Paracetamol Nebenwirkungen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Claudia, 29. Juli 2011.

  1. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    Ich hab mal ne Frage. Der Tiger hatte heute Nachmittag plötzlich recht heftiges Kopfweh. Da ich weiss, wie fies Kopfweh sein kann, hab ich ihm eine halbe Paracetamoltablette gegeben. Er hat sich zu uns ins Bett gelegt und nach etwa einer halben Stunde wars wieder soweit o.k. Zwar nicht zum Bäume ausreissen, aber Kopfweh weg.

    Nu hat er eben Hunger gehabt und sich eine Scheibe Brot gewünscht. Nach der Hälfte war ihm plötzlich übel und er hatte Bauchweh. Hat er immer noch und leichte Übelkeit, das Kopfweh ist zwar weg, aber nur solange er nicht den Kopf schüttelt oder springt sagt er.

    Ich mein, ich bin ja schon migränegeplagt bzw. mit heftigem Kopfweh bei dem mir auch schon mal übel ist, aber Bauchweh und Übelkeit, wenn das Kopfweh fast weg ist, kenn ich jetzt nicht. Kann natürlich schon sein, denke ich. Fieber hat er nicht, Stuhlgang ich auch normal. Und Kummer hat er auch nicht, sagt er.

    Könnten das Nebenwirkungen vom Paracetamol sein? Die Tablette hatte ich ihm gegen 17 Uhr gegeben und das Bauchweh fing eben um kurznach sieben/halb acht an. Oder einfach nur "Nebenwirkungen" vom Kopfweh? Mein Bauch sagt mir, wart ab, lass ihn einfach schlafen....und doch mag ich hier mal fragen.

    :winke:
     
  2. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Paracetamol Nebenwirkungen

    Übelkeit und Bauchweh ist eigentlich keine Nebenwirkung vom Paracetamol, eher Hautreaktionen oder ganz selten mal Atemnot.
    Entweder tatsächlich eine Art Migräne oder vll hatte er garnichts im Magen und die Tablette hat die Magenschleimhaut gereizt, also nicht der Wirkstoff sondern die Tablette an sich?!

    oder ein Vorbote eines Infektes...
    auf jeden Fall gute Besserung sollte noch was nachkommen!

    :winke:
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Paracetamol Nebenwirkungen

    Ich würde ja auch auf einen beginnenden Infekt tippen, Claudia. Für Paracetamol, noch dazu nur eine halbe Tablette, wäre es nicht wirklich typisch.
    Warte mal bis morgen ab, dann wird es sich wohl zeigen, was dahinter steckt.
    Lieben Gruß, Anke
     
  4. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Paracetamol Nebenwirkungen

    Also Paracetamol ist eigentlich sehr magenfreundlich!

    ich bin damals von Aspirin auf Paracetamol umgestiegen, weil ich die Aspirin magenmäßig nicht mehr vertragen habe...

    ich denke auch eher er brütet was aus!

    Gute Besserung!
     
  5. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Paracetamol Nebenwirkungen

    Danke, er schläft bei uns im Bett, der Süße. Dabei haben wir den Mama-Sohn-Tag so richtig genossen, einfach nur wir zwei ohne kleinen Bruder bis ich den aus dem Kindergarten geholt hab. :herz: Das war mal so richtig schön.

    Ich hoff, dass er nicht von Kopfweh so gebeutelt sein wird wie ich. Meine Oma hatte heftigst Migräne, immer über drei Tage mit richtig Erbrechen und Übelkeit, meine Mama hatte damit auch in abgeschwächter Form zu kämpfen und ich bin auch so anfällig was Kopfweh angeht, sehr wetterfühlig und so. Mir ist auch immer leicht ködderig dabei. Richtige Migräne hatte ich zweimal, die wünsch ich meinem ärgsten Feind nicht :(
    Und Bauchweh hat der Tiger auch relativ schnell, meist wenn er irgendwie Kummer hat, mit sich und der Welt nicht zufrieden ist, den Kummer sieht er selbst auch meist gar nicht.

    Nuja, mehr wie abwarten kann ich eh nicht.
    :winke:
     
  6. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Paracetamol Nebenwirkungen

    Achja und eben hat mein Mann mir verraten, dass er ihm ausnahmsweise ein dreiviertel Glas Cola erlaubt hat. Dass ich ihm heute mittag diese seltene Ausnahme auch schon erlaubt hatte bei unserem Couching mit Pizza und Harry Potter, hat mein Herr Sohn seinem Vater wohlweißlich verschwiegen. Sonst hätte Papa ihm die nämlich nicht gegeben. :rolleyes: vielleicht war die auch einfach zu viel. Kennt der Körper ja überhaupt nicht und lass ich auch normal nicht zu, weil ich es schlicht für zu früh halte. Und wenn an so besonderen Tagen wie heute, dann ist es eben auf dieses kleine oder eben dreiviertel Glas begrenzt.

    :winke:
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Paracetamol Nebenwirkungen

    wie gehts ihm denn heute?? :winke:
     
  8. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Paracetamol Nebenwirkungen

    Oh, wie lieb, dass Du fragst.

    Heut nacht wars noch heftig, er ist zweimal wach geworden mit Kopfschmerzen, beim dritten Mal sogar mit ein bissl Fieber, so das ich ihm Nurofensaft gegeben hab. Damit konnte er dann bis heut morgen gut schlafen und die Kopfschmerzen waren auch fast ganz weg, Fieber auch weg. Ich hatte heut nacht kurz den Gedanken mit ihm sofort zu einem Doc zu fahren, weil ich dann doch kurz an eine mögliche Hirnhautentzündung gedacht hab, aber da fehlten mir die Nackensteife und das Nurofen hat sofort angeschlagen.
    Heut morgen hatte er dann wohl so ein komisches Klopfen in den Ohren, keine Ohrenschmerzen, sondern so ein Pochen, ist mittlerweile aber auch wieder weg. Ich denk mal, das war sein eigener Pulsschlag, hatte ich auch schon mal.

    Mittlerweile geht´s ihm wieder gut, müde isser, weil die Nacht so durchwachsen war - aber da isser nicht alleine *gähn*, obwohl ich ihn bei mir im Bett hatte, das schlaucht trotzdem.

    Da denkt man, man ist gegen alles gewappnet, kennt Husten, Schnupfen, MD und anderes und doch steht man dann da und weiss nicht was es sein kann und hat einen Knoten im Bauch, der alledings nicht so groß war, dass ich mit fliegenden Fahnen zum Doc gefahren bin.

    Danke fürs nachfragen :bussi:
    Claudia

    edit: "mein Kopf kitzelt noch ein bisschen, Mama" , wer aber Als Quidditch-HarryPotter hier durchfliegen kann, wenn auch verhaltener als sonst, der kann nicht ernstlich krank sein. Ich vermute mal, dass er entweder sowas wie ne MigräneAttacke hatte, die ja nun auch Kinder treffen kann, oder schlicht einen Infekt hat.
     
    #8 Claudia, 30. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2011

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...