nochma kurz wgn Impfungen+ Endokarditis Prophylaxe

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von maiken 74, 30. Juni 2005.

  1. Hallo Ihr lieben,
    also, die u4 ist fällig und auch die schöne 6-Fach-Impfung. Ich habe gehört, daß manche Babys davon Fieber bekommen.
    Mika hat ein kleines Loch im Herz und hat einen Ausweis für Endokarditis-Prophylaxe, d.h. daß er jedesmal, wenn er eine Infektion hat Antibiose bekommen muß, damit ausgeschlossen werden kann, daß die Viren auf das Herz übergehen.
    Jetzt bin ich mir nicht so sicher, ob die Impfungen ihn da nicht irgendwie beeinträchtigen und er gleich im Anschluß- falls er Fieber bekommt - mit Antibiotika vollgepumt wird.
    Bin ein bißchen überfordert mit dieser schei... Impffrage...

    LG Maiken
     
  2. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    Hallo,

    Nike hatte auch einen Herzfehler (2 große Löcher im Herzen, ASD und VSD jeweils 1 cm), beide wurden operiert mit 13 Wochen!

    Nach der OP hat sie auch einen Endokarditis-Pass bekommen! Mit der U 4 wurde bei ihr der 6-Fach-SChutz geimpft!

    Gerade bei Risikokindern, wie deiner ja nun auch ist, sollte unbedingt geimpft werden. Denn die Gefahr ist bei bei Herzkindern groß, wenn sie nicht geimpft wurden. Wahrscheinlich wird deiner dann auch noch gegen Pneumokoken und Windpocken geimpft werden! Diese Impfung wird nur bei Risikokindern gemacht!

    Bei der 6-Fach Impfung hatte Nike auch Fieber, aber nur ein- oder zwei Tage! Es war aber keine Antibiose erforderlich!!!

    Ich kann dir nur raten, ihn auf jeden Fall impfen zu lassen!!! Sicher ist sicher!

    Wird Mika irgendwann operiert?? oder will man noch abwarten ob das Loch von alleine zuwächst??? Wo ist das Loch??

    LG
     
  3. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    Hallo Maiken,

    mein grosser Sohn Oliver hatte auch einen Herzfehler und musste die Endokarditisprophylaxe haben.

    Beim Impfen war das jeweils jedoch kein Thema, da die Prophylaxe sich auf Bakterien, vor allem Streptokokken beziehen, die sich bevorzugt an den Herzdefekten ansiedeln können, wenn sie nicht in Schach gehalten werden, hingegen war eine Mittelohrentzündung sowie Scharlach (!) dann immer eine Garantie für die Antibiose, weil das Risiko einer dauerhaften Schädigung war da doch zu gross.

    Die erhöhte Temperatur nach dem Impfen hat jedoch nicht etwas mit einer bakteriellen Infektion zu tun, sondern mit dem auf Hochtouren laufenden Immunsystem.

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  4. Ach so, das mit den Viren und Bakterien konnte ich noch nie auseinanderhalten :peinlich:
    Also Ihr meint auf jeden Fall Impfen lassen?! Mika ist mein erstes Kind und da ist man wahrscheinlich ein bißchen übervorsichtig...


    @ Funny:
    Mika hat ein 1,5 mm kleines? Loch in der Herzscheidewand. Und bis jetzt hat noch keiner was von einer OP gesagt. Wir müssen im August nochmal in die Uni-Klinik und da wird dann nochmal ein Ultraschall gemacht. Mal sehen, was dabei herauskommt.
    Ich hab ein bißchen Angst vor Fieber oder auch nur erhöhter Temperatur bei Mika.
     
  5. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    Ich bin zwar nicht funny, aber zu Deiner Beruhigung:
    Olivers Loch in der Herzscheidewand war 5mm - und er wurde erst im Schulalter operiert. Bei einem Loch in dieser Grössenordnung bestehen gute Chancen, dass es entweder selber zuwächst - oder in einer Grösse bleibt, die man nicht weiter therapieren muss *daumendrück*

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  6. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    1,5 mm ist ja wirklich nicht groß! Bei der Größe ist es ja eher wahrscheinlich, das das Loch von alleine zuwächst! Zumindest wünsche ich es mir für euch!

    Wegen dem Fieber musst du dir keine Sorgen machen! Wenn er denn fieber bekommt, dann auch nicht lange! Schaden wird es ihm nicht! Eher nicht impfen könnte ihm schaden!

    Wo ist denn das Loch??

    LG
     
  7. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    Übervorsichtig ist wahrscheinlich jede Mama, die ihr erstes Kind bekommen hat! Aber es ist ja auch völlig normal!

    Gerade mit dem Hintergrund des Herzfehlers, renne ich ständig zum KiA! Meistens mache ich mich nur unnötig total verrückt! Aber so ist das eben! Lieber einmal zu viel als zu wenig!

    LG
     
  8. ach Ihr seid ja alle sooo lieb!!! :prima: Wir werden uns nochmal mit unserem Kinderarzt unterhalten, aber die Impfungen werden gemacht :-? Ich werde Euch dann im August mitteilen, was der Arzt in der Uni gesagt hat. Aber ihr werdet wahrscheinlich noch vorher von mir hören, - wenn Mika Fieber bekommt, brauche ich Ratschläge Ratschläge Ratschläge ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. impfung bei herzkind

    ,
  2. endokarditis herzkind

Die Seite wird geladen...