paracetamol schon bei 38° fieber...???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von sonya-lila, 17. Mai 2005.

  1. sonya-lila

    sonya-lila Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    hallo:),

    seid unserem angelausflug am sonntag (1 std. autofahrt:-() gehts unserer maus nicht gut. als wir daheim ankamen setzte ich sie in den hochstuhl um ihr den abendbrei zu geben.
    und prompt nach dem ersten löffel kam der vor ca 2 1/2 std. verspeiste OGB wieder komplett! raus :nix:

    haben dann fieber gemessen, 39,6°!

    im krankenhaus wurde uns für die nacht zu einem paracetamol zäpfchen 125 geraten, haben wir auch gemacht. alles super - war ne ruhige nacht!

    gestern und heute hatte sie immer so zwischen 37,9° und 38,5°.

    heute waren wir dann bei unserer kia und sie meinte über die nacht könne ich schon ab 38° ein zäpfchen verabreichen :verdutz:

    was haltet ihr davon?
    ich möchte eigentlich nicht gleich mit medikamenten anrücken.

    gibts denn nicht was homöopatisches (das hilft :bissig: )

    bin ausserdem noch leicht "fiebergeschädigt", da meine schwester früher mehrmals fieberkrämpfe bekam.
     
  2. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    Hm, also ich persoenliuch wuerde bei 38 Fieber gar nichts machen, wenn mein kind sich nicht sichtlich unwohl fuehlt....Sonst koennetst du doch auch Wadenwickel machen, wenn's den sein muss, aber ehrlich, 38 ist fuer mich nicht Fieber inn dem Sinne...Schliesslich vollbringt der Koerper mit Fieber ja seinen Job...
     
  3. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Ich kann mich Shun-Kim nur anschließen. Ich würde erst ab einem Fieber von 39 Grad aufwärts was geben.

    LG

    Sabine
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Zäpfchen gibts bei uns erst ab 39°, nachts je nach Stimmungslage des Kindes auch mal früher. Wenn also nur geweint und gewimmert wird und an Schlaf für alle nicht zu denken ist, nehm ich auch schon mal bei 38,5° ein Paracetamol zu Hilfe.

    Was definierst du als Fieber und wo misst du? Ich hab ja nun Übung im anal Fieber messen, das ist bei uns 3x täglich Pflicht. Von daher weiß ich, dass Kinder, gerade wenn sie nicht gesund sind bei der kleinsten Anstrengung in der Temperaur nach oben gehen. Allerdings bezeichnet unser KH auch 38° schon als Fieber.

    Zu früh Fieber senken hat in meinen Augen keinen Sinn, denn das Fieber erfüllt ja einen Zweck.
     
  5. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo,

    im Prinzip gebe ich meinen Vorschreiberinnen recht. Ich gebe tagsüber bei über 39 und abends bei über 38,5 ein Zäpchen. Es sei denn, ich habe das Gefühl, das sie Schmerzen hat (als sie gezahnt hat, hat sie 2 mal abends ein Zäpfchen bei 37,8 bekommen). Ich finde den Nachtschlaf sehr wichtig. Ich versuche immer so wenig wie möglich und so viel wie nötig zu geben. Vertrau auf Dein Gefühl, wenn Du denkst, sie hat Schmerzen gib ihr eins, wenn Du denkst, das sie auch ohne schlafen wird, laß es weg.

    Lg
    :winke:
     
  6. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Was mir noch einfällt. Wenn sie weiter spuckt, oder auch noch Durchfall bekommt, achte drauf, das sie viel trinkt. Sollte sie trinken verweigern, sofort ins KH.

    Lg
    :winke:
     
  7. sonya-lila

    sonya-lila Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    hallo schäfchen und cristine,

    ich defininiere alles was über 38° geht als fieber und gemessen wird bei uns auch immer anal (hab da auch ganz viiiel übung darin, musste früher alle 10!min. bei meiner schwester fieber messen wenn sie krank war:-()

    werds auch eher von ihrem wohlbefinden abhängig machen.

    gestern hat sie nicht allzugern getrunken aber heut ist sie schon wieder fast die alte - bis jetzt schon ca.300ml wasser.
     
    #7 sonya-lila, 17. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2005
  8. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Ich geh da ehrlich gesagt immer nach meinem Gefühl. Es gibt Kids, die springen bei fast 40 Grad Fieber rum als wenn gar nix wäre, andererseits fühlen sich manche Kinder mit 38 Grad schon richtig schlecht.
    Mein Kinderarzt sagt immer, Paracetamol Zäpfchen sind nicht nur Fiebersenker sondern auch Schmerzmittel! Und wenn ich sehe, dass mein Kind leidet (also Schmerzen hat), dann gebe ich ihm das Zäpfchen ob es Fieber hat oder nicht. Hat es andererseits keine Schmerzen, aber Fieber - ist jedoch noch fit, dann gebe ich keines.

    LG Conny
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...