Tag wieder Gemüse bekommen....

    Liebe Grüße
     
  3. Hallo,

    ich seh das auch nicht so eng. Gerade bei dem Wetter ist das doch eine klasse Mahlzeit, ich esse Mittags auch kein richtig warmes Gericht, wenn es so warm ist. Heute z.B. hat er Mittags einen Obst Getreide Brei bekommen, heute Abend mache ich zu seinem Brot etwas Salat, dann hat er sein Gemüse :D

    Bettina
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hihi,
    da Levin soooo auf diese 113gr ;-) Obstgläschen steht und so selten welche kriegt (da frisch) haben wir für solche Anlässe meist 113 gr. Gemüsegläschen mit Erbsen, Möhren oder Kürbis-Mais im Schrank. Das mampft er dann ganz glücklich dazu.
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...