OGB-Gläschen - wo ist der Unterschied? (Experten vor)*lang*

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von BlonderEngel, 9. Februar 2008.

  1. Hallo,
    seid kurzem füttere ich nachmittags den OGB. Nur leider habe ich das Problem, dass sie ihn nicht wirklich essen wollen.
    Angefangen hatte ich natürlich mit selbstgemachten OGB, den ich mit Reisflocken angerührt habe.
    Dann fing das Drama schon an, dass Leo Zähnchen machte und irgendwie keinen Brei mehr essen wollte außer mittags den Gemüsebrei. Bis heute sind meine Kleinen auch noch von einer Erkältung geplagt und teilweise konnte Leo vor lauter Schleim nicht essen, weil er keine Luft mehr bekam mit dem Brei im Mund. Auch der leckere Miluvit abends wurde verweigert....:(
    Vorgestern kam der bei Schlecker bestellte Bio-Getreidebrei 7-Korn, weil mir selbst der Brei mit Reisflocken nicht schmeckt, aber auch der 7-Korn wurde nicht gut angenommen von den beiden. Da die beiden die Breie nicht essen wollten, hatte ich es zwischendurch mit einem Frucht & Getreide-Gläschen probiert, davon hat Leo ein paar Löffelchen gegessen und Felix hat es gut geschmeckt.
    Was soll ich denn nur machen? Ich will nicht auch noch die Getreide-Gläschen kaufen müssen, zumal diese ja nicht gut sein sollen. Wo genau bestehen denn die Unterschiede zwischen guten und schlechten Getreide-Gläschen. Es gibt ja auch Gläschen wo "ohne Kristallzuckerzusatz" drauf steht. Wieviel % Getreide sollte pro Glas enthalten sein? Öl kann man ja noch dazu mischen.... da sehe ich kein Problem. Zurzeit habe ich ein Gläschen von Alete "Banane in Apfel mit Vollkorn" und das liest sich von den Zutaten nicht allzu schlecht. (http://www.babyservice.de/Alete/Produkte/Banane%20in%20Apfel%20mit%20Vollkorn.htm?sid=84d75a13-016c-4d3e-a416-6c4cf4bfa8d7)
    Auf Ute´s Seite werden die Gläschen von Probijo Pfirsisch Dinkel und Früchtebrei 7-Korn "empfohlen", http://www.probijo.de/index1.html.
    Ich weiß nicht, was ich momentan machen soll, eventuell warten bis die beiden wieder gesund sind und es dann nochmal probieren mit dem selbst angerührten? Obst pur essen sie ja nun beide, obwohl das am Anfang auch Gesichtsgrimassen gab :hahaha:
    Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben.
     
  2. AW: OGB-Gläschen - wo ist der Unterschied? (Experten vor)*lang*

    hier mal ein Zwischenstand:
    Gestern ging es beiden schon besser (erkältungsmäßig), ich habe nochmals probiert den OGB mit dem 7-Korn-Getreide zu füttern. Leider ohne Erfolg!
    Dann hab ich das halbe Gläschen Alete vom Vortag genommen und das probiert, obwohl beide schon ihre Wutanfälle hatten, haben sie den Gläschen-Brei gegessen...also hab ich noch ein Gläschen aufgemacht von dem Alete-Zeugs und es wurde weggeputzt. Zwischendurch habe ich immer wieder probiert den 7-Korn-Brei unterzumogeln, aber sie haben es gemerkt, wenn ich auf den Löffel halb halb gemacht habe, dann ging es gerade so, aber das ist ja auch keine Lösung. Mensch, Mensch, was soll ich nur machen? Werde ich ihnen wohl das "süße Zeug" kaufen müssen, besser sie essen das Gläschen als immer noch die Flasche oder?
     
  3. Petra Rubner

    Petra Rubner Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: OGB-Gläschen - wo ist der Unterschied? (Experten vor)*lang*

    Hallo Susi,

    hier kannst Du nachlesen, was die Expertin Ute zum OGB schreibt (hast Du ja eh schon gemacht, wenn ich es recht verstehe?)
    http://www.babyernaehrung.de/obst_getreide.htm

    Ich selbst rühr den OGB aus Obstmus aus dem Glas plus Getreideflocken und ein wenig Wasser und Öl an. Kim mochte anfangs den Getreidegeschmack auch nicht. Deshalb hab ich eine Zeitlang Reisflocken genommen. Die sind schön geschmacksneutral. Jetzt sind wir zu Dinkelflocken gewechselt, die mag sie auch gern. Aber Hafer geht gar nicht.

    Ansonsten hilft nur immer wieder anbieten, sie kommen schon noch auf den Geschmack (oder Du auf die richtige Zusammenstellung).

    Ich weiß nicht, wieviel Getreide drin sein muss, aber ich denke nicht, dass es besser ist, sie essen das süße Zeug. Wenn Fläschchen ersetzen, dann mit was vernünftigem. Fläschchen ist auf jeden Fall hochwertige Nahrung, auch wenn wir versuchen nach und nach mit weniger Milch zu ernähren. Lieber noch ne Zeit Fläschchen hinterher und mit der Zeit lassen sie es dann selbst wegfallen.

