Paris mit Kind (Euro Disney)

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Pluto, 3. Januar 2006.

  1. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Hallo zusammen

    Wie ihr ja wisst wahre wir vom 20-23 nach Paris eingeladen worden.

    Ich habe dort meinen EX-Stiefvater, der uns eingeladen hat.
    Nun ja das Hotel/ Appartement wurde uns bezahlt.
    Wir sind mit Easyjet geflogen 220sFr =ca 150Euro für 2per hin u zurück und Colin natürlich

    Also

    Mein Vater ist uns um 4Uhr morgens abholen gekommen. Wir konnten es ja gemütlich nehmen da wir ja ein Kind dabei hatten und damit als erstes in das Flugzeug hinein konnten.

    Bis es aber soweit war, habe ich meine Kamera liegen gelasen im Auto grrr
    und Colin konnte natürlich nicht ruhig warten und jagte und durch das ganze Flughafengebäude. Aber die Schnepfi hatte was entdeckt *grins* und zwar ein Internetbox. *lach* wir hatten ja noch 45min. Natürlich konnte ich es nicht lassen und ging noch kurz ins Internet. Meîn Mann war gar nicht begeistert bis ich sagte...so ehmm du kannst ja auch kurz rein. Obwohl er ja eigentlîch kaum im Netz ist. Funktioniert hat es. Wir sind dan noch etwas Trinken gegangen.

    Also kaum rolle das Flugzeug an, schlief Colin ein. Yep. Den ganzen Flug.

    In Paris angekommen musten wir uns orientieren. Es konnte uns niemand abholen. Wir fanden dan den Zug doch wir brauchten zuerst die Fahrkarten und dort standen min. 10pers an. und jeder fragte was spez. Wie ich auch.
    Wir hatten sagenhafte 60min. bis wir durch die Porte waren.

    Nun ja da war es auch noch kein Problem. Ehm die Porte mein Ich...

    Nun der Einstieg in den Zug war dan auch nicht so wirklich toll es hatt nicht so viel Platz für den Kinderwagen.

    Also fuhren wir weiter. Man half uns beim Ausstieg total nett. Super. Was uns dan erwartete war dan aber alles andere als komfortabel.
    Treppen!!!!

    Es war ein Labyrinth aus Treppen. Hinauf u Hinab.
    Wir haben es geschafft. Ein kleine Koffer war auf dem Kinderwagen, die Wickeltasche an auch. Und Michi hatte den grossen Koffer.

    Wir stiegen dan in die Metro welche voll war! Naja als wir wieder ausstiegen erneut Treppen. NEIN

    So noch einmal ins Labyerinth, Treppe rauf und runter.

    Rein in die Metro und eine Station raus. Wie kann es schon wieder sein erneut ne Treppe. Doch da fragte uns jemand ob er helfen kann. DANKE

    Ja und dan kamm die Porte wo man aus der METRO kommt, das ging gut.
    Aber die Tür nach aussen war zu klein und wir mussten um den Kinderwagen schräg um den Eggen tragen.

    und so ging es den ganzen Aufenthalt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wir sind zum Teil nicht durch die Porte gekommen obwohl es manchmal extra ne Tür gab wo breiter war. Jedoch muste die von jemand Manuel aufgemacht werden oder durch einen Knopfdruck und diese Wächter wahren sehr sehr selten dort.

    Wir sind manchmal fast verzweifelt. Einmal haben wir mit einheimischen unseren Kinderwagen über die Porte gehoben. WER schon mal dort gewesen ist weis das dies kaum möglich ist. Doch es ging. Wir haben auch Räder abmondiert und wieder anmondiert. Den einheimischen war dies gar nicht so klar wie untauglich das ganze ist.


    Es war ein Horror in der Metro

    Auch diese Treppen.

    Nur im Zug RER ist alles Rollstuhl tauglich
    METRO nicht


    Das war mal der erste Teil ich schreibe noch mehr
    Also TEIL 1

    TEIL2

    Nun es geht weiter :)

    Wir sind also bei der richtigen Metro Station rausgekommen. Die Tür war zuklein und wir musten den Kinderwagen schreg stellen um aus die Metro Tür heruas zukommen und natürlich gab es wieder ne treppe hinauf.

    Also zuerst musten wir uns orentieren.
    Einen Plan hatten wir ja aber nur den kleinen Ausgedruckten. *grins*
    Ihrgendwo hier sollte nun unser Hotel sein, dass von meinem ExstiefVater gebucht worden wurden.

