Ohhh Mann....

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von tinkerbell86, 29. November 2010.

  1. Hallo ihr Lieben!
    Muss mal so ein bissl meinen Kummer loswerden.....
    Unser Sohn Lennox kam im April diesen Jahres mit einer sog. Hexadaktylie am Großzeh zur Welt, also praktisch ein Zeh zuviel.Für uns bis letzten absolut gar kein Problem gewesen, wir wussten, oder glaubten zumindest, dass dieses Anhängsel einfach so wegoperiert werden kann und der große intakte Zeh einfach wieder grade gestellt wird. Der steht nämlich gemeinsam mit dem 6. Zeh im 90° Winkel zum Fuß ab.
    Das wurde uns bisher auch immer so bestätigt (waren mit ihm bereits in 2 verschiedenen Klinken wg. verdacht auf Nieren-/ od. Herzfehler).
    Letzten Freitag hatten wir dann endlich den Termin in der orthopädischen Klinik in HD.Waren alle wirklich nett dort, aber als ich Lennox Füßchen auspackte geriet der liebe Dr. Pape ganz schön ins staunen "...So hab ich dass noch nie gesehen!Ich hole den Oberarzt."
    Der hat dann übrigens fast das gleiche gesagt.
    Die beiden haben sich dann ausgiebig beraten und sind dann zu dem Schluss gekommen, dass es höchstwahrscheinlich auf eine Amputation des gesamten Großzehs kommt, da die Bänder, Nerven und Gefäße eine so heftige Überdehnung nicht überleben würden.
    Uns ist die Farbe aus dem Gesicht geflogen.Damit hat keiner von uns gerechnet...
    Die Ärzte sagen, dass er gut damit zurecht kommt und es für ihn das kleinere Problem ist.
    Aber ehrlich gesagt macht es mir ziemlich großen Kummer.
    Wie wird dass wenn er größer ist, können Kleinkinder Phantomschmerzen bekommen, wie sieht das mit den Risiken einer Amputation aus, und ist es wirklich so leicht......
    Hat jemand einen Tipp wie ich ihn am besten auf die OP (im März) am besten vorbereiten kann (Homöopathie od. so)

    Ach mann, macht uns echt fertig!

    Sorry für den langen Text

    Liebe Grüße Mona
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Ohhh Mann....

    Liebe Mona,
    ich hab keinen anderen Rat für Euch, als dass ich an Eurer Stelle unbedingt noch eine weitere fachliche Meinung einer anderen Kinderchirurgie / -orthopädie einholen würde.

    ich wünsch Euch viel Glück :bussi:
     
  3. AW: Ohhh Mann....

    Hallo Lucie!
    Waren mit Lennox schon in Mainz wg. dem Füßchen, hab ich vergessen zu schreiben.
    Dort haben sie aber keinen Ton von einer Amputation verloren.
    Weiß leider nicht wo wir sonst noch hingehen könnten.
    Hat jemand eine Idee wg. einer "guten" Orthopädieklinik?
    Danke für deine lieben Worte...
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Ohhh Mann....

    Dann würd ich in Mainz sicherlich auch nochmal nachfragen.

    Ansonsten würd ich mir vllt, die Krankenkasse mit ins Boot nehmen, ob die Euch eine Spezialklinik nennen können.

    lg
     
  5. midnightlady24

    midnightlady24 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bad Breisig
    Homepage:
    AW: Ohhh Mann....

    Also ich kann dir noch die Orthopädische Kinderklinik am Klinikum Dortmund gGmbH empfehlen.

    Dort haben wir damals auch regelmäßig die "überflüssigen" Finger und Zehen entfernt und dort haben die Ärzte selbst bei "nur halber" Entwicklung, also wenn dann der sehste Zeh oder Finger nicht ganz ausgereift sondern an einen anderen angewachsen war, erfolgreich getrennt. Habe damals nicht eine Amputation deswegen miterlebt.

    Ich komme ja auch aus RLP und von uns aus sind es 1,5 - 2 Std Fahrt.

    Ohne weitere MEinungen, besonders, wenn vorher nie ein Arzt von Amputation gesprochen hat, würde ich nichts machen lassen.
     
  6. BieneMaya83

    BieneMaya83 Tourist

    Registriert seit:
    22. November 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    in einem kleinen Dorf (eine Kirche und drei Mistha
    AW: Ohhh Mann....

    Hallo,
    aus eigener Erfahrung würde ich euch empfehlen in die Kinderorthopädie Uni Heidelberg zu gehen. Zum Dr. Wenz. Das "Fußteam" dort ist wirklich mega spitze. Sie vollbringen dort Sachen, wo andere schnon lange aufgegeben hätten.
    Ich weiß das! Wir waren im Juli erst zu einer Operation dort. Unsere kleine hatte aufgrund einer Meningitis und ettliches mehr... rechts eine Art Klumpfuss und links einen Spitzfuss. Mit diesen Füßen hätte sie unmöglich laufen können (sie ist jetzt :relievedface:.
    Wir waren auch von Aschau, Ulm bis Heidelberg unterwegs. In Heidelberg waren alle sehr nett und zuversichtlich. Und es waren die einzigen, die gesagt haben, sie bringen unser Kind zum laufen.
    Und bereits acht Wochen nach der OP machte unsere Kleine die ersten Schritte. Wenn ihr es dort mal probieren wollt, würde ich euch empfehlen, Bilder von dem Fuß zu machen und sie mit einem kurzen Text direkt per e-mail (Adresse steht auf der Heidelberger Uni Seite) an den Dr. Wenz zu schreiben. Da die Wartezeit oft lange ist, könntet ihr so einen Bonus herausschlagen.
    Die Heidelberger Uni ist seit dem Fernsehbericht: Knochendocs im SWR (glaub ich) bekannt. Die Serien kan man sich über die SWR Seite im Internet ansehen.
    Super! Da sieht man unglaubliches!
    Also bevor ihr amputieren lasst, stellt ihn dort mal vor!

    Glg und viel Kraft!
    Kerstin & Anina
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Ohhh Mann....

    Kerstin, wenn ich richtig gelesen habe, waren sie doch in Heidelberg in der Orthopädischen Klinik der Uni...
     
  8. AW: Ohhh Mann....

    @ BieneMaya
    Genau dort waren wir ja am Freitag vorstellig.Der Oberarzt Dr. Müller will auch, dass sich Dr. Wenz den Fuß ansieht, allerdings wohl erst einen Tag vor der OP....
    Glaube er hatte am Freitag keine Zeit.

    @ Lucie
    Ja, das mit der KK ist eine gute Idee!Werd mich da gleich heut mittag mal schlau machen!

    @ midnightlady
    Naja, Dortmund sind von uns aus schon 3 Stunden,wäre aber nicht wirklich ein Problem.
    Weißt du wie lange man dort auf einen Termin warten muss?
    Das Ganze muss nämliich bis April über die Bühne gegangen sein, weil uns jeder prognostiziert, dass Lennox bis dahin dicke läuft und Schuhe ging dann gar nicht!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...