Nierenentzündung-armer Kerl

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Birgit, 15. August 2002.

  1. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    :winke: Hallo Petra und alle anderen,

    Jetzt ist Till das erste Mal richtig krank. :o :o :heul: :o :o

    Seit gestern hat er Fieber, gestern Abend bis 40,2 Grad.Daraufhin habe ich Ihm ein Paracetamolzäpfchen gegeben.

    Er hat aber gut gegessen und auch die ganze Nacht geschlafen(unruhig und ich glaube er spricht sogar im Schlaf :-D )

    Heute Morgen war ich bei der Ärztin, die eine Nierenentzündung feststellte.Sie war ganz erstaunt das der Kleine gar nicht vor Schmerzen schrie. :o
    Sie zeigte mir, das Till das Gesicht verzog, wenn sie ihm an die Nieren fasste.
    Wir haben dann Urin gesammelt und untersuchen lassen.Gott sei Dank sind keine Bakterien drin, also auch kein Antibiotikum. :bravo:

    Utes Fieberseite habe ich gelesen und Viburcolzäpchen gekauft.

    Das Problem ist, das er nicht trinken möcht. Sonst bekommt er nur Wasser, aber heute hab ich es auch mit Schorle versucht.
    Er trinkt aber nur sehr wenig (100 ml heute morgen)

    Hat da jemand einen Tipp? :chat:

    Hoffentlich können wir am Montag in Urlaub fahren.

    Grüsse von
     
  2. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    :( och, ihr armen!

    erstmal ganz viel liebe grüße und gute besserung dem kleinen racker. so tapfer!!

    was das trinken betrifft... welches obst hat er denn am liebsten? würde daraus einen saft machen, stark mit wasser verdünnen und das probieren.
    bei einer nierengeschichte ist es ja total wichtig, daß sie viel trinken!

    nochmal alles liebe
    jackie
     
  3. Liebe Birgit,

    hat er eine Nierenentzündung oder eine Nierenbeckenentzündung? Wenn er nämlich eine Nierenentzündung (Nephritis) hat, muß er nicht vor Schmerzen schreien. Eine Nephritis tut nämlich nicht unbedingt weh, das ist ja das heimtückische. Ich bin chronisch krank damit und merke einen Schub unter anderem an großer Erschöpfung und einem extremen Schlafbedürfnis. Beim Drücken auf die Nieren tut es zwar weh, es ist aber ein dumpfer Schmerz, der durchaus auszuhalten ist. Bei einer Nierenbeckenentzündung sieht das ein bißchen anders aus.
    Trinken ist natürlich wichtig, aber zwingen kann man einen solchen Zwerg ja auch nicht. Ißt er Melone? Das spült ja auch gut durch. Mit wasserreichen, aber nicht zu säurehaltigem Obst kannst Du das ausgleichen.

    Gute Besserung, Ursula
     
  4. PS: Ich glaube, Tills Geburtsdatum stimmt wohl nicht. :?
     
  5. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    na, wie ich das so eingeben konnte????? :-D

    Vielen Dank für Eure Antworten.Mittlerweile trinkt er schon etwas mehr.Das Fieber ist zurückgegangen. :D
    Bis später.

    Grüsse von
     
  6. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Birgit,
    ausser stur immer wieder anbieten kannst du nicht viel machen :-? .Ich würde dann Maja ausnahmsweise auch mal eine Saftschorle anbieten (trinkt sonst nur Wasser).
    Ich wünsche Till ganz schnell gute Besserung!!!!
    Toi, toi, toi für den Urlaub :bravo: :jaja:
    Petra :ute:
     
  7. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    :winke: Hallo ,
    @Jackie
    vielen Dank für deine Grüsse und der Tipp mit dem Obst war gut. :D

    @Petra
    Ich habe Till Schorle angeboten und er hat dann getrunken.
    Die letzten 2 Nächte waren sehr unruhig, aber jetzt ist er über dem Berg
    und lacht schon wieder. :bravo: :bravo: :bravo: :bravo:
    Also fahren wir Montag oder Dienstag zu Lea an die Nordsee

    @Ursula
    Schlimm wenn man chronisch krank ist. :o Nierenbeckenentzündung habe ich selber mal gehabt, das war ätzend.
    Bei Till war das wohl ein Rückstau in der Niere, der die Niere überfordert hat. :(
    Bei der U 3 hat der Arzt eine Harnwegstransportstörung festgestellt, wo solche Infektionen dann öfter passieren können. :o
    Ist aber Gott sei Dank das erste Mal gewesen.
    Wir beobachten das besonders gut (alle 3 Monate Ultraschall) und hoffen das sich das noch verwächst.

    Grüsse von der unausgeschlafenen und in der Firma bei der Hitze schmorenden :cool:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...