    Wir lauften mal umher und ich fragte dan eine Person. Einen Müllmann die wissen am besten bescheid. Naja der brachte uns mal wieder auf die richtige Strasse. Wir schauten weiter und eine eltere Dame kamm auf uns zu, fragte ob sie uns helfen könnte. Ja das tat sie auch. Wir wahren ihr sehr dankbar.
    Und plötzlich sahen wir die überschrift des Hotels, yep wir haben es geschaft, ändlich.

    Aber wisst ihr was, das Hotel war wirchlich schräg gegenüber von der Metro und hatte die grösste Beschriftung, aber nein gesehen haben wir es zuerst nicht *loool*.

    Also dort angekommen. Wir wahren einfach nur müde. Es lief alles reibungslos ab. Wir bekammen die Schlüssel und gingen auf Zimmer/Appartement. Es war sehr schön, wir hatten das Zimmer hintenraus und dort war es schön ruhig. Das Bett naja das Bett war gleichzeitig das Sofa. Mein Exst.vater. wuste das nicht und war zimmlich sauer da im ausschrieb was anderes Stand. Das Appartement war klein und es war kalt. Schnell Heizung auf und alles ausgepackt. Das erste was Colin sagte war "bade" also Colin wollte baden, den er sah die Badewanne. Naja wen er halt will sagen wir nicht nein.

    Hops Colin hinein ins Bad.
    Plötzlich ein Tel. Ich Zimmer war noch nicht fertig, sie müssen wechseln. Wie bitte? Ich zu meinem Mann, ehmmm wir müssen das Zimmer wechseln kannst du mal Colin herausnehmen und einpacken. Ich gehe mal an die Rezeption.

    Unten angekommen. Es war ein falscher alarm. Zimmer ist fertig clean und das Zimmer wird auch erst nach den Weihnachten gestrichen und neu gemacht. AHA

    Ich wieder ins Zimmer. Wir können hier bleiben, kannst wieder auspacken *grins*

    Nächstes Tel. Mein Ex.St.Va. Ob wir gut angekommen sind. Er hätte uns schon früher erwartet. Wan er uns fürs Essen abholen sollte. Nunja wir haben eine Zeit ausgemacht da er ja auch arbeitete. Doch unser bauch meldete sich langsam zu wort. Mein Mann ging mal auf die Strasse und holte uns Crepes und noch einiges mehr.

    Danach schliefen wir ne RUNDE

    Wir sind dan abgeholt worden und einwenig durch die Stadt geführt worden. Colin konnte auf ein Karusell gehen. Die stehen fast auf jedem nur einwenig bekannten Platz. Ihr könnt euch ja denken, was für ein Traum für IHN und was für ein ........ für uns *lach*

    Wir gingen was trinken und hatten einiges zum bereden. Immerhin haben wir uns schon wieder über ein Jahr lang nicht mehr gesehen. Und nur noch per E-mail oder hin u wieder mal per Tel. Kontakt gehabt.

    Ihrgendwan habe ich gesagt. Er könnte uns schon alleine lassen. Das währe kein Problem. Ihrgendwie dachte er immer, er müsse gut auf uns aufpassen *lach* Na das war ihm gerade recht und er konnte wieder arbeiten gehen um 16Uhr wieder *boahh*

    Ja er ist halt Inhaber und Businnessman. Ihr könnt euch ja vorstellen wir er immer gekommen ist. Ihm Anzug mit Krawatte, Mantel und alles drum u dran halt Business.

    Ich u mein Mann sind dan weiter herum gelaufen. Haben Strassen abgeklappert. Es war sehr schön den alles war mit Lichter ausgeschmückt. Weihnachten stand vor der Tür. Wunderschön. Ihrgendwan dachten wir, komm lass uns mal zurück gehen. Aber wo sind wir jetzt? Es war ja nun sehr dunkel und unsere Orentierung war gleich null.

    Ich habe dan nach einer Metro ausschau gehalten. (und schon wieder befürchtet was auf uns zukommt *kicher*) Naja ich ihrgendwie wurde ich nicht schlau, wo wir sind. Können wir wirklich schon soooooo weit gelaufen sein. Ja es war so! Also zurück mit Metro..unser Bauch hat sich nun gemeldet und wir gingen in eine Mexikanisch Restaurant. Colin wurde vom Kellener unterhaltet. Es war klasse.

    Ja dan zurück zum Hotel, wieder orentierung auf nehmen. Wir musten mehrmals sehen bleiben und wieder mal ausschau halten wor wir sind. Es war einfach nur lustig.

