Nur bei Mama auf dem Arm

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von lumibär, 25. Oktober 2005.

  1. lumibär

    lumibär Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    ich brauche mal eure HIlfe. Mein Sohn ist 10 Monate alt. Das richtige Fremdeln ist denke ich vorbei. Fremde, die in den Kinderwagen gucken werden inzwischen wieder angelacht.

    Aber egal wo wir sind, auch bei meinen Eltern, muss ich immer dabei sein. WEnn er auch mit Oma lacht und spielt, will er z. B. nicht auf den Arm. WEnn es dann doch mal klappt (weil sie z.B. Essen hat) , darf ich aber auf keinen Fall den Raum verlassen.

    Wie bekomme ich das hin. ? Er soll schließlich ja auch mal lernen, dass ich nicht immer da bin und ihn auch z. B. Oma mal für ´ne Stunde betreuen kann.
    Es ist auch kein "Showheulen". Er weint richtige Tränen und bekommt Panik und lässt sich gar nicht beruhigen. :-(
    Muss ich es einfach mal durchziehen und wirklich für ´´ne Stunde gehen (habe ich bislang nicht probiert). Inzwischen darf nicht mal jemand anderes als ich oder mein Mann den Kinderwagen schieben !!!

    Danke für eure Erfahrungstipps.
     
  2. Hallo

    Die Fremdelphase dauert von ca. 9 Monate bis 18 Monate. Dein Sohn verhält sich seinem Alter entsprechend. Einige Kinder fremdeln mehr als andere.

    Ich kann Dir nur raten, Deinen Sohn ernst zu nehmen, und ihn nicht zwingen. Selbständig zu werden liegt in der Natur des Menschen, und passiert von alleine. Mit Druck erreichst Du nichts.

    Probier mal die Oma zu Dir einzuladen damit er mit ihr in Deiner Gegenwart spielen kann. Mit ein bisschen Geduld, kann sie auch zur Bezugsperson werden.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  3. Hallo,
    ich denke auch, dass die Fremdelphase noch lange nicht vorbei ist. Mein Kinderarzt sagt das kann bis 2 Jahre dauern.
    Ich hab auch so ein Mamakind! Wenn ich um halb zwei von der Arbeit komme hängt er nur noch an mir. Er möchte nicht unbedingt auf den Arm, aber hängt immer an meinem Bein und ich muss immer in der Nähe sein. Das nervt mich manchmal auch, vor allem wenn ich mal alleine in den Keller müsste, um die Waschmaschine an zu machen... Aber er brüllt mir dann die Bude zusammen, deshalb nehme ich ihn jetzt immer mit in den Keller. Ich hab schon den Tipp bekommen, einfach mal weg zu bleiben und ihn weinen zu lassen. Aber das bringe ich nicht fertig- und das möchte ich auch nicht. Ich denke mir einfach, dass es irgendwann von selbst aufhört- und bis dahin ist es eben so. So lange er trotzdem mal bei Oma und Opa übernachtet ist es für mich ok.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...