Neues Erziehungsgeld - Fragen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von franky and me, 25. Juli 2007.

  1. Hallo,
    so richtig versteh ich das noch nicht mit dem neuen Erziehungsgeld. Nur soweit, dass nach den 8 Wochen Mutterschutz das EG in Höhe von 67% des Nettolohnes gezahlt wird ein Jahr lang (der Durchschnitt der 12 Monate)
    Meine Frage, WANN beginnt der Erziehungsurlaub? Ab Geburt oder nach den 8 Wochen Mutterschutz. Falls es ab Geburt ist, so sind es es ja nur 10 Monate Erziehungsurlaub + die 2 Monate Mutterschutz :-(

    Danke für Eure Antwort, Antje
     
  2. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Neues Erziehungsgeld - Fragen


    Es sind auch nur 10 Monate, der Mutterschutz wird mitgezählt und das Erziehungsjahr fängt erst danach an. Leider, für jemanden der vorher nicht gearbeitet hat ist es noch bescheidener, der bekommt nur 10 Monate die 300€ anstatt 22 Monate so wie es vorher war.

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  3. AW: Neues Erziehungsgeld - Fragen

    Dann könnten „die" doch 10 Monate schreiben, wenn 10 Monate Erziehungsgeld gezahlt werden *gggrrhh*. Im Mutterschutz bezahlt doch Arbeitgeber?!! Ist ja irreführend. Ich bin berufstätig und dachte ich könnte 12 Monate + 2 Monate (die Mutterschutzmonate) zuhaus bleiben. Nun muss ich doch mit dem 1. Geburtstag des Winzlings arbeiten gehen. Brauch das Geld - muss halt dann arbeiten :-( Naja, wollte jetzt beim zweiten Kind es ruhiger angehen lassen. Bei unserer Tochter war ich voll berufstätig nach 6 Monaten. Naja..was solls :) Ein Jahr geht ja auch...
     
  4. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Neues Erziehungsgeld - Fragen

    Mir geht es auch so, ich muss auch nach einem Jahr , oder bzw. vorher schon, nach neuer Arbeit suchen............das Ganze ist schon sehr irreführend. Ausser, du splittest das Geld und bleibst 2 Jahre zuhause, dann bekommst du aber auch nur jeden Monat die Hälfte.

    :winke:
     
  5. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Neues Erziehungsgeld - Fragen

    Das geht??????
    Diese Info hab ich ja noch nirgendwo gefunden..... Hast Du eventuell einen Link? Sonst suche ich natürlich auch selber ;o)

    Lieben Gruss
    Sonja
     
  6. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Neues Erziehungsgeld - Fragen


    Warte mal ich schau mal eben nach.

    http://www.elterngeld.net/elterngeld.html wenn du ein wenig nach unten scrollst in dem 6. Absatz :Beide Elternteile haben zusammen Anspruch auf 12 Monatsbeträge Elterngeld. Sie haben Anspruch auf zwei weitere Monate, wenn sie für mindestens zwei Monate ihre Erwerbstätigkeit reduzieren. Auf Wunsch der Eltern können die monatlichen Elterngeld-Zahlungen halbiert und so die Auszahlungsmonate verdoppelt werden.
     
    #6 Reni, 25. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2007
  7. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Neues Erziehungsgeld - Fragen

    Danke Dir! :bussi:

    -auf der Seite war ich auch schon :oops:, habs aber überlesen... da werde ich mich nochmal erkundigen!
     
  8. AW: Neues Erziehungsgeld - Fragen

    Ich kann mich den anderen nur anschließen.

    Der Erziehungsurlaub geht von Geburt an los.
    Das neue Elterngeld bekommst du 10 Monate und 2 Monate würdest du Mutterschutzgeld bekommen. Wenn du aber nicht gearbeitest hast in den letzten 12 Monaten, dann bekommst du 12 Monate das neue Elterngeld. So lese ich das in dem Prospekt vom neuen Elterngeld (lag bei uns im Landratsamt aus). Wenn dein Mann/ Partner aber 2 Monate in Erziehungsurlaub geht, dann würdest dun 14 Monate Elterngeld bekommen (die Höhe der 2 Monate Elterngeld ist dann abhängig davon was dein Mann/Partner verdient hat).

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...