Neu hier und direkt eine Frage hab ...:-)

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von notti&mia, 23. Januar 2005.

  1. Hallo,
    bin heute auf diese Seite gestossen und fand sie direkt klasse. Richtig informativ und nett.
    So nun zu uns. Unsere Tochter Mia ist nun 15 Wochen alt. Sie bekommt seit sie 4 Wochen alt ist Aptamil Comformil, auf grund von sehr hartem Stuhl und Bauchweh. Klappt seitdem alles super. ;-)
    Jetzt zu meiner Frage. Sie geht abends so gegen halb acht ins Bett und trinkt vorher noch ca. 230ml. Dann schläft sie 7-8Std, und trinkt dann nochmal so 200ml. Das kann um 2 oder 4 Uhr sein. Sie wacht dann morgens gegen 7 Uhr auf. Egal wann ich ihr eine Flasche anbiete, sie trinkt so gut wie nix. Heute hat sie beispielsweise um 2 Uhr nachts getrunken und gegen halb zehn dann ganz lustlos so ca. 100ml. Die nächsten drei Flaschen kommen dann im 4 Std. takt und die trinkt sie dann auch fast immer leer. (230ml)
    Kann ich was machen, dass sie Ihre "Frühstücksflasche" nicht schon in der NAcht zu sich nimmt? Oder regelt sich das von allein? Wäre für jeden Tipp dankbar.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, notti
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Neu hier und direkt eine Frage hab ...:)

    Hallo Notti,

    willkommen im Forum :)

    Schreib mal die Uhrzeiten plus Trinkmenge auf. Ich überblicke im Moment nicht wie viel dein Kind tatsächlich trinkt.

    Bitte übers Kontrollzentrum (oben links) gehen und Geburtsdatum vom Kind eintragen.

    Danke Ute
     
  3. AW: Neu hier und direkt eine Frage hab ...:)

    Hallo,

    also Mia trinkt: ca. 3-4 Uhr ca.: 220ml
    gegen 8.00 Uhr: 100ml
    11.30 Uhr: 230ml
    15.30 Uhr: 230ml
    19.30 Uhr: 230ml

    Die Flasche um acht kann ich auch weglassen, auch um neun oder zehn trinkt sie nicht mehr. Sie trinkt sich anscheinend in der Nacht satt.
    Wir überlegen ob wir auf Milumil 1 umsteigen sollen. Bin mir unsicher ob Comformil auf die Dauer als alleinige Nahrung geeignet ist. Sie spuckt und würgt auch sehr viel, trotz Zugabe von Nestargel. Milumil ist doch etwas sämiger, oder?

    Lieben Gruß, notti :)
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Neu hier und direkt eine Frage hab ...:)

    Ihre Trinkmengen sind :prima: und 4 MZen wären bei dieser Trinkmenge ausreichend.

    O.k. sie hat einen etwas verschobenen Rhythmus und zwei längere Ohne-Trink-Phasen die günstiger zeitlich fallen könnten. Aber da würde ich mich einfach in Gelassenheit üben und abwarten. Der nächste Wachstumsschub kommt bestimmt.

    Wenn sie Comformil so gut trinkt bleibe ruhig dabei bis sie 4 Monate ist. Und dann sehen wir weiter.

    Grüßle Ute
     
  5. AW: Neu hier und direkt eine Frage hab ...:)

    Hallo,
    danke dir liebe Ute. Dann bin ich ja beruhigt, dachte sie trinkt zuwenig.

    Lieben gruß Notti :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...