Ostsee

Dieses Thema im Forum "Babyschwimmen" wurde erstellt von Birkchen, 29. Juli 2003.

  1. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Tati,

    hier ist die Katja von Ebay :bravo:
    Da Du Dich wohl blendend mit dem Schwimmen auskennst, und wir in knappen 3 Wochen zur Ostsee fahren, kannst Du mir doch bestimmt sagen, ob das Schwimmen im Salzwasser für ein 7 Monate altes Baby angebracht ist.
    Ich freue mich schon riesig auf unseren ersten Strandurlaub mit unserem Kleinen! Ich mache mir wohl mehr Sorgen um den Sand, den er sich in den Mund stecken kann, als um dieses Salzwasser! Ist das berechtigt???

    Viele liebe Grüße
    Katja
     
  2. Hallo Katja,

    wegen dem Salzwasser brauchst du dir keine Gedanken zu machen.
    Meine Hebamme meinte mal, dass Salzwasser besser für die Haut sei als Chlorwasser.
    Du musst nur darauf achten, dass du deinen Kleinen nach dem Baden gut mit Süßwsser abduschst, denn wenn das Salzwasser auf der Haut trocknet kann es doch schon anfangen zu jucken (ist bei uns Erwachsenen ja auch so).
    Vorsichtshalber würde ich auch mal ein gutes Hautöl mitnehmen, z.B. Calendulaöl von Weleda, und damit abends nach dem Duschen schön den Körper einölen, damit die Haut nicht austrocknet.



    Mit dem Strandsand haben wir mit Tabea evtl. einmal schlechte Erfahrungen gemacht:
    Als sie 12 Monate alt war, waren wir mit ihr in Spanien. Sie nahm den Sand in den Mund, oder halt ihre sandigen Finger, ...
    Nach einigen Tagen bekam sie einen Ausschlag zwischen Oberlippe und Nase. Sah ganz schön heftig aus. Ich ging mit ihr zu einer Apotheke und die gaben mir eine Salbe und eine Tinktur mit. Sie waren sich unsicher, woher dieser Ausschlag kommen könnte, aber vermuteten, dass es auch vom Strandsand sein könnte.
    Dank dieser Salbe und dieser Tinktur (die ja nicht in den Mund kommen durfte!) trocknete der Ausschlag ein, verkrustete sich und verschwand dann.
    Keine Ahnung, was diese Tinktur und Salbe beinhaltete - ehrlich gesgat, ich mochte/möchte es auch gar nicht wissen. :???:
    Aber das muss jetzt nicht heißen, dass das beim Ostseestandsand auch passieren muss! Ich habe hier noch nie etwas gelesen, dass jemand schlechte Erfahrungen mit Strand gemacht hat. :jaja:



    Lieben Gruß Tati
     
  3. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Liebe Tati

    Na Super!!! Jetzt werde ich meinen Kleinen bestimmt nicht am Strand rummottkern lassen :? Die stecken sich doch in diesem Alter alles mögliche in den Mund!

    Aufs Wasser freuen wir uns schon ganz besonders! Das erste Mal Meer.. Wow!

    Danke, dass Du mich darauf hingewiesen hast!

    Liebe Grüße
    Katja
     
  4. Hallo Katja,

    wir waren gerade an der Ostsee. Das Wasser ist ziemlich kalt und die Nimue wollte nicht mehr als die dicken Beinchen reinhalten. Schon den Po vom Sand befrien, hat sie nur unter großem Protest geduldet.

    Aber Sand hatte sie auch im Mund. Das kannst Du kaum verhindern :-D .
    Und er ist ihr gut bekommen! :-D

    LiGrü
    Silke
     
  5. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Silke,

    bin man gespannt wie der Jannik auf all die neuen Sachen reagiert; auf das kühle Nass und den körnigen Sand...!
    Ich bin trotz Deinen beruhigenden Worte doch ein wenig besorgt, zumal Tati ja weiter oben auch etwas dolles dazu geschrieben hat :)
    Ich werde ihn einfach genaustens im Auge behalten müssen, dann wird schon nix passieren!!!

    Liebe Grüße
    Katja
     
  6. surfmami

    surfmami Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Katja,

    genauso habe ich VOR unserem ersten Urlaub am Meer geschwärmt. Und was war? Julia (damals 6 Monate) hatte Angst vor den Wellen und das Wasser war ihr zu kalt (19 grad). Sei mir nicht bös, wenn ich dir das jetzt so offen schreibe, aber WEIL ich so begeistert war, habe ich Julia vielleicht nicht behutsam genug an das Neue "herangeführt". Wir waren mit ihr dann eher am Pool, als am Meer. Obwohl das Meereswasser deutlich gesünder ist und der Haut besser tut, als das Poolwasser ....

    Im Grunde genommen ist Julia heuer das erste Mal so richtig gern ins Meer gegangen. In einer ruhigen Bucht, mit warmen und kristallklarem Wasser. Selbst letzten September (da war sie 2 Jahre alt) ist sie nur mit Bestechung (nachher gibt's Eis) ins Wasser.

    Ich wünsche es Euch nicht, aber eine Möglichkeit, falls Jannik tatsächlich Angst vorm Wasser haben sollte, ist, ein kleines Plastikboot zu kaufen, in das ihr ein bisserl Wasser hinein tuen könnt. Das wärmt sich dort schnell auf und er kann ein bisserl plantschen.

    Es gibt sicherlich Kinder, die keine Angst vor'm Meer haben, vielleicht gehört ja Euer Spatz dazu, aber ich wollte Dir nur von unserer Erfahrung berichten.

    Viele Grüsse und schönen Urlaub
    Anna :winke:
     
  7. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hey, das mit dem Plastikboot ist eine klasse Idee. Dann kann man auch ein wenig weiter ins Wasser mit ihm.
    Kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass der kleine Mann Angst hat. Aber wird sich ja bald rausstellen. Ist ja nicht mehr lang! Yippie!!!
    Danke für Deine Warnung. Möglich ist ja alles :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby mit 7 monaten in die ostsee

    ,
  2. mit kleinkind an die ostsee salzwasser

Die Seite wird geladen...