Paprika mit vegetarischer Reisfuellung

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Vanessa, 7. März 2006.

  1. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Fuer 4 Personen
    Ca. 8-10 gruene Paprika(besonders lecker schmeckt es mit den kleinen, hellgruenen duennwandigen Paprika, die man in tuerkischen Geschaeften bekommt - die sind wuerziger. Wenn man die nimmt, muss man pro Person mehr rechnen. Aber die "normalen" Paprika gehen auch gut.

    2 Tassen Reis
    2 grosse Zwiebeln
    5 frische Tomaten, entweder kleingehackt oder mit dem Mixer pueriert
    1 Bund Petersilie, gehackt
    3 TL Tomatenmark
    1/2 Bund frischer Koriander (kann man auch weglassen, schmeckt aber sehr gut)
    einige Zweige frische Minze gehackt oder 1 TL getrocknete Minze
    2 EL Pinienkerne oder gehackte Walnuesse oder eine Mischung
    2 EL saure Rosinen (ksnn man auch weglassen, wenn man nicht auf suess-sauer steht)
    1/2 - 1 TL Zimt
    1/4 TL gemahlene Nelken
    Salz, schwarzer Pfeffer
    1/4 TL Chilipulver
    Olivenoel
    Saft von 1 Zitrone
    5 Knoblauchzehen, halbiert

    Gehackte Zwiebeln in reichlich Olivenoel anduensten. Reis, Tomaten, Tomatenmark und Gewuerze u. Kraeuter dazugeben und gut ruehren. Dann 1 Tasse Wasser dazugeben und so lange koecheln lassen, bis kein Wasser mehr uebrig ist. Der Reis ist dann noch nicht gar.

    Paprika vorbereiten und zu 3/4 mit der Reismischung fuellen.
    Gefuellte Paprika in einen Topf mit gut schliessendem Deckel geben, den Topf mit Wasser fuellen, so dass die Paprika ca. zu 3/4 bedeckt sind. Den Zitronensaft und einige EL Olivenoel in das Wasser geben und die halbierten Knoblauchzehen zwischen den Paprika verteilt in den Sud geben. Mit gut geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 40 Minuten garen.

    Ich mag es besonders gerne, wenn man es im Sud abkuehlen laesst und dann als Vorspeise zimmerwarm serviert.

    Wenn von der Reisfuellung noch etwas uebrig ist, gibt man sie in einen anderen Topf und gibt noch Wasser dazu und laesst ihn bei geringer Hitze quellen.
     
  2. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.418
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: Paprika mit vegetarischer Reisfuellung

    Was sind denn saure Rosinen. Muß man die vorher ärgern oder kann man die irgendwo so kaufen?
     
  3. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    AW: Paprika mit vegetarischer Reisfuellung

    :hahaha:

    Klar, vorher fleissig aergern, soll ich beschreiben wie? ;)

    Also ich finde manche Rosinen, naemlich die dunklen, schmecken zu suess. Ich mag es nicht, wenn es so richtig suess rausschmeckt. Die hellen schmecken saeuerlicher und machen dann die richtige Note. :)
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Paprika mit vegetarischer Reisfuellung

    Danke Vanessa, das klingt richtig lecker. Ich könnte mich sofort dran machen und das kochen (nur leider habe ich auf der Arbeit keine Küche ;-) ). Ich bin mal gespannt, was mein Mann dazu meint.
     
  5. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.418
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: Paprika mit vegetarischer Reisfuellung

    aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah ich dachte wirklich die sind irgendwie eingelegt. Na das werden wir auch mal testen. Danke!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...