Neurodermitis bei Nele

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Nats, 27. März 2012.

  1. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo zusammen,

    bisher war es ja nur eine Vermutung. Seit heute morgen hab ich es offiziell vom Kinderarzt. Nele hat ND. Wir sollen cremen, cremen, cremen. Und falls es mal was schlimmer wird, dafür hat er mir eine Kortisonsalbe mitgegeben. Jetzt hab ich Ende Mai einen Termin beim Hautarzt. Lohnt das, oder kommt da auch nur raus, das ich cremen soll. Kann man was anderes noch tun?
    Nele hat im April einen Schwimmkurs. Der macht mir jetzt schon Angst, weil Nele nach dem baden immer extremer reagiert.

    Worauf muß ich achten? Stimmt es, das es mit der Haarfarbe zu tun hat? Rothaarig = anfällig für sowas?

    Gebt mir mal bitte ein wenig input ;-)

    LG
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Neurodermitis bei Nele

    Fabienne hat ND, aber keine roten Haare. Michelle dito. Probleme im Schwimmbad hatten wir nie, ich dafür um so mehr, mich juckt es schon beim Schwimmen nach einer halben bis dreiviertel Stunde, so dass ich mich danach immer gut eincremen muss.

    Meintest du mit der extremem Reaktion das Baden im Schwimmbad? Besprich mal mit der Hautärztin ob eine fetthaltige und demnach etwas wasserabweisende Creme sinnvoll ist für vorher.
     
  3. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Neurodermitis bei Nele

    Nats, ich habe mit der Diagnose Neurodermits so meine schlechten Erfahrungen :( Bei meinem Sohn wurde sie auch bereits 2mal diagnostiziert, am Ende jedoch war es immer etwas anderes :rolleyes: nämlich Allergie und ein Pilz. Deswegen würde ich schon den Termin beim Hautarzt wahrnehmen und vor allem ganz genau beobachen wann und wie die Reaktion auftritt.

    Nur so ein Idee :bussi:
     
  4. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Neurodermitis bei Nele

    Danke euch schonmal. Mit baden meinte ich beides. Baden im Schwimmbad als auch zuhause in der Wanne. Kinderarzt meinte heute, das ich damit rechnen müsse, das es in der Zeit schlimmer wird und einfach gut eincremen soll. Gecremt wird hier teilweise mit Bephantol Lotion als auch mit der Urealotion von Aldi, die verträgt Nele sehr gut.
    Birgit, Pilz und Allergie würden wir jetzt ausschliessen, weils sofort nach dem cremen besser wird. Fälschlicherweise wurde mir am Anfang ja immer gesagt es seien Staphylokokken. Da haben wir ewig mit AB rumexperimentiert. Aber als ich dann einfach mal Palliativsalbe draufgeschmiert hab wars am nächsten Tag fast weg. Hinweis beim Arzt im Januar, dann meinte er das ich dann eben mit Palliativ weitercremen soll.Gleichzeitig hattenw ir aber auch einen Virus, der Ausschlag machte, da konnte er nix genaueres sagen....
    Also wenn Nele richtige Ekzeme hat, dann ist es mit Palliativ in 2 Tagen nichtmehr sichtbar. Genauso wie die ganzen Stellen jetzt am Körper nach dem Lichtschalterprinzip funktionieren: Cremen= Nele ist nahezu symptomfrei / nicht Cremen= alle Stellen kommen innherhalb 2 Tage wieder extrem zum Vorschein.


    LG
     
  5. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Neurodermitis bei Nele

    Mit welchen Cremes habt ihr denn gute Erfahrung gemacht?
     
  6. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Neurodermitis bei Nele

    ah, okay. Bei uns wurde halt "einfach so" diagnostiziert, lag wohl nah, der Papa Neurodermitis hat.

    Wollts halt nur gesagt haben :bussi:
     
  7. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Neurodermitis bei Nele

    Ach Birgit, ist doch ok :bussi:

    Also die Creme die wir in Pröbchenform bekommen haben ist Neuroderm Lipo. Aber da komm ich ja gerade mal 2 Tage mit aus, da ja Arme und Beine komplett betroffen sind. Gibts eigentlich die Möglichkeit etwas über den Arzt zu bekommen? Oder geht das immer in Eigenleistung? Hab ich ganz vergessen heute morgen zu fragen. Damals hab ich ja schonmal Linola Fett verschrieben bekommen, als Nike ein atopisches Ekzem hatte. Ist aber auch schon 3 oder 4 Jahre her.

    LG
     
  8. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Neurodermitis bei Nele

    Wir haben auch viel ausprobiert und sind letztlich bei der "Hautruhe"-Serie von Eubos gelandet :prima:. Die empfiehlt Anke auch :jaja: - die Ureaprodukte kamen hier nicht gut an.
    Naja und cremen, cremen, cremen - vor allem nach dem Schwimmbad, das Chlor greift schon arg an :-?.
     
    #8 Finele, 27. März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2012

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...