    Ihrgendwan waren wir dan wirder beim Hotel. Leider war Colins Bett noch nicht bei uns im Zimmer und wir musten nochmals dies mit der Rezeption abklären. Es kamm dan prompt. Colin war natürlich nicht richtig zuhause, und konnte dementsprechend auch nicht einschlafen. Ihrrgendwan kamm dan noch ein Tel. vom Ex.St.Va. ob alles i.o ob wir das Hotel wieder gefunden haben und wan wir uns morgen treffen. Das Appartement war nun super warm und wir hatten überhaupt nicht mehr kalt.

    Nunja wir haben dan abgemacht, dass wir am nächsten Tag allein ins Euro Disney gehen und uns abends treffen zum Nachtessen.

    Also am nächsten Tag standen wir einwenig früher auf ;-) *nureinwenig* Machten uns dan auf ins EuroDisney. Ja nun wir haben dan ganz knapp, der Zug noch bekommen. Das kann nur gutes bedeuten (Das mit der Metro und dem Umsteigen die geschichte, muss ich ja nicht wiederholen). Ca. 3/4std. FAHRT ins EuroDisney evtl. einwenig mehr.

    Wir musten Colin halt gut unterhalten. War nicht immer einfach. Er hat sich aber ne Frau ausgesucht. Eine Black woman ganz ne liebe. Mit der hatte er grossen Spass und so verging die Zeit. Wir zelten die Stationen. Ihrgendwan standen wir dan vor den Toren des EuroDisney.

    Wir muste noch Tickets haben und so stand ich an. Es haute mich fast aus den Socken, denn es war schweine teuer! um die 86Euro 2Pers., Colin war gratis. Nur ein Park, nicht beide. Ich fragte ob der andere Park auch was für kleinkinder ist. Er meinte weniger. Der Disneyland hat mehr und ist eigentlich gut für Kleinkinder/ Babies ausgerichtet. Das Universal (ich weis gar nicht ob das, dass Universal ist, sieht aber so aus. Jedefalls geht es ums gleich wie Universal) ist nix für Kleinkinder. Mehr für grössere Kids und man zahlt noch drauf um die 10 oder 15Euro. Verdammt teuer. öffnungszeiten fragte ich noch nach und er meinte bis 18uhr was ich sehr früh fand. Ich Diskutierte noch mit einem Amerikanisches Touristen der dies auch fand. Es stellte sich dan aber sehr spät heraus um 17:45 das, dass EuroDisney doch noch bis 19o20uhr geöffnet hatte. Naja

    Also wir gingen nun durch das Tor. Extra Tor für Kinderwagen. Es zeigte sich wieder von der schönste Seite das EuroDisney. Und man merkte. Die Eltern / Erwachsenen werden zum Kind. Alle oder fast alle hatten wieder diese Hütte auf. Ob MickyMouse Ohren oder Zauberhut oder sonstige peinliche sachen. Aber hie im Eurodisney war es nicht peinlich, nein es gehöRte dazu und niemand störte es.

    Also das war Teil 2, Teil3 folgt nocht.

    TEIL 3

    Wie geschrieben die alten wurden wieder jung und die Kinder blieben so wie sie sind. :)

    Man hätte am Haupteingang auch die möglichkeit gehabt Kinderwagen zumieten. (gratis) wir hatten unseren eigenen dabei.

    Colin schaute sich zuerst um. Es war ihm einwenig mhh wie soll ich sagen, befremdet. Die Art Menschen. ;-)

    Ja und dan kamm schon langsam der Kaufrausch in mir hoch. Ach schau, da muss ich nachher auch hin und evtl. haben sie dan dies und jenes.

    Als erstes gingen wir zum grossen Karusell. Die äusseren Pferde sind dor so gross wie normale Pferde, wenn nicht grösser. GG ging mit Colin drauf aber mehrheitlich wahren auch dort Erwachsene drauf *grins*
    Sie musten ca. 5-7min warten.

    Es war wahnsinnig kalt. Sehr kalt sogar. Wir suchten uns ein Restaurant wo wir uns aufwärmen konnten. Doch Colin hat Blut geleckt und wollten nun noch mehr vom Park sehen. Es gefiehl ihm ungehäuerlich.

    Wir haben noch so einiges gesehen und wir sind immer wieder ins warme. Wir haben das kurz Musikal König der Löwen gesehen. Es ist wirklich grossartig. Boah HAMMER STIMMEN. auch Colin hat es gefallen.

