neuer Rhytmus

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Ignatia, 5. Oktober 2003.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    So, versuche hier mal den neuen Rhytmus aufzuschreiben. Essensplan war ja ziemlich fest von den zeiten und ich habe mir mal das Buch: jedes kind kann... durchgelesen und versuche nun feste Schlfenszeiten einzuführen. Der Plan würde dann so aussehen, alles ca angaben der Uhrzeit +/- 30 Min

    7 uhr aufstehen

    10 Uhr schlafen ca 1 Stunde

    12 Uhr Mittagessen ca 220 g GKF Brei

    15 Uhr schlafen ca 1 Stunde

    16 Uhr ca 200g OG Brei

    18:30 Uhr Milchbrei Miluvit mit ca 200 g

    gegen 20 uhr schlafen

    evtl nachts stillen

    so das war meine Überlegung, ich finde nicht das er tagsüber damit zu viel schläft oder?

    Je nachdem wollte ich morgens noch ein kleines frühstück einführen. Bin mir nur noch sicher was ich nehemn soll.

    Das essen habe ich extra nach dem schlafen gemacht weil er sonst nichts iss!

    Fällt dir was dazu ein???

    Ach ja, morgens und nachmittags den schlaf bekommen wir die letzten 2 tage recht gut hin. Solange wachhalten bis er im sitzen fast einschläft, dann halbwach ins Bett legen (wenn wach dann geschrei) 1-2x nucki rein und dann pennt er auch

    Abends habe ich nicht mitbekommen weil mein Mann ihn hingelegt hatte, war arbeiten. Aber er meint es wäre da auch kein prob gewesen. Nur wird er nach kurzer zeit ja wieder wach und will dann spieln :(
     
  2. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hihi,

    sieht ja fast so aus wie bei uns! *lach* Nur daß Madame vormittags und nachmittags je 1,5-2 Stunden pennt :schnarch:

    Das ist aber doch absolut nicht zuviel Schlaf für den Kleinen, daran können doch seine nächtlichen "Aktionen" nicht liegen, denke ich?!

    Vielleicht ist er einfach so aufgeregt, weil er soviel gelernt hat und will das halt ständig probieren? Au weia, da kommt ja noch was auf uns zu :-D

    Liebe Grüße! :bussi:
     
  3. Liebe Sandra,

    ich zögere mit einer Antwort, weil wir uns schon so oft ausgetauscht haben und scheinbar hat alles nix gebracht.

    Ich weiß nicht, mich stört an Deinem Plan, dass er mir so "kopfgesteuert" vorkommt. Er scheint so wenig an Signale Deines Sohnes anzuknüpfen. Soll jetzt kein Vorwurf sein, scheinbar seid ihr beide so verwirrt durch das ewige Schlafchaos, dass kein Muster mehr erkennbar ist. Schätz ich das richtig ein?

    An Deinem Plan stören mich folgende Dinge:
    1. Nachtschlaf von 20 bis 7 Uhr. Das ist eine sehr lange Zeit für das Alter. Gängig sind 9 Stunden Schlaf in diesem Alter. Mehr schaffen nur wenige Kinder. Heißt also: ich vermute er wird nur von 20 bis 5 Uhr schlafen.
    2. In Deinem Plan ist nur Platz für 2 x 1 Stunde Tagschlaf. Den meisten Babys reicht aber 1 Stunde nicht zum Erholen. Denn ein "Schlafzyklus" dauert in diesem Alter etwa 45 Minuten. Und eigentlich sollten sie zwei "Zyklen" schlafen um wirklich gut drauf zu sein.

    Ich möchte Dich nicht abbringen und nicht entmutigen. Versuch es ruhig wie Du es beschrieben hast. Obwohl mir nicht klar ist, ob das ein im Buch für dieses Alter empfohlenes Muster ist?

    Als Alternative würde ich Dir vorschlagen, einige Tage den Rhythmus total zu vergessen und Deinen Sohn gut zu beobachten. Sofort bei den ersten Müdigkeitsanzeichen ins Bett. Nur einige Tage schauen was passiert.

    Ich vermute, dann würde ein neues von ihm vorgegebenes Muster erkennbar. Ich befürchte, dass Du schon soviel "eingegriffen" hast, dass er es nicht schafft einen ihm angemessenen Rhythmus zu finden. Und das verwirrt dann das gesamte Schlafverhalten.

    So jetzt war ich Dir vermutlich wieder keine Hilfe. Aber es sind meine Gedanken und Ideen zu Eurer Situation. Die ja aus der Ferne immer schwer einzuschätzen ist - was mich selber sehr stört.

    Ich wünsch Dir so oder so viel Erfolg und berichte doch, wie es weitergegangen ist oder was die entscheidende "Maßnahme" war.

    Übrigens: im anderen Forum war auch von Schreienlassen die Rede. Ich bin überhaupt kein Gegner davon, dem Kind auch mal die Chance zu geben, von selbst zur Ruhe zu finden. Einige Kinder müssen dazu schreien andere nicht. Wenn ich mich gegen das Schreienlassen ausspreche, dann immer gegen das unkontrollierte, wohlmöglich allein-lassende Schreien. Nur so am Rande erwähnt.

    Petra
     
  4. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Süße,

    ich auch nochmal ... hast Du es mal mit einem Schlafprotokoll versucht? Ich mach' das immer so ein paar Tage lang, wenn Madame an ihrem Rhythmus "dreht" (so wie jetzt gerade auch wieder) und ich merke, daß da was anders ist als sonst.

    Das hilft mir bei der Orientierung und ich kann ihr dann helfen, indem ich sie zB zu den "richtigen" Zeiten hinlege. Ich kann Dir eine Vorlage zum Ausdrucken schicken, wenn Du magst!

    Dann lass' Dich einfach mal ein paar Tage ganz auf Julians Rhythmus ein, gib ihm zu essen, wann er essen möchte, leg ihn hin, wenn er richtig müde ist usw. Und schreib' Dir die Zeiten auf. Dann siehst Du vielleicht, wie er im Moment "tickt"?

    Liebe Grüße! :bussi:
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Petra:

    Danke für deine ausführliche Antwort. ich hatte einfach das Bedürfnis "Ordnung" in unser Chaos zu bringen. habe das nervlich nicht mehr durchgehalten. Und so geht es im moment eigentlich ganz gut. Wenn es so bleiben würde, könnte ich gut damit leben!

    Mal schauen wie es wird. Ein paar tage mal austesten. Aber gestern und heute hat man schon gemerkt, das er zu den zeiten auch müde wurde. Ins bett gelegtm, direkt geschlafen :bravo:

    heute nacht sogar sehr ruhig, das war richtig erholsam.

    @Alex

    wäre echt nett wenn du sie mir mal schicken könntest!!!
     
  6. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Joel hat schon mit 3 Monaten 12 Stunden am Stück nachts geschlafen 8O
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Und meine Söhne tun es bis heute nicht - die sind nach 10, 10,5 Stunden fit.
    Lulu
     
  8. Hallo zusammen,

    ich schreibe immer extra "gängig" und nicht "alle". Soll ich es lieber in Prozent ausdrücken ??? Dann können wir drüber diskutieren ob 75 oder 72 Prozent aller 10-Monats-Babys nicht mehr als 9 Stunden am Stück schlafen, und aus welcher Statistik ich das rauslese.

    :D :-D

    Gruss
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...