Nicht teilen wollen und schlagen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von claudel, 19. August 2005.

  1. Hallo Mädels,
    also ich habe im Augenblick auch ein Problem mit Nikolas , vielleicht kennt Ihr das auch schon.
    Er will immer genau das Spielzeug was andere gerade benutzen. Er flippt da richtig aus. Wenn er z.Bsp Bobby Car fährt und absteigt und dann beobachtet wie ein anderes Kind dann mit dem Bobby Car fährt rennt er sofort hin und zornt rum, weil er wieder rauf will. Das macht mich wahnsinnig!! Auch dürfen andere Kinder nicht so gerne mit seinem Spielzeug spielen. Es nervt!! Gestern hat er sogar ein anderes Kind geschlagen! Das wird jetzt immer mehr. Was soll ich da tun? Ihm sagen, daß wir gehen wenn er es nicht läßt? Da bestrafe ich nur mich, denn ich will nicht gehen.
    Ich habe gestern sogar die Auszeit benutzt. Das wirkte. Aber ich finde das in diesem Alter noch zu hart. Wisst Ihr eine Alternative? Bei Gleichaltrigen und älteren Kindern geht es ja, da mische ich mich nicht ein , aber wenn es jüngere Kinder betrifft, da finde ich es echt gemein. Oder mache ich mir zu viele Gedanken?
    Gruß
    Claudi
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wir ueben viel teilen in der Familie, das hilft ganz gut das Geben anzuerziehen und fuehlbar zu machen.
    Wollen wir uns ein Stueck Schokolade teilen? Oder einen Cookie im Cafe.
    Laesst Du mich mal probieren? Ich lass Dich mal probieren.
    Abwechseln verdeutlichen wir (mal Du, mal ich).
    Wir tauschen/leihen/verleihen Spielzeug mit anderen Kindern.
    Und wir betonen das "wir" und "uns". Es gibt nicht Mamas und Papas Auto sondern nur unsere Autos.
    Ich finde damit kann man schon dem extremen Besitzwillen etwas beikommen. Aber generell ist es eine normale Entwicklung, die Dein Sohn da durch macht.
    Lulu
     
  3. Da kann ich Lulu nur zustimmen -
    da hilft nur: Zähne zusammenbeissen und durch... - auch wenn es unglaublich nervig ist ...
    Dieses "MEINS" ist ganz normal in dem Alter - wird sich aber wieder geben, wenn er merkt, dass auch andere Kinder schöne Spielsachen haben, mit denen er gerne spielen möchte - die aber nur im Tausch zu ergattern sind...

    Also, Kopf hoch ... , das geht vorbei ... :wink:

    LG
    martina
     
  4. Ist wirklich nur ne "Phase". Marlene steckt da auch noch drinnen, aber es wird schon um vieles Besser. Spielsachen kann sie momentan teilen, aber wenns ums Essen oder Trinken geht, lässt sie niemanden kosten. Papa darf nichtmal ihre Reste zusammenessen, wenn sie satt ist :verdutz: . Und ich wäre letzthin fast auf nem Berg verdurstet, weil sie mich nicht bei ihrem Trinkpäckchen kosten lassen wollte :verdutz: .

    Mach nicht zuviel Aufsehen drum und akzeptier es einfach. Die Kleinen lernen zwischen Deins und Meins erst zu unterscheiden und vorerst, wird mal alles "Meins" vehement verteidigt. Hauen ist dabei natürlich nicht O.K., das würd ich schon ganz deutlich klarmachen.

    lg, Johanna
     
  5. Na Gott sei Dank!
    Dachte schon, daß ich den größten Rüpel aller Zeiten habe!
    Also aus Essen macht er sich überhaupt nix. Das teilt er sehr gerne.
    Es geht nur ums Spielen. Also Mama und Papa dürfen alles mitessen und auch spielen. Kein Problem. Es ist nur bei anderen Kindern so. Wenn das so weitergeht hat bald keiner mehr Lust mit ihm zu spielen. Vor allem wenn er schlägt! Das kann ich gut verstehen. Ich wollte das auch nicht! Das Schlimme ist, daß er dann immer auch noch gleich anfängt zu heulen,wenn er was nicht bekommt. Das ist dann so stressig, daß ich am liebsten heim gehen würde- wenn ich nicht so tolle Gespräch mit den Freundinnen führen würde ha ha.
    Grüße
    Claudi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...