    Es hat Babystationen wo man Kleinkinder abgeben kann (haben wir natürlich nicht gemacht) wir sind ja extra für colin da hingegangen. In dieser Station konnte man Kinder Wickeln obwohl das konnte man auf jedem Frauen Klo. Aber es gab auch ne Fütterungsabteilung. Mikrowelle und alles drum und dran. Super eingerichtet und man bekommt alles, sollte man was vergessen haben.

    Wir hatten Glück und die Disney Figuren kammen geradewegs auf uns zugelaufen. Ich muss dazu sagen, dass es obwohl es sooooo kalt war sehr sehr viele Leute hatte. Colin hatte leider angst vor den Disney Figuren auch vor Pluto *heul*

    Nunja ihrgendwann ist Colin vor erschöpfung eingeschlafen.

    Der Park schliess um 19:30 hiess es später auf anfrage.

    Wir haben Colin noch einen Ballon gekauft.
    Und dan gingen wir im Park einkaufen. Weihnachtsgeschenke. T-shirt dort und hier und dies und jenes und ohhh und ahhh.
    Ja ich konnte nicht genug bekommen *grins*
    Aber es war schwe..... teuer.
    so ist es nun mal.

    Wir haben dan noch einen Teil des abendlichen Feier zugeschaut. Einfach wunderschön und die beleuchtung ach, ja die Beleuchtung war natürlich noch aufgestockt worden wegen der Weihnachten.
    Was es noch gab alle halben Std. kammen von den Dächer Kunstschnee, sah auch sehr sehr schön aus.

    Wir haben uns im Park sehr wohl gefühlt. Wir sind nicht auf sehr vielen Bahnen gewesen aber das war kein Problem für uns den Colin hatte spass pur. Man bekommt ein Prospekt und dort sieht man ne INFO eingezeichnet an der man Instruiert wird ,auf welchen Bahnen Kleinkinder drauf dürfen.

    Also Fazit: Es war super. .einfach viel zu kalt. Und auch für Colins alter ist was dabei.

    Einfach in den Disney Land Park und nicht in den anderen. Den es hat ja zwei Parks. Der andere ist für ältere Kids.

    ***

    Ja es war dan halt schon sehr spät und mein ESV meinte dan wir verschieben das Nachtessen auf das Mittagessen und sehen uns halt erst am nächsten Tag. Er wärde aber noch ins Hotel tel. zum schauen ob wir gut angekommen sind.

    Ja nun wir wahren, dann soooooo Müde. Das wir nur noch ins Hotel wollten. Leider haben wir aber noch nicht Abendgegessen. Ja aber Colin schlief und uns war auch nicht mehr danach. Wir gingen einfach in ein MC Donald *lach* jaja den gibt es halt überall :lachen: und nahmen unser essen ins Hotel.

    Mein Mann hat vorher noch die ordentierung verloren. Ja der hätte auf der Strasse übernachten müssen, hätte er mich nicht gehabt. *lool*

    Colin ist dan auch im Hotel erwachen und hatte einen heiden Spass an dem Ballon. Er fand den sooooo toll. Das war ein super Tag für ihn. Er war sehr ausgeglichen.

    Später sind wir dan alle nach den Tel. meines ESV schlafen gegangen.

    Am nächsten morgen. Haben wir dan alles zusammen geräumt und konnten unser Gepäck im Hotel einstellen.

    Wir sind dan noch Paris anschauen gegangen und einwenig shoppen. Soviel Zeit hatten wir nicht mehr. Wir haben uns dan noch mit meinem ESV zum Mittagessen getroffen. Welches er uns auch wieder bezahlt hat.

    Die Zeit ging um und wir mussten uns schon wieder verabschieden. Ich war schon einwenig traurig. Ich währe noch gerne einwenig geblieben. Colin hatte grossen Spass an meinem ESV und lachte immer zu.

    Es lief dan alles reibungslos ab bis zum Flughafen.

    Also ihr wisst ja Metro :umfall: na gut ausser metro ;-) lief alles reibungslos ab, bis zum Flughafen *lol*

    Am ZugBahnhof Aeroport angekommen habe ich noch jemand unsere Metro Tagestickets geschenkt. Die brauchte wir ja nicht mehr und die waren mir zu teuer um fortzuschmeissen.

