Paul und seine zickige Mutter...

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Schneck, 23. Februar 2005.

  1. Hallo,

    heute mal was ganz anderes... Mir tun meine Männer sooo leid - vor allem Paul.

    Ich bin in der letzten Zeit so überfordert und so gereizt - ich brülle wegen jeder Kleinigkeit los und schnauze Paulchen nur noch an :-( Ich weiß schon, dass das zum Teil mit der SS und den Strapazen zusammenhängt, aber was ist, wenn der Stress mit Baby 2 losgeht? Es kann doch nicht sein, dass ich immer gleich so aufbrause...

    Menno, das tut mir so weh! Heute hat Paul mir die Hand in der Wickelkommode eingezwickt - das ist nicht o.k. - aber noch schlimmer war ich, die ihn so angebrüllt hat, dass mein kleiner Schlumpf zu weinen begonnen hat... ich könnte schon wieder heulen :-(

    Ich weiß auch nicht was es ist. Sind meine Nerven so dünn, bin ich zu impulsiv...?
    Wie kann ich besser damit umgehen, ohne mich zu verbiegen, aber vor allem ohne mein Umfeld permanent vor den Kopf zu stossen...

    Unterstützung von meinem Mann bekomme ich genug - er kümmert sich viel um Paul, geht einkaufen, etc.pp - das kann es also auch nicht sein...

    Ach, ich weiß auch nicht...

    Tut mir leid, wenn ich euch da volllabere, aber ich denke mal hier geht es vielleicht manchen ähnlich...

    Lieben Gruß
    Bettina
     
  2. AW: Paul und seine zickige Mutter...

    ach bettina, ich weiß gut genug, wie du dich fühlst! man sieht sich in der situation, weiß, daß es nicht richtig ist, und kann es trotzdem grad nicht ändern...............

    ich glaube, daß es schon auch einfach von der belastung mit kleinkind daheim noch kommt, das ist gar kein vergleich, wei wenn´s die erste schwangerschaft ist. man ist halt doch ganz anders gefordert und irgendwie nicht mehr so belastbar...........

    halt durch, die letzten wochen schaffst du noch und mach dir nicht zuviele vorwürfe!

    ganz lieben gruß, annew *daheimgenanntderdrache*
     
  3. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Paul und seine zickige Mutter...

    Hallo Bettina,

    fühl Dich mal gedrückt.

    Ich hatte anfang Winter auch so eine "Phase", und das ohne dass ich schwanger bin/war.

    Weisst du was mir geholfen hat? Ich habe mir am Abend eine Notiz geschrieben. Und zwar so, dass ich sie am morgen gleich als erstes lese.

    HEUTE BLEIBE ICH RUHIG

    ICH WERDE NICHT SCHREIEN

    ICH WERDE NERVEN BEHALTEN

    ICH SCHREIE NICHT RUM

    ect

    am morgen hab ich das gelesen und ganz tief verinnerlicht.

    Dadurch, dass ich mich am morgen mit dem kommenden Stress befasst habe, fühlte ich mich danach viel besser. Sobald ich merkte dass ich gleich ausraste hab ich tief durchgeatmet und blieb dadurch viel ruhiger. Versuch es mal!

    Alles liebe wünscht Sabrina
     
  4. AW: Paul und seine zickige Mutter...

    Ach ihr seid lieb - eure Worte zu lesen tat schon gut!

    @Sabrina: ich werde deinen Vorschlag mal probieren - das klingt gut. Wenn ich in der Mittagspause mir ganz fest vornehme am nachmittag entspannter zu sein, dann klappt das ja auch manchmal!

    @Anne: das mit den Vorwürfen machen ist echt ein Problem - zumal mich auch schon mein Mann ermahnt, ich solle nicht soviel mit ihm rumkeppeln...
    Ich hoffe halt nur, dass ich nach der SS wieder ein wenig mehr die "alte" Bettina bin...

    schönen Tag noch
    Bettina (die noch nie so sehr die Schlafzeiten von Paul herbeigesehnt hat, wie momentan!)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...