Nochmal Milupino

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von claudel, 11. September 2004.

  1. Hallo an alle!
    Mein Sohn Nikolas wird jetzt Anfang Oktober 1 Jahr und ich mache mir solangsam Gedanken über die Kleinkindkost. Er ißt eigentlich sehr gut , ich kann mich nicht beschweren, mag aber überhaupt nichts breiiges. Seit dem 9. Monat ißt er jeden abend 1 Brot entweder mit Butter oder jetzt mittlerweile mit Käse. Dazu trinkt er 200 ml Aptamil 1.
    Ich habe schon von in vorherigen Beiträgen gelesen daß Milupino nicht so gut sättigt wie 2er oder 3er Milch aber wie sieht es mit 1er Milch aus? Kann ich die Milupino Kindermilch mit 1er Milch gleichsetzen? Ich bin nämlich sehr froh, daß er nachts gut schläft von 19h bis 7 Uhr. Wollte eigentlich nicht daß sich das ändert.
    Hat evtl. jemand diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht?

    Und jetzt noch eine andere Frage. Da mein Mann und ich viel lieber abends warm essen würde ich gerne, daß Nikolas irgendwann auch abends mitißt. Hat da jemand Erfahrungen damit? Ist das gut für den Kleinkindmagen?

    Danke an alle für Eure Antworten.
    Grüßle
    Claudi
     
  2. hallo claudia,

    warum machst du dir sorgen um die kleinkindkost, weil er nichts breiiges essen mag? brei als konsistenz ist eher babysache, grossere kinder kauen und schlucken, also alles prima! :eek: und wieso willst du die milch wechseln? er kann ruhig noch eine weile aptamil1 bekommen, wenn es ihm schmeckt und dich nicht stört. man muss nicht alles umstellen punkt um das erste geburtstag herum.

    trinkt er die aptamil aus der flasche, dann würde ich das dabei belassen, bis er die milch aus der tasse trinkt. bis zum 2. lebensjahr sind 1-2 flaschen babymilch am tag ganz ok. oder er kann zb morgens aus der tasse trinken, abends noch die flasche bekommen, so ein mix ist durchaus üblich. trinkt er bereits die milch nur aus der tasse, kannst du milupino versuchen, aber genauso noch bei der aptamil1 belassen.

    um weiterhin durchzuschlafen muss er ein paar bisse brot mehr essen, etwas mehr butter drauf oder mehr käse, aber minimal. so viel stärke hat die 1er milch auch nicht, um eine komplette brot-milch mahlzeit zu ersetzen. es kann dir aber passieren, dass er aus anderen gründe nicht mehr so toll durchschlafen wird in dem alter, aber das ist auch normal.

    was das abendessen betrifft: du kannst gerne abends warmes essen geben. sinn der familienkost ist, dass das kind im familenleben auch essenstechnisch integriert wird. wenn also die familie abends warm isst, macht das auch für das kind einen sinn, mit am tisch zu sitzen und dasselbe zu essen, keine extra-babykost mehr. du kannst mittags entweder ein brot geben, oder ein müsli, griesbrei, eine suppe, ebenfalls warmes oder was du sonst zu mittag isst (kindgerecht). am besten alle dasselbe essen (zb brot oder müsli). es soll nur eine kaloriengerechte, komplette mahlzeit sein, keinen obst mit keks snack. ich esse mit den kindern meistens 2x am tag warm, das ist auch ok.

    www.babyernaehrung.de/kleinkind_kost.htm schau dich bitte in dem bereich um, du findest hier viele weitere tipps rund um das kleinkind essen, auch rezepte und ein essensplan.

    grüsse,
    gabriela
     
  3. Hallo Gabriela,
    danke für Deine Antworten. Sie waren sehr hilfreich. Babyernaehrung .de habe ich mir schon durchgelesen, habe mir sogar die Seiten ausgedruckt, damit ich schneller nachlesen kann. Ist wirklich klasse.
    Nikolas trinkt leider nicht aus der Tasse. Aber ich denke das gibt sich schon mit der Zeit.
    Also vielen Dank nochmal, ich geh jetzt einfach mal "rein" ins 2. Lebensjahr.
    Viele Grüße
    Claudi und Nikolas
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...