Nun also doch: Neurodermitis :(

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Juule, 18. Dezember 2011.

  1. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,

    Ich hatte vor einem Jahr hier schonmal nachgefragt, weil der Lütte ein paar rote Stellen hatte. die haben wir dann durch die empfohlene Hautruhe-Creme ziemlich schnell wieder weggekriegt.
    Seit es dieses Jahr kalt ist sind am ganzen Oberkörper rote Flecken und in den Kniekehlen. Wir waren dann letzte Woche bei der Ärztin und die hat nun (nachdem sie es vor ein paar Wochen schonmal vermutet hatte) Neurodermitis diagnostiziert. wir sollen jetzt erstmal süßkram und Weißbrot reduzieren, weiter eincremen und darauf achten, ob er auf bestimmte Lebensmittel stark reagiert. Für den Notfall hat sie uns eine cortison-Creme verschrieben, die ich aber ungern benutzen würde. Zum Glück scheint es ihn noch nicht so stark zu jucken.

    Ich bin jetzt ganz schön betrübt. Mein Freund sagt immer, ich soll nicht so viel im Netz lesen, weil mich das nur verrückt macht. Ich hab aber trotzdem ein bißchen gestöbert und bin natürlich beunruhigt, so viele Sachen, auf die man achten soll und wie furchtbar manche Kinder darunter leiden. :-(
    Ich hab recht empfindliche Haut und mein Freund hat auch Schuppenpflechte, sodass wir ihm das wohl in die Wiege gelegt haben.

    Ich hoffe jedenfalls, dass es nicht so schlimm wird.
    Vielleicht hat ja der ein oder andere noch ein paar Tipps. Hab mich hier schon durch ein paar Threads gelesen.

    Gruß
    Jule
     
  2. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Nun also doch: Neurodermitis :(

    Du kannst im Moment eigentlich nur austesten, ob es tatsächlich Lebensmittel gibt, auf die er reagiert.
    Mein Kleiner reagiert während Wachstumsschüben regelmäßig mit Neurodermitis.
    Als "auslösende" Lebensmittel gelten alle rote Lebensmittel und alle zucker- und säurehaltigen Lebensmittel.
    Regelmäßiges eincremen ist sehr wichtig. Die roten Stellen 2 x täglich eincremen.
    Bei der Kleidung solltest du auf reine Baumwolle achten.
    Falls er Strumpfhosen trägt, wäre es vielleicht ratsam, auf lange Baumwoll-Unterhosen umzusteigen oder noch besser, atmungsaktive Ski-Unterwäsche, damit die Körperwärme sich nicht zu sehr anstaut.
    Beim Baden und Waschen weitestgehend auf Seife und Badezusätze verzichten und stattdessen einen Schuß Olivenöl und Milch in die Wanne geben. (Vorsicht: Ausrutschgefahr!!!!)
    Das ist mal das, was ich dir aus meiner Erfahrung mitgeben kann.
     
    #2 sonnenblume, 18. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2011
  3. doro

    doro Benutzer(in) ist gesperrt
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Nun also doch: Neurodermitis :(

    Cremen ist wohl die beste Maßnahme, um den Juckreiz in den Griff zu bekommen. Habe auch Neurodermitis in Schüben.
    Achte außerdem darauf, dass Dein Kleiner keine kratzenden Materialien auf der Haut trägt, je weicher, desto besser.
    Ansonsten kann ich den Tipps von der Sonnenblume nur zustimmen.

    LG
    Doro
     
  4. smiley =)

    smiley =) Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nun also doch: Neurodermitis :(

    bei uns hat halicar suuuper geholfen :)
    das ist eine homöopathische salbe.
    alles gute
    smiley
     
  5. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.488
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    AW: Nun also doch: Neurodermitis :(

    und bei uns hilft die halicar gar nicht :-(

    ich schwöre ja auf die goldnerz-serie...

    als basis die pflegecreme und für die ganz schlimmen stellen die pflegecreme intensiv... baden/duschen so selten wie möglich... dazu nutze ich die waschlotion der hautruhe-serie von eubos...

    lg Simone
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Nun also doch: Neurodermitis :(

    Ich hab zwei Neurodermitiskinder. Kind eins reagiert auf ein Übermaß an Zucker - interessiert sich aber nicht dafür. Mit 8 Jahren erwarte ich aber eine gewissen Selbstverantwortung und wenn sie meint sich hinter meinem Rücken vollstopfen zu müssen, muss sie es ausbaden ... Die Jüngste reagiert auch - da weiß ich nicht genau worauf. Tendenz geht zu Schüben vor oder während eines Infekts und bei zu heftigem Stress.

    Wir machen relativ wenig. Nach dem Baden wird mit Linola Hautmilch eingecremt, als Badezusätze sind die "Badeengel" von Lush für Kinder gefragt und werden gut vertragen. Die Jüngste mag seit Monaten keinen Schaum, so dass das Bübchenbadezeug einstaubt - das ging bei uns auch noch ganz gut.

    Seit ich keine Muttermilchvorräte mehr habe, gebe ich bei akuten Schüben auch gern mal einen Schuß Sahne ins Wasser.
     
  7. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    AW: Nun also doch: Neurodermitis :(

    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen!
    Was sind rote Lebensmittel? Paprika? Rote Äpfel?

    Wir nehmen bis jetzt nur die Hautruhe-Creme, aber die scheint er gut zu vertragen. Die Rötungen sind wieder blasser geworden.
    Ihr scheint es ja auch echt schwer zu haben. Hatte bei meiner Suche auch einen Thread von dir gefunden. :-( Hats dein kleiner denn jetzt auch?

    Ich vermute, dass es bei uns auch damit zu tun hat. Wir haben jetzt in den letzten Wochen Zucker möglichst vermieden und es ist wie gesagt besser geworden.

    Kriegt man die Linola-Sachen nur in der Apotheke oder auch in der Drogerie?
    Das mit der Sahne is ja mal ne interessante Idee. Kann ich ja mal ausprobieren.

    Ansonsten werden wir wohl erstmal bei Eubos bleiben. Das scheint er gut zu vertragen und ich will dann nicht zu viel rumprobieren.

    Weihnachten wird wohl zuckertechnisch noch mal schwieriger, aber danach wollen wir wieder dranbleiben.

    Schöne Grüße und ein schönes Fest wünsch ich Euch!
     
  8. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Nun also doch: Neurodermitis :(

    Ja, alle Lebensmittel mit der Farbe rot wie z. Bsp. rote Äpfel, Paprika, rote Trauben, Erdbeeren, Himbeeren, Tomaten usw. Neben Erdbeeren hat sich bei uns Paprikapulver als auslösend herausgestellt.
    Linola bekommst du in Apotheken, in Drogerien meines Wissens nach nicht. Wenn dein Kleiner die Eubos gut vertägt, würde ich dabei bleiben. Die gereizte Haut sollte durch herumprobieren nicht zusätzlich belastet werden.

    Gut, dass ihr schon mal einen Ansatz (Zucker) gefunden habt und es deinem Kleinen bereits besser geht!
    Die Weihnachtszeit ist in der Tat eine sehr schwierige Zeit, wenn es um die Reduzierung von Süßigkeiten und Co. geht.
    Mein Kleiner hat gestern klammheimlich eine ganze Tüte Paprika-Kängurus gegessen, (die ihm der Weihnachtsmann verbotenerweise gebracht hat :umfall:) und reagierte heute früh promt mit roten Stellen in den Kniekehlen :roll:.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...