    Am Zoll angekommen hiess es dan leider. Ballon darf nicht ins Flugzeig mithineingenommen werden :heul: na was machen wir?!
    Entweder wir lassen den Ballon steigen oder?
    Na ich entschied mich fürs oder und machte ein kleines Loch. Ja und dan war Mama Mickey Mouse, denn ich inhalierte das Gas. Colin und mein GG konnten fast nicht mehr vor lachen :lachen:

    Nunja dan durch den Zoll in Paris.

    Bitte Kind aus dem Kinderwagen nehmen. Kinderwagen aufs Band legen!
    Wie bitte?
    (Ich bin ja nun schon ein paar mal gereist und muste das nun wirklich nicht tun)
    Es piepste natürlich dan bei mir obwohl ich nix dabei hatte.
    Nun musste ich die Schuhe ausziehen und muste diese aufs Band tun. Dan war gut . Colin muste dan alleine noch durch diese Tür laufen und natürlich wollte er beim ersten mal nicht *grins* er ging woanderst durch *lach* also nächster anlauf.

    Ging doch.

    Ich hatte noch Glück mit den Schuhen ausziehen. Jemand musste Schuhe, Pullover, Gürtel.... ausziehen

    Ausserdem hatte dan unser Flug noch verspätung.

    In Basel angekommen. Sahen wir dan auch Koffern welche offen wahren und nur noch sporatisch zugemacht wurden. Unsere schnalle war auch offen.

    Colins Opa hat uns vom Flughafen abgeholt. Colin hat sich natürlich darüber gefreut. Zuhause haben wir dan gemerkt, dass man unser Koffer wirklich aufgemacht hat, den der Haarspray welcher ich extra im Plastiksack gut verschlossen haben. War nicht mehr so gut verschlossen und war ausgelaufen. Man hat unsere Koffer durchwühlt.

    Scheinbar hat man was gesucht am Flughafen Paris und deshalb auch diese Strengen Kontrollen am Zoll.

    Deshalb mein Tipp an euch: Lasst euchere Koffer offen also unverschlossen, kein Code oder abgeschlossen in Europa. Sonst könnte es sehr gut sein das eucher Koffer geknackt wird und kaputt ist.

    In fernen Länder würde ich es trotzdem weiterhin machen. Kontrolle sind dort nicht so hoch. Ausserdem würde ich es wegen dem stehlen nicht machen. Kann natürlich auch hier in Europa passieren, dass mit dem stehlen. Deshalb teure Sachen in Rucksack welcher ihr an Bord mitnehmt.

    ....................

    Es war ein gelungener Trip. Einfach Klasse. Sehr schön war es und wir werden noch lange zurück blicken.
     
    #1 Pluto, 3. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2006
  2. AW: Paris mit Kind (Euro Disney)

    sehr interessant!
    bin schon gespannt wie es weitergeht.:)

    ich war mal vor ca 8 jahren dort,
    aber ohne (klein)kind meine nichte war damals 13
    (zahlte leider überrall schon für erwachsen),
    da habe ich auf solche dinge wie kinderwagentauglich nicht geachtet.
    nur eines hat mich sehr überrascht,
    heißt es doch immer das die franzosen nicht gerne englisch sprechen,
    doch wir kamen mit englisch hervorragend durch.
    wir waren im august dort,
    es war sehr heiß und man musste überall lange anstehen,
    das ist mit kleinkind sicher nicht zu empfehlen.

    liebe grüße
    gigi
     
  3. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Paris mit Kind (Euro Disney)

    Das hätte ich nun nicht gedacht, dass die Metro und das Drumherum so garnicht Kinderwagengerecht ist.:-?
    Gibt es in Frankreich keine Rollstuhlfahrer?
    Oh, Mensch, das tut mir leid, dass ihr sone Schlepperei hattet.
    Wir sind im Oktober 05 mit dem Auto gefahren, war dann doch einfacher!
    Bin gespannt, was du vom Park erzählst.
     
  4. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: Paris mit Kind (Euro Disney)

    Danke schonmal für den bis jetzt ausführlichen Bericht. Da bin ich mal gespannt, wie der Rest Eures Urlaubs verlaufen ist.
     
  5. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Paris mit Kind (Euro Disney)

    Hallo zusammen 2ter Teil ist geschrieben.
     
  6. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: Paris mit Kind (Euro Disney)

    Hab ihn schon gelesen :)
     
  7. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Paris mit Kind (Euro Disney)

    Seh schön, bleib am Ball. Ich schreibe dan noch mehr.
     
  8. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    AW: Paris mit Kind (Euro Disney)

    Ich bin ja gespannt wie es weitergeht *hibbel*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...