ohren reiben

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von jessy86422, 6. März 2009.

  1. huhu

    felix reibt sich seit ca ner woche öfters sein rechtes ohr. am anfang dachte ich es wäre müdigkeit aber inzwischen glaube ich das nicht mehr. er reibt es sich sehr häufig, und wenn er einmal angefangen hat kann er nicht mehr aufhören, sobald ich dann das ohr berühre und schauen will haut er sofort meine hand weg und reibt sich wieder. haben das eure kinder auch schonmal gehabt?
    ich fahre nachher auf jeden fall zum kinderarzt mit ihm aber vielleicht hat ja jemand von euch das gleiche erlebt?
    achso, er ist 8 monate alt.

    liebe grüße
    jessy
     
  2. AW: ohren reiben

    hallo,

    ich kenne es nicht von meinen Kindern (1 und :relievedface:, aber in dem Alter kann es ja eine Mittelohrentzündung sein. Das kommt oft vor, wenn sie erkältet sind oder sonst krank.

    Ist deiner erkältet?

    Kann es auch nur irgendwie aus langeweile sein?

    Oder hat er da einen kleinen Ausschlag, der juckt?

    Aber ist sicher nicht verkehrt, wenn du zum Kinderdoc. fährst. Besser einmal zu viel geschaut als einmal zu wenig :)

    LG
     
  3. Coro

    Coro Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Im Schwäbischen
    AW: ohren reiben

    Und? Bist du schon vom Arzt zurück?

    Ich kenne das sowohl von einer Mittelohrentzündung, aber auch vom Zahnen. Ein Arztbesuch ist also auf jeden Fall sinnvoll.

    Cordula mit Rosa (22.03.06)
     
  4. AW: ohren reiben

    ich komme gerade vom kinderarzt, es ist neurodermitis :-(

    aber früher oder später musste es ja kommen... sein papa hat das auch...

    LG
     
  5. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: ohren reiben

    Wird die richtige Neurodermitis denn so schnell klar festgestellt?

    Sara hatte sogenannte Zahnungsdermitis. Immer wenn es eine neue Zahungsphase gab hatte sie Anzeichen einer Neurodermitis. Doch waren alle Zähne da, war es wie weggeblasen. Mein Kinderarzt meinte damals man sollte erstmal warten, bis alle Zähne da sind, bevor man mehr an Diagnose macht.

    Vielleicht ist es ja doch keine Neurodermitis.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...