Nur Spielerei!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Birkchen, 26. März 2004.

  1. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hilfe, Jannik ist momentan auch ganz komisch mit dem Essen. Morgens nimmt er nur noch 4 - 5 Stücke Brot zu sich, Mittags fällt das Essen auch eher sperrlich aus und von abends gar nicht zu sprechen!!!

    Jannik bekommt morgens noch die Flasche, mal kommt es auch vor, dass ich ihm nur Brot anbiete. Da isst er ca. 3 - 4 Stückchen und spuckt alles nachkommene gekonnt wieder aus. Wenn ich das Brettchen irgendwo stehen lasse, so dass er daran kann, spielt er mit dem Brot rum, versteckt es in meinem Glas oder in meiner Tasse :shock: Mal verschwindet auch ein Stück in seinem Mund *wow*, deshalb lasse ich ihn auch mal damit etwas herum experimentieren, weil vielleicht isst er ja doch vernünftig weiter!?

    Mittags: Na, das ist das Erfolgserlebnis! Da isst er schon einen halben Teller, will dann aber nach ein paar Löffeln alleine weitermachen. Ist ja auch ok, wenn er nicht mit dem Essen SPIELEN würde 8O . Er schlägt mit dem Löffel Schleifen, haut die eine Nudel auf den Boden, die andere Nudel will er mir zu Essen geben, aber in sein kleines Mündchen gelangt nix :o Aber wehe dem, ich biete ihm dann ein Joghurt an: Da gelangt alles dahin, wofür es vorgesehen ist... Es ist zum Heulen!

    Abends: Es platzt mir jetzt schon die Hutschnur, wenn ich nur daran denke! Nichts!!! Absolut nichts!!! Mit Hängen und Würgen bekomme ich mal ein Stückchen Brot in ihn herein (sogar ein Nutellabrot schlägt er mir aus). Gerade hat er zb als Ersatz eine Scheibe Mortadella, eine Dinkelstange und eine Birne bekommen und das alles nur damit er zumindest etwas im Magen hat!!!!!! Die Birne hat er mir Stück für Stück angeknabbert (bis zur Hälfte) und ordentlich wie er ist hat er mir den Rest wieder auf den Teller zurückgelegt und hat sich ein neues Stückchen Birne genommen.

    Es ist alles nur Spielerei und ich bin mit meinen Nerven bzgl. dieses ziemlich am Ende. Nämlich mit Brei anstelle von Brot komme ich auch nicht weit. Da dreht er sofort den Kopf weg.

    Wenn er wenigstens das Nutellabrot essen würde, dann könnte ich ja sagen, dass ich mir nen kleinen Süßen heran erzogen habe... Aber es ist ja noch nicht einmal an dem!!! :heul:

    Ist das nur eine Phase???

    LG
     
  2. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Katja,

    ich vermute mal ganz stark, daß es eine Phase ist. (Was nicht? :? )

    Ich würde ihn alleine essen lassen und ihm dann immer wieder sagen, daß ich nicht möchte, daß das Essen auf dem Boden landet usw.

    Essen ist ja an sich eine Sache, die Vergnügen bereiten soll. Ich weiß, daß es schwer ist, die Ruhe zu bewahren, aber mit Druck erreicht man eher das Gegenteil. Wenn er nur ein Stück Brot essen will, laß ihn. Er wird nicht verhungern. Ich würde auch kein Ersatzessen anbieten.

    Fängt er denn gerade an, alleine zu essen? Lynn hat als ich sie noch gefüttert habe ziemlich schnell gegessen. Seit sie alleine ißt, dauert alles auch wesentlich länger.

    Wir hatten mit ihr auch die Phase, daß sie nach einem Stück Brot nichts mehr essen wollte. Das hat sich auch wieder gegeben.

    Zu der Sache mit dem Essen spielen: Essen ist ja auch eine sinnliche Sache. Ich glaube, daß jedes Kind erkundet, was passiert, wenn man das Brot zwischen den Fingern zerquetscht oder wie schmeckt die Wurst ohne Brot usw.