    Alles Gute
    Petra
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: OGB-Gläschen - wo ist der Unterschied? (Experten vor)*lang*

    Susi, ich geb Petra Recht! Nimm mal geschmacksneutrale Reisflocken. Kinder brauchen kein süßes Zeug als Flaschenersatz sondern was hochwertiges, das finde ich auch. Mir wären in den Gläsern zuviele Zusatzstoffe drin - aber ich bin da auch grad nicht so auf dem Laufenden. ;)
     
  5. AW: OGB-Gläschen - wo ist der Unterschied? (Experten vor)*lang*

    Hallo,

    welches Obst nimmst du?

    Seid ich den OGB ( Bio 7 korn ) mit der Fruchtpause ( Apfel-Pfirsich ) anrühre klappt das wie am Schnürchen!

    LG

    Fränzi
     
  6. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: OGB-Gläschen - wo ist der Unterschied? (Experten vor)*lang*

    Susi ... Luca mochte den OGB auch nicht!

    Weder selbst angerührt noch Gläschen, weder Hirse noch Reisflocken, weder Alete noch Hipp, weder 7 Korn noch 4 Korn, weder Birne noch Apfel, weder frisches Obst noch Gläschen-Obst ... egal ... er aß es nicht! :umfall:

    Ich hab mit Absprache des KiA dann erstmal kurz wieder sein lassen, gab also wieder Flasche und hab dann nach einiger Zeit den Sprung auf Karotte/Getreide gemacht.
    Das ging einige Zeit ganz gut!
    Und nun isst er GsD Obst am Stück und ein paar Dinkelstangen.

    Was ich damit sagen will ... mach dich nicht verrückt! Es ist zwar ärgerlich, dass deine beiden den angebotenen Brei nicht mögen, aber dir bleibt nur, nach Alternativen zu suchen.

    Versuch doch einfach noch ein paar verschiedene Obst-Sorten und einige Getreidesorten ... und evtl. noch mal die Gemüsevariante!

    Bebivita hat so Plastikbecherchen mit 100g Obst in verschiedenen Varianten drin OHNE Zucker ... das liebt Luca heute noch! Aber nur Pur! :zwinker:
    Das wäre vielleicht eine Alternative, um nicht immer gleich ein ganzen Glas aufmachen zu müssen. Und dann probierst du einfach mal mit einigen Getreidesorten z.B. von Alnatura rum.



    Achso ... ich hab mal auf der Homepage von Alete nach den Zutaten eines solchen OGB-Gläschens geguckt:
    z.B. Apfel und Karotte mit Vollkorn (BIO)

    73% Frucht • (Äpfel, Apfelsaft*, Zitronensaft*), Karotten •, 10% Getreide • (Reis [teilweise aufgeschlossen] gekocht, Vollkorn-Hafermehl, Vollkorn-Weizenflocken gemahlen),1% Pflanzenöl, Säuerungsmittel Zitronensäure, Vitamin C, Vitamin B1, Kaliumjodid * aus Saftkonzentraten • aus biologischem Anbau

    Ich hab irgendwo auf Ute's Seite gelesen, dass der Getreideanteil in den gekauften Gläsern zu gering wäre ... das stimmt also zumindest nicht mehr so ganz. Denn 10% Getreide hätte man auch in den selbst angerührten Brei drin, wenn man die Zubereitung eines "obligatorischen OBGs" (100g Obst, 100g Wasser, 20g Getreide) berücksichtigt!
    Oder hab ich mich jetzt verrechnet? :???: Oder gar einen Denkfehler?

    Auch kann ich keinen Zusatz von Zucker oder der gleichen in der Zutatenliste finden, was ich persönlich schon sehr gut finde!


    Zwei P.unkte allerdings würde ich bemängeln:

    1. meiner Meinung nach hat das Gläschen zu wenig Fett
    2. ZUVIEL Obst ... das macht den Brei natürlich ziemlich süß
    Ein selbstangerührter OGB hat ja nur so knappe 50 %, das o.g, Glas hat aber schon 73 %
    Ist halt die Frage, ob man diese "20% mehr" vertreten kann oder nicht. Hat man Angst vor "Süßtrimmung", sollte man die Finger von lassen.


    Also würde so rein theoretisch ja nix gegen solch ein Gläschen sprechen, oder?
    Das Öl kann man ja noch zufügen. Und den Brei ansich vielleicht noch mit einem EL Wasser "strecken", damit die Süße etwas entschärft wird bzw. man den Prozentanteil damit einfach etwas abschwächt?

    Wenn ich also die Info's von Babyernaehrung.de so umsetze, müsste das eigentlich ok sein?!?

    Boah! :umfall:

    *Roman schreib* :hahaha:

    Sorry! :crazy:
     
    #6 K.a.t.j.a, 12. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2008
  7. Petra Rubner

    Petra Rubner Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: OGB-Gläschen - wo ist der Unterschied? (Experten vor)*lang*

    Ich halte das schon für einen Denkfehler, sorry, ist nicht böse gemeint. Die 20 g Instantflocken quellen zusammen mit 100 ml Wasser. Das heißt zusammen mit 100 g Obst hast Du dann ein Verhältnis Getreide zu Obst von 1 zu 1, oder anders ausgedrückt, der Getreideanteil beträgt 50 Prozent, also fünfmal mehr als im Gläschen.

    Ich hoffe, das war verständlich?

    Die Idee Getreide mit Gemüse zu mischen ist durchaus legitim. Wenn es denn garnicht anders geht.

    Alles Gute
    Petra
     
  8. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: OGB-Gläschen - wo ist der Unterschied? (Experten vor)*lang*

    Ah ok! :lichtan:

    Nagut ... Denkfehler meinerseits ... SORRY! :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...