Nierenentzündung! Und jetzt?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Kati, 29. Juli 2002.

  1. Hallo!

    War heute beim Kinderarzt, weil mein Süßer seit gestern fiebert, ohne daß er erkältet ist. Es stellte sich heraus, daß er Nierenentzündung hat. Ich muß ihm jetzt zweimal täglich Antibiotika geben. Jetzt hab ich aber ziemlich Angst, weil ich mich bei Nierenentzündung gar nicht auskenne! Kann ihm jetzt was passieren? Ist das schlimm? Wie schnell greift das Antibiotika? Was kann ich denn jetzt für ihn tun (außer das Antibiotika)?? :( Bin ganz verzweifelt! Jetzt schläft er zwar, aber ich hab voll Angst, weil er doch schon gestern 39,5 Fieber hatte! :o Bin total erschrocken! Zum Glück hat er jetzt wenigstens Medizin!

    Kati
     
  2. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Liebe Kati,

    helfen kann ich Dir leider bezüglich Deiner Frage nicht...

    ...ich wollte Euch nur recht gute und schnelle Besserung wünschen - mit den Antibiotika ist das sicherlich schnell in Griff zu kriegen.

    Alles Liebe,

    Evelyn (die wieder nahezu gesund ist)
     
  3. Danke! Es geht Axel heute auch schon ein wenig besser :laola:

    Ich hoffe, bei euch ist alles in Ordnung und euch gehts allen gut? Das einzige, was mich momentan wurmt, ist daß ausgerechnet jetzt das Wetter umschlägt und es total heiß draußen ist - nahezu tropisch! Und wir können nicht ins Freibad, weil mein Kleiner kränkelt :mad:

    Wochenlang warte ich auf schönes Wetter, um mit dem Knirps planschen gehen zu können, weil er das so liebt, und dann wird er krank... tztztz da kann man nichts machen.

    Bis bald!

    Kati
     
  4. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Liebe Kati,

    schön, daß es schon anschlägt! :bravo:

    Ja, uns gehts wieder gut. :jaja:

    Kopf hoch :tröst: , das wird schon wieder und das ist ja nicht die letzte Möglichkeit, plantschen zu gehen, hm?

    Alles Liebe,

    Evelyn
     
  5. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Kati,
    sorry, auch dein Beitrag ist mir "durchgerutscht", hab mich schon bei Mischa beschwert :-D .
    Schön, dass es Axel schon besser geht :jaja: :bravo:
    Es war gut, dass du bei dem Fieber so zügig zum Arzt gegangen bist, das hat sicher eine weiteres Aufsteigen der Infektion verhindert.
    Das Antibiotikum greift recht schnell, bis die Entzündung eingedämmt ist, dauert es aber etwas.
    Du solltest Axel schon noch etwas schonen.Weisst du, was für eine Form der Nierenentzündung das genau war?
    Viel Trinken ist meist auch gut, aber nicht bei allen Formen, daher frage ich nach.
    Viel mehr kannst du also eigentlich nicht tun.Mach dir keine Sorgen.
    Gute Besserung weiterhin,
    Petra :ute:
     
  6. Liebe Kati,
    geht's Axel denn schon besser?
    Ich leide unter chronischer Pyelonephritis. Du mußt zwar nicht befürchten, daß Dein Axel dies auch bekommt, aber gib ihm sehr konsequent das Antibiotikum. Etwas anderes hilft nicht. Und viel trinken ist auch gut, aber vielleicht will er das nicht. In dem Alter kann man sie ja nicht überreden.
    Außerdem würde ich Dir vorschlagen, nach einigen Wochen noch eine Untersuchung machen zu lassen. Urin und einen Ultraschall der Nieren. Man kann Entzündungsherde nämlich auf dem US sehen. (Ich bin allerdings bei einem Nephrologen in Behandlung, der hat da natürlich Erfahrung.)

    Liebe Grüße und gute Besserung,

    Ursula :)
     
  7. Danke für eure lieben Antworten! Gestern war Axels Urin sehr schlecht, obwohl es ihm augenscheinlich besser ging (so war zumindest mein Eindruck)! Der Arzt war megabesorgt und faselte irgendwas von "500 im Urin", was ich natürlich nicht kapierte, aber als er dann sagte, daß Axel in die Klinik müßte, wenn sich das nicht besserte, war ich voll geschockt :o Heute mußte ich dann gleich wieder zur Urinkontrolle und es ist sehr viel besser. Der Urin ist jetzt bei 75 (was auch immer das heißen mag) und Axel tobt schon wieder fröhlich herum. :D Ich muß das Antibiotika insgesamt 10 Tage lang geben, was ich natürlich auch konsequent mache. Danach muß ich nochmal zur Urinkontrolle (genau einen Tag nach Absetzung des Antibiotikas). :-o

    Leider weiß ich nicht, welche Art von Nierenentzündung er hat. Der Arzt meinte nur, sie sei durch Bakterien verursacht, die im Urin vorkommen und daß er viel trinken soll, was er zum Glück auch macht.

    Kati
     
  8. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wie geht es Axel inzwischen??????
    Meld dich mal.
    LG,
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...