Nur noch einmal stillen - Wie lange noch?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Kreutzer, 27. Oktober 2003.

  1. Guten Morgen Ute und alle anderen Stillmamis!

    Fabian schläft die Nächte nun ohne Stillen wunderbar durch. Das bedeutet, ich stille ihn nur noch morgens nach dem Aufwachen. Die letzten Tage war das manchmal sogar erst um halb 8 Uhr. An meinen Brüsten kann ich fühlen, dass noch Milch da ist, aber es wird wohl immer weniger. Fabian trinkt insgesamt höchstens 6-8 Minuten und hällt danach nicht mehr als 2 Stunden aus.
    Jetzt bin ich etwas hin und hergerissen und mache mir Gedanken um das Abstillen.
    Wird die Milch so nicht irgendwann ganz weggehen.
    Für mich wäre das Abstillen schon okay, obwohl ich immer gesagt habe, dass ich warte, bis Fabian sich selbst abstillt.
    Dazu kommt, dass auch die beiden unteren Zähne durchgebrochen sind und ich denke, dass es vielleicht irgendwann weh tut beim Stillen.
    Und was mache ich, wenn er plötzlich doch wieder früh morgens Hunger hat? Ich habe ihm noch nie eine Flasche gegeben. Ich hatte es mal mit Tee versucht, aber die Flasche hatte er verweigert.

    Ich weiß nicht, vielleicht sollte ich einfach abwarten?

    Liebe Grüße Susi
     
  2. hi susi,

    also als erstes würde ich es davon abhängig machen, ob DU fabian noch stillen willst.

    wenn ja, dann macht doch so weiter, es muß nicht sein, daß er mit seinen zähnchen beisst. paul macht da gar keine probleme, er beisst mich (außer während einer stillstreikphase mit 6 monaten nie!). wenn du den eindruck hast, daß fabian davon nicht satt wird, dann gib ihm doch, wenn ihr dann richtig aufgestanden seid nochmal richtiges frühstück. morgenflasche muß nicht sein, wenn du ihn noch stillst. allerdings weiß ich nicht, ob er sonst genug milch zugeführt bekommt, das kann ich nicht einschätzen. die brust macht das auf jeden fall noch gut mit und regelt sich nach angebot und nachfrage. wenn es für euch beide okay ist, kannst du fabian so morgens noch ewig stillen, ihm allerdings trotzdem mit steigendem bedarf noch frühstück anbieten.

    und falls du eh mit dem abstillen liebäugelst dann würde ich mir eine alternative überlegen. paul hat auch überhaupt keine flasche genommen - letztendlich war es die einzige möglichkeit, ihn abends abzustillen. regelmäßig nehmen tut er sie aber nicht, war nur eine kurze "interessante phase"............ansonsten auf die brust aufpassen beim abstillen, ja?!

    wenn DU wert drauf legst, wird fabian die alternative in seinem alter wohl akzeptieren.

    alles gute wünscht annew
     
  3. Wart einfach ab! Die Milch geht nicht unbedingt zurück. Ich habe ca. ein viertel Jahr lang nur morgens gestillt, das ist doch einfach zu schön, morgens so zusammen zu kuscheln!

    Mach es einfach wie Dir Dein Gefühl sagt. Wenn einer von Euch beiden nicht mehr mag, ist es soweit!
     
  4. Tabea hatte ich längere Zeit nur noch morgens, und Lara gaaaanz lange nur noch abends gestillt.
    Mach doch einfach so weiter, bis er sich abstillt - was würde denn dagegen sprechen?

    Ich dachte bei Lara auch, dass da ja nicht mehr viel Milch sein kann - aber ein paar Tage nach dem Abstillen bekam ich noch fast einen Milchstau! :heul:

    Genießt es beide noch, so lange es für euch o.k. ist.


    Die unteren Zähne machen gar nichts. Da liegt ja die Zunge drüber.
    Bei den oberen Zähnchen hatte ich zu Beginn etwas Probleme, es tat schon weh, aber die Brust gewöhnte sich schnell daran.


    Gruß Tati
     
  5. Guten Morgen!

    Vielen vielen Dank für Euren lieben Antworten!

    Ihr habt ja sooo recht. Ich werde Fabian weiter morgens stillen. Wenn ich ehrlich bin, genieße ich diese Kuscheleinheit am Morgen. Im Moment glaube ich auch, dass ich Fabian da wirklich etwas wegnehmen würde. Er dreht sich morgens im Bett sofort auf die Seite und wartet auf seine Mumi.
    Ich warte einfach ab.

    Ganz liebe Grüße Susi
     
  6. Hey Susi,
    Mäuschen bekommt Zähnchen Nr. 7, beim ersten Zähnchen dachte ich auch "Wie soll das jetzt mit dem Stillen weiter gehen", aber es geht :jaja:

    Mach dir keine Gedanken, ob die Mumi noch reicht.
    Ich erinnere mich an ein altes Posting von Tati, da schrieb sie das eine von den Mädels (sorry, ich weiß nicht mehr welche :oops:) im Alter von 12Monaten durch Krankheit für einige Tage nichts anderes nahm, außer Mumi rund um die Uhr, also quasi wieder voll stillen und ihr Busen hat gegeben, was Kindchen braucht und das obwohl sie ja eigentlich bei einmal stillen am Tag waren.

    Ich wünsche euch noch eine schöne Stillzeit!

    LG,I.
     
  7. :jaja: Lara war das.


    :-D Tati
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.836
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Ich habe auch Yannick mit 13 Monaten noch mal eine Woche voll gestillt (weil er krank war), obwohl schon wieder schwanger....

    Ich würde auch einfach weitermachen....

    LG
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. nur morgens stillen

    ,
  2. wie lange morgens noch stillen

    ,
  3. Baby nur noch einmal am stillen

    ,
  4. nur einmal am tag stillen nützlich,
  5. stillen noch 1x am tag abstillen ,
  6. abstillen nur noch 2x am tag stillen ,
  7. nur noch 1x stillen,
  8. stillen nur einmal am tag,
  9. abstillen einmal am tag,
  10. abstillen von noch einmal am tag auf gar nicht mehr wie
Die Seite wird geladen...