noch kein problem...

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Ignatia, 15. August 2005.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    aber ich weiss nicht mehr wie es bei Jul war.
    Im Moment ist es so, das Nico eigentlich fast nur im TT ist und natürlich auch da einschläft. Abends lege ich ihn samt Tuch ins Gitterbett.
    Nachts wird gefütter, lege ihn ins Bett und nach paar min leisem knottern schläft er da auch ein.

    Ich habe mal versucht ihn tagsüber ins Bett zu legen. nien das gab nur geweine, auch im dunklen Zimmer. Irgendwie hat er den unterschied gemerkt.

    Ich weiss das man so kleine nicht verwöhnen kann, aber wann sollte man anfangen ihn in sein Bett zu legen?

    Bei Jul ging das anders da er fast nie getragen wurde!
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Marlene hatte auch derbste (Ein-)Schlafprobleme und ist entweder beim Tragen, im Kinderwagen/Auto oder beim Stillen eingeschlafen. Ich habe mehrfach dringend angeraten bekommen, ihr klarzumachen, daß sie da durch muß; daß sie lernen muß, allein einzuschlafen, weil das sonst immer ein Problem bleiben wird - und wenn sie noch so sehr weint. Ich habe es versucht, aber nicht wirklich über's Herz gebracht; sie tat mir zu leid.
    Also habe ich mich weiter nach ihr gerichtet und sie so einschlafen lassen, wie sie wollte/konnte. Heute meldet sie sich abends von selbst, wenn sie müde ist und das Zubettbringen/Einschlafen ist null Problem - im Gegenteil: Wenn ich nicht schnell genug hinterher bin, wenn sie ihr Schlafbedürfnis geäußert hat, wird sie mopperig und fängt an zu weinen. :cool:

    Das nicht als Tipp (dazu bin ich zu unkonventionell, was sowas angeht), sondern einfach nur als kurzer Bericht, wie es bei uns war/ist.

    :winke:
     
  3. Marlene ist ja auch immer am Arm eingeschlafen und dann schlafend abgelegt worden, weil sie ja sowieso immer getragen werden wollte, wenn sie wach war. Mit etwa 3 1/2 Monaten hat sie sich gegen das übliche in den Schlaf tragen plötzlich gesträubt. Da hab ich dann angefangen, sie wach (zuerst im halbwachen Zustand-später dann ganz wach) ins Gitterbett zu legen. Das lief völlig ohne Tränchen ab und sie schlief von da ab problemlos allein ein, auch heute geht sie wie Tulpinchens Marlene freiwillig ins Bett, wenn sie müde ist.


    Ich denke du machst es am besten nach deinem Gefühl, wenn Julian allgemein ruhiger und zufriedener wird, kannst du ihn allmählich auch ans allein einschlafen gewöhnen.

    Ich würd spätestens bis zum 4ten/5ten Monat versuchen, einen sanften Übergang ans Einschlafen im Bett zu schaffen. Vielleicht auch schon früher, wenn du das Gefühl hast, er ist jetzt bereit dazu. Denn gegen Ende des ersten Lebenshalbjahres beginnen Babies langsam Erwartungen an bestimmte Abläufe zu knüpfen und wollen an der üblichen Routine festhalten. Gegen einschneidende Veränderungen z.B. beim Einschlafritual, wehren sie sich dann eventuell und ihr habt es vielleicht schwerer, Julian an sein Bettchen als Einschlafplatz zu gewöhnen.

    lg, Johanna
     
  4. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    so ähnlich ist es bei uns auch. Tagsüber im Bett schlafen? och nö lieber bei Mama. Immer wenn ich ma die Ruhe und Geduld hab, leg ich ihn aber auch tagsüber in sein Bett. Das heißt er schläft auf meiner Schulter fast ein und ich leg ihn hin. Nach ein paar Minuten wird er dann oft wach und weint, dann wird er in den Schlaf gestreichelt (Hand auf den Bauch reicht fast immer). Dieses Spiel wiederholt sich evt. noch 1-2 mal, danach schläft er....30 min (selten mal ne ganze Stunde und noch viiiiel seltener schläft er sich richtig aus) Das bedeutet nach diesen 30 min nehm ich ihn dann doch ins TT wo er sich richtig ausschläft.
    Ich hoffe, dass er so das Einschlafen im Bett aber auch tagsüber bald richtig gut kann und ich auch den Zeitpunkt nicht verpasse, ab dem er auch reif dafür ist.

    Es gibt viele Tage da hab ich aber für dieses Spiel einfach keine Nerven. Ein Baby mit einem herumtollenden Kleinkind in der Nähe zu beruhigen ist nämlich kein Kinderspiel.

    alles Gute
    Jill
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38

    ich weiss :D

    danke euch. Mein Gefühl sagt mir, soll er ruhig im TT schlafen. Da hat er einen tieferen, ruhigeren Schlaf der auch wesentlich länger dauert als der im bett oder in der Wippe"
     
  6. Hallo

    Aurélie hat sehr lange nur im TT geschlafen, und zwar bis 12 Monaten. Meist habe ich sie dann abgebunden und auf unser Bett gelegt, samt TT.

    Überall wurde "prophezeit" dass sie immer eine schlechte Schläferin sein wurde, dass ich sie so verwöhnen würde, dass sie lernen "muss" selber einzuschlafen, usw.

    Tja, heute ist Madame eine absolut problemlose Schläferin. Wir haben ansonsten viel Knatsch miteinander, aber das Schlafen ist zumindest kein Thema :). Sie schläft jetzt in Stunden mehr als als Baby.

    Ich würd sagen, geh auf seine Bedürfnisse ein, wenn er Nähe beim Einschlafen braucht, dann gib ihm die Nähe, das zahlt sich irgendwann aus und ist gut fürs Urvertrauen.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  7. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke, genau sowas wollte ich hören :D
     
  8. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :verdutz: oje was hat sie denn da gewogen? Johannes wiegt jetzt schon 6kg. Ich weiß, dass für mich 8kg eine Grenze darstellt, danach wirds deutlich ungemütlicher.

    Gruß
    Jill
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...