Noch immer Schmerzen

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Melanie, 7. März 2005.

  1. Hallo,

    zuerst war es eine wunde Brustwarze, dann hatte ich darin einen Milchstau. Seitdem habe ich eigentlich mal mehr, mal weniger Schmerzen. Es ist wie ein Brennen innen unterm Warzenhof (da wo die Milchseen sind). Mal ist es zu Anfang des Stillens, mal erst nach zehn Minuten oder einfach, wenn Milch ausläuft oder etwas über die Brustwarze streicht. Die Brustwarze selbst tut nicht weh. Ich habe kein Fieber, jedenfalls merke ich nichts. Allerdings friere ich ständig. Jetzt hat mir Jolie vor zwei Tagen auch noch gebissen und das tut ganz schön aua. Ich stille aber tapfer weiter, wenn es auch mittlerweile nach sechs Wochen Schmerzen echt nicht leicht fällt.

    Einen Stillrhythmus haben wir noch nicht, meine Brust ist manchmal auch recht voll.

    Meine Hebi tippt auf kleine Risse, sie nannte mir sogar einen Ausdruck dafür und ich solle nach dem Stillen mit Lanolin eincremen, Rotlicht, Luft dran lassen und vor dem Stillen mit heißen Lappen die Brust vorbereiten. Jolie saugt sehr kräftig und manchmal kommt es mir vor, als sauge sie zu stark an den Milchsträngen. Heute ist mir aufgefallen, das es weh tut, wenn die Brustwarze hart wird und ich trau mich kaum zu bewegen, da die Brust dabei weh tut (Einkaufen war übel)

    Hört es denn wirklich irgendwann mal aus, zB wenn wir einen Rhythmus gefunden haben? Ansonsten klappt es prima mit den Stillen, aber nur unter Schmerzen, macht nicht wirklich Spaß und eigentlich wollte ich noch etwas länger stillen, aber nicht nur unter Schmerzen.

    Melanie, die sich gerade darauf freut, Jolie jetzt wieder anzulegen
     
    #1 Melanie, 7. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. März 2005
  2. mana

    mana Hebamme

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Noch immer Schmerzen

    Liebe Melanie,
    es ist leider normal, dass Stillen häufig am Anfang keinen Spaß macht und es Überwindung kostet anzulegen, es wird aber wirklich besser und es lohnt sich immer durch zu halten, also ... Zähne zusammen beißen! Dieses brennende Gefühl wenn sich die Brustwarze aufrichtet kommt von den sehr sensiblen Nervenendigungen in diesem Bereich. Halte die Brust immer schön warm um den Kältereiz zu vermeiden, gut eignen sich Stilleinlagen aus Wolle-Seide zum Wärmen und um Entzündungen vor zu beugen.
    Also Durchhalten und liebe Grüße
    Mana
     
  3. AW: Noch immer Schmerzen

    Danke, Mana. Dachte schon, ich müsse mich mit diesen Schmerzen abfinden.

    Das Rotlicht tut mir sehr gut und es wird auch besser. Lege mir vorher einen warmen Lappen auf die Brust, damit Jolie nicht so stark saugen muss. Da sind die Schmerzen in der Beissbrust nur halb so schlimm.

    Halte meine Brust jetzt auch immer schön warm, da ich merke, es ist besser dann. Besorge mir jetzt auch einen Still-BH und die Einlagen. Die Einweg-Einlagen fand ich nicht so toll, und habe sie auch sehr selten getragen. Danach war es immer schlimmer. Werde das dann mal mit den Wolle-Seide-Einlagen testen.

    Vielen Dank nochmal fürs Mutmachen

    Melanie
     
  4. AW: Noch immer Schmerzen

    Hallo,

    meine Hebi hat sich das heute nochmal angeschaut. Es sind zum Glück nur Risse, die ich eincreme, trockenhalten und mit Rotlicht behandeln soll. Ich hab von ihr sogar Einlagen auf Krankenschein bekommen :prima:

    Ich habe mir von ihr nochmal das Anlegen zeigen und erklären lassen, da ich denke, das es daran liegen wird. Da ich gerade beim Stillen war, hat sie die Ursache schnell gesehen: Jolie zieht an der Brustwarze und davon wird alles ziemlich gedehnt und reisst. Jetzt muss ich ihren Kopf beim Stillen festhalten, damit sie das nicht mehr machen kann.

    Auch wenn ich wenig begeistert von Stillhütchen bin, hat sie mir eins dagelassen, damit ich die gebissene Brustwarze heute erstmal ein bißchen entspannen kann.

    Hab die Einlagen schon getragen und bin echt begeistert. Sehr angenehm und sie halten wirklich supertrocken, hätt ich nicht mit gerechnet.

    So, jetzt hoffe ich einfach mal, das es besser wird und bestrahle mich mal wieder

    Melanie
     
  5. mana

    mana Hebamme

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das freut mich zu hören! So hoffe ich mit Dir, dass es möglichst schnell besser wird!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. brustwarzenhof schmerzt stillen

    ,
  2. warzenhof schmerzen

    ,
  3. brustwarze brennt wenn milch ausläuft

    ,
  4. stillen warzenhof schmerzt,
  5. schmerzen warzenhof stillen,
  6. stillen schmerzende warzenhof
Die Seite wird geladen...