Nur noch in Mamas Bett schlafen wollen....

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Weibi, 29. Mai 2005.

  1. Hallo ihr,
    ich hab da ein großes Problem, an dem ich nicht ganz unschuldig bin...
    Also mein kleiner Prinz ist ja jetzt ein Jahr alt und will absolut nicht mehr in seinem Bett schlafen!!
    Wir sind vor 4 Wochen umgezogen und Jonas hat auch sein eigens Zimmer so das er eigentlich in seinem Zimmer schlafen könnt, aber Anfangs hab ich ihn bei mir ihm Zimmer gehabt das er sich eingewöhnt..Und jetzt haben wir da abends ein Problem, denn als er noch bei mir geschlafen hat, da gehörte es zum Ritual das er mit mir erst in Mamas Bett gekuschelt hat und ich ihn dann wenn er noch halb wach war hab ich ihn in sein Bett gelegt, aber das würde ja jetzt nicht mehr gehen, das hab ich schon versucht das ich ihn dann in sein Zimmer trage, aber da ist er ganz schnell wieder wach und weint und schreit, seit 4 Tagen hab ich dann versucht ihn konsequent dann dort zu lassen, aber nach knapp 2 Stunden schreien, hab ich ihn dann doch wieder bei mir schlafen lassen...
    Hab alles versucht, ihm vorgesungen, gestreichelt, Geschichten erzählt, immer wieder raus gegangen usw., aber dann steht er in seinem Bett und schreit noch schlimmer das er mir so leid tut....
    Hab auch das Gefühl das ihm sein Bett zu klein ist, ist aber ein normal großes Kinderbett, denn er ist auch Nachts sehr aktiv, hab das mal dem KIA erzählt und er meinte das ich das Bett gut polstern soll, denn er haut sich ständig denn Kopf an, dann ist er wieder wach. Seit dem Umzug schläft er im Reisebett das ist zwar kleiner aber er kann sich nicht weh tun.
    Soll ich ihm ein 1,40m Bett kaufen, da hätte er Platz :))
    Ich weiß echt nicht mehr weiter, wie ich ihn dazu bringen kann das er in seinem Bett schläft...
    Kann ihn ja auch nicht immer bei mir lassen, vielleicht weiß von euch jemand einen Rat für uns...
    Liebe Grüße
    dany und jonas
     
  2. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    erstmal muss Du selber davon überzeugt sein, dass er in seinem Zimmer/Bett schlafen soll. Wenn es Dir selber erstmal schwer fällt ihn dort schlafen zu lassen, dann wird es schwer ihn zu überzeugen.

    In Phasen wo ich Phil nicht bei uns schlafen lassen wollte/konnte, habe ich mich dann halt neben sein Bett gesetzt und ihm was vorgelesen oder mit ihm gekuschelt. Meist ist er dann eingeschlafen, wenn ich bei ihm war. Grundsätzlich lasse ich ihn aber auch heute noch bei uns schlafen wenn er das braucht. Das kann tagelang mal vorkommen, dass er sich gar nicht zu uns ins Bett legt, oder auch mal phasenweise jede Nacht.

    Ich würde ihn auf jeden Fall komplett wach ins Bett legen und ein festes Ritual daraus machen. Abendbrot, Zähne putzen, Schlafanzug anziehen und was kuscheln/kraulen, danach ein Lied singen oder ein Buch anschauen, wenn er das mag und dann würde ich ihm ein kleines Lichtlein anmachen und erstmal bei ihm bleiben und ihm auch erklären, dass er nun in seinem Zimmer schläft usw... zum Beispiel. So habe wir es gemacht mit teilweise gutem aber auch mal mässigem Erfolg ;-) Wichtig ist es auf jeden FAll, dass er sich dran gewöhnt und zwar sanft und mit Deiner Hilfe. Wie soll er das sonst in dem Alter verstehen, dass er bis jetzt bei Euch schlafen durfte und jetzt nicht mehr.

    Ausserdem war es mir persönlich immer wichtig Philipp zu vermitteln, dass er dennoch jederzeit rüberkommen kann wenn er uns braucht. Aber das hält jeder anders. Ich erinner mich sehr gern an die Stunden wo ich bei meinen Eltern schlafen durfte, die Kinder fühlen sich geborgen und bleiben ja hoffentlich eh nicht bis sie 18 sind im Elternbett ;-) :p

    Alles Gute
    Isabelle
     
  3. Hallo Isabell,
    danke für deine Tipps...
    Naja da hast du schon Recht, wenn ich das selbst nicht wirklich will, wie soll ich das ihm klar machen??
    Aber wir sind gestern mit beiden Betten in sein Zimmer gezogen, damit er sich erst mal daran gewöhnt das er da jetzt schlafen soll und es hat gestern auch ziemlich gut geklappt und jetzt gerade auch...
    Hab ihn erst zu mir und auch noch wach in sein Bett gelegt und er hat nur kurz gemotzt, mehr zornig und ich hab mit ihm geredet das er doch schon mein großer ist und er so ein tolles Bett hat usw.
    Nach ein paar mal aufstehen und ihn wieder hinlegen, hab ich ihm gesagt wenn er jetzt nicht liegen bleibt dann geht die Mama raus und er hat es natürlich nicht geglaubt, also bin ich raus als er wieder aufstand und dann bin ich raus, er weinte natürlich, bin dann nach kurzer Zeit wieder rein, ihn hingelegt und siehe da noch ein Lied und ein bisschen Kopf kraulen ist er eingeschlafen...:)
    Und er weiß auch das er jederzeit zu mir ( bin alllein mit ihm) kommen kann, denn er hat noch nie wirklich die ganze Nacht in seinem Bett geschlafen, spätestens um 1.00 Uhr wird er wach und will zu mir und das darf er auch und das stört mich auch nicht, im Gegenteil...
    Ich würd ihn auch die ganze Zeit bei mir schlafen lassen, aber ich hab viel zu viel Angst das er mir aus dem Bett plumpst wenn er um 20.00Uhr ins Bett geht und da geh ich natürlich noch nicht und ich kann nicht immer schnell bei ihm sein, wenn ich unter der Dusche bin und das Babyphon angeht...
    Naja jetzt schau ich mal wie sich das entwickelt wenn wir in seinem Zimmer schlafen, vielleicht wander ich in den nächsten Wochn mal aus, nur mal zu schaun...
    ALso dann wünsch ich dir alles gute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...