Nochmals Louisas Schlafproblem

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Helga, 27. November 2002.

  1. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Regina und alle anderen,

    ich wende mich nun nochmals an Dich, weil ich mittlerweile echt nicht mehr weiss, was ich noch tun soll.Der ZUstand zur Zeit sieht folgendermassen aus:

    Louisa wird nach der Flasche/Brei gegen 19.30/19.45 Uhr wach ins Bett gelegt. Es kommt hier und da schonmal vor, dass sie beim Bäuerchen einschläft. Ich wecke sie dann aber und es geht ins Bett. Das Einschlafen fällt ihr bis dahin nicht schwer, weil sie tagsüber nicht mehr viel schläft.Dann wird sie das erste mal gegen 22.30/23.00 Uhr wach und das Geschrei geht los. Manchmal lässt sie sich beruhigen, manchmal geht das aber völlig in die Hose. Gestern Nacht zum Beispiel hat sie eine komplette halbe Stunde geschrien und war nicht zu beruhigen. Ich habe dann nach der Ferber-Methode gehandelt, aber es war einfach nichts zu machen. Sie liess sich einfach nicht beruhigen. Auch mit Melissenöl konnte ich sie nicht beeindrucken. Das Ende vom Lied war dann, dass ich sie mit in unser Bett genommen habe, wo sie dann aber auch erst nach einer guten halben Stunde eingeschlummert ist. Manchmal schläft sie dann aber auch ohne Probleme wieder ein. Dann geht aber spätestens beim zweiten wach werden gegen 2.00 Uhr das Spiel erst richtig los.

    Vor knapp 10 Tagen haben wir mal an einem Wochenende den Fehler gemacht und sie mit zu uns ins Bett genommen. Ich denke fast, dass es daran liegt.

    Ich bin mittlerweile mit meinen Kräften am Ende. Da ich ja wieder arbeiten gehe, muss ich 1000% fit und ausgeruht sein, aber zur Zeit ist das Wunschdenken. Ich weiss nicht mehr was ich tun soll, ich kann einfach nicht mehr.

    Sie hat keine Beschwerden, will aber einfach nicht wieder einschlafen. Ich hoffe, dass Du mir einen Tipp geben kannst, wie ich ihr helfen kann; ich weiss einfach nicht mehr weiter !!!!!!

    Müde Grüße von einer total übernächtigten Mami !!!
     
  2. hallo helga

    zahnt sie vielleicht.
    bei jan ist es ähnlich wie bei dir gestern hab ich ihm dann vorm schlafengehen ein viburcol zäpfchen gegeben das hat ihm dann geholfen er ist diese nacht nur 3x aufgewacht und das ist gegen die letzten nächte sehr wenig :(
    bei jan denke ich ist es ein zahn man sieht auch rechts unten was aber irgendwie kommt da noch nix :(
    oder hat sie vielleicht einen entwicklungsschub?
    bei jan war es ganz schlimm kurz bevor er krabbeln konnte.
    ich kann dir leider nicht helfen nur :tröst: mit dir leiden.
    ich hoffe es wird bald besser :jaja:

    :winke: sabine
     
  3. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Sabine,

    vielleicht hast Du mit dem Krabbeln recht. Louisa geht mittlerweile in den Vier-Füßler-Stand und schaukelt hin und her. Ist es richtig, dass dies die Vorstufe zum Krabbeln ist ?
     
  4. hallo helga

    das hat jan auch immer so gemacht :jaja:
    vielleicht krabbelt sie ja bald :)

    lg sabine
     
  5. Hallo Helga,

    fast möchte ich auch in Richtung Entwicklungsschub denken und dann kommt es wirklich häufig vor, dass die Kleinen wieder verstärkt unruhig sind. Gerade vor dem Krabbeln ist das so eine typische Zeit. Wie schlimm findest Du es dnn wirklich, wenn Louisa mit in Dein Bett kommt? Ich würde nämlich an der Situation erst etwas ändern, wenn es für Dich unerträglich wäre. Aber solange Du damit ganz gut leben kannst ist es noch lange nicht das Schlechteste, wenn die Schätze in solchen kritischen Zeiten ins Mamabett dürfen.
    Überleg´ es Dir!

    Lieben Gruß und eine ruhige NAcht!

    Regina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...