offener Fuß und Salbenallergie

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Biggi, 8. Mai 2011.

  1. Biggi

    Biggi Mozartkugel

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    8.055
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!

    Die beste Freundin meiner Schwester hat ein großes Problem.
    Sie hat total offene Füße, mittlerweile ist die größte "Furche" an ihren Beinen schon 7 cm lang.
    Sie war schon im KH auf der dermatologischen Abteilung, es wurden ihr Salben verschrieben, bis sich herausstellte, dass sie auf die "Salbengrundlage" allergisch ist. Das geht also nicht.
    Dann haben sie es schon probiert mit Babyöl, Sesamöl, Teebaumöl, Olivenöl, reiner Butter, Globuli von der Homöopathin und nichts hilft.

    Mittlerweile kann sie nur mehr bis zur Toilette laufen, weiter geht gar nicht mehr. Sie ist extrem verzweifelt.
    Hat wer einen Tipp, was sie sonst noch probieren könnte?

    LG
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: offener Fuß und Salbenallergie

    Biggi, die Salbengrundlagen sind doch nicht alle gleich, wenn man weiß, worauf sie reagiert, findet man etwas oder kann man etwas rezeptieren (also vom Apotheker mischen lassen), was sie auch verträgt. Madentherapie würde mir noch einfallen oder auch Hydrokolloidverbände. Letztlich gibt es nicht die eine Therapie, sondern viele verschiedene Möglichkeiten, je nach Wundzustand.
    Deshalb würde ich dringend raten, sie nochmals einen Dermatologen aufsuchen zu lassen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. midnightlady24

    midnightlady24 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bad Breisig
    Homepage:
    AW: offener Fuß und Salbenallergie

    Jepp, nach einer Wundmanagerin in eurer Umgebung googlen.

    Gerade bei problematischen Wunden, sind diese meist sehr gut ausgebildeten Leute besser "im Thema" als so manche Ärzte.

    Termin mit ihr ausmachen, in der Regel kümmern die sich dann von selbst um die benöptigte Überweisung und die Rezepte vom Hausarzt.

    LG,

    Monika

    Edit: Mit "Thema" meine ich die vielen neuartigen Hydrokolloidverbände und die verschiedensten Salbengrundlagen etc.
     
  4. Biggi

    Biggi Mozartkugel

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    8.055
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: offener Fuß und Salbenallergie

    Hallo liebe Anke,

    werd das gleich morgen meiner Schwester berichten. Meine Schwester hat mir das heute so erklärt, dass der Dermatologe gesagt hat, dass jede Salbe die gleiche Grundlage hat und da wird dann eben irgendwas dazugemischt. Und deshalb würden Salben eben wegfallen, hmmmm, ich glaub wir schicken sie Mal zu einem anderen Dermatologen.
    Vielen lieben Dank für die Info, ich werd deine Zeilen morgen genau so weitergeben.

    Danke schön, werd auch hier gleich Mal googeln gehen.

    LG, werd euch berichten, wie es weitergeht!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...