    LG Steffi
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :p :p :p :p

    Tut mir leid, Katja, daß ich eigentlich eher über diesen "niedlichen" Bericht lachen muß!!!!
    Ich kann auch deine Verzweiflung nachvollziehen!!! :jaja: :jaja:

    AAAAAABER:

    Dein Sohn ist in einer absoluten "Lernphase", würde ich gerne mal behaupten, und da gehört auch alles DAS dazu, was DU IHM normalerweise in den Mund steckst... :-D
    Tja. Und das muß halt "untersucht" werden!!! (Und läßt du ihn nicht, dann wird´s halt wieder ausgespuckt, um "experimentieren" zu können!!!)

    Ich kannte seinerzeit Mütter, die mit dem Spagetti-Teller hinter ihren Kindern hergelaufen sind, NUR damit sie wenigsten 2 Löffelchen aßen... ;-(

    Ich habe immer darauf geachtet, daß kein Kind irgendeine Mahlzeit "alleine", damit meine ich "ohne Gesellschaft" einnehmen mußte.
    Der Eßtisch ist zum Essen da! Und nirgendwo anders wird für gewöhnlich gegessen!!! (Außnahmen bestätigen die Regel!!! ;-) )
    So lange wir alle sowieso am Tisch sitzen und essen, darf David, wenn er satt ist, (oder ich es zumindest GLAUBE) noch nach Lieben und Gedenken mit seinen Resten "rummatschen".
    Meine ich, daß er noch Hunger haben könnte, versuche ich -ganz unauffällig selbstverständlich!- ihm noch hier und da einen Happen "zuzuschustern", und meist fällt ihm dann gar nicht auf, daß er noch weiter ißt... :) :) :) *klugbin!!!*

    Spuckt er auch dies wieder aus, lasse ich ihn einfach in Ruhe!

    Haben wir dann unsere Mahlzeit beendet, wird der Tisch abgeräumt, das Kind an den Ohren nebst Anziehsachen mal schnell duch die nächste Tonne mit Lauge gezogen und dann darf er "abzischen" zum Weiterspielen. :D
    Zwischendurch gibt´s dann allerdings nichts mehr! (Außer vielleicht unterwegs im Kinderwagen mal ein Kinderzwieback, wenn es sich absehen läßt, daß ich zu seiner gewohnten Mahlzeit nicht pünktlich zu Hause bin)

    Alle meine Kinder hatten diese Phasen, wo sie mal nichts essen wollten! Ich habe möglichst wenig "Aufhebens" darum gemacht, weil:

    1. Kinder lieben Machtkämpfe! Essen würde sich zu einem solchen entwickeln und läßt du dich erst einmal DARAUF ein, hast DU verloren!!! Kinder gewinnen dies IMMER!!!! (Weiß aber nicht, warum! :???: :-D :-D )

    2. Kinder könnte das Essen so regelrecht "den Magen verderben" und sie verlieren nicht nur die Freude daran, ihnen vergeht unter "Essenszwang" regelrecht der "Appetit" und der Teufelskreis ist da!!!

    Richte Deine Mahlzeiten nach denen von Jannik und probiere doch einfach mal aus, ob er sich das so gefallen ließe, wie David das bei uns tut!

    Hilft das nichts, laß ihn!!!
    Irgendwann ist der Hunger größer! Glaube mir!!!!!! :jaja: :jaja: :jaja:

    :tröst: Grüße,
    :bussi: Corinna
     
  4. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu Ihr Süßen,

    habe jetzt gerade Eure Postings gelesen, muss aber dazu sagen, dass ich jetzt überhaupt keine Zeit habe zum Zurückschreiben :-? Bin erst morgen abend wieder online!!!
    Nicht das Ihr denkt, dass ich von Euren netten Tipps nix wissen will :)

    LG
     
  5. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu!

    Johanna macht das grad ganz genauso und ich kann mich da Corinna nur voll und ganz anschließen - so handhaben wir das auch! Ich lass sie auch nach Herzenslust mit dem Essen matschen, sie liebt es, sich selber mit den Fingern zu füttern und zwischendurch darf ich dann auch mit dem Löffel kommen, solange sie selber essen darf ist das genehm.

    Dauert zwar alles sehr viel länger so und vor allem die Sauerei nachher zu beseitigen :o aber ich denke, das gehört einfach dazu zur Entwicklung.

    Liebe Grüße!

    Alex
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...