nasenbluten

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Hedwig, 14. März 2005.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo ihr lieben,

    emil hatte gerade eben das erste mal richtig nasenbluten.
    dank erste-hilfe-kurs wusst ich was zu tun ist und dank der suchfunktion im forum weiß ich nun, dass das im kleinkindalter, bei heizungsluft und im anschluss an eine erkältung mit schnupfen nicht ungewöhnlich ist.

    aaaber: jetzt weiß ich nicht, ob ich in die nase gleich natrium-chlorid-lösung geben darf um die schleimhäute wieder feucht zu bekommen. oder ob ich die nase einfach in ruhe lassen soll (ist ja jetzt auch verkrustet :-?).

    liebe grüße
    kim
     
  2. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    Ich würde es erst mal lassen. Bei mir geht das immer sofort wieder auf. Obwohl das bluten sich angenehmer anfühlt als die trockene, verkrustete Nase....

    OK, ich bin dir keine Hilfe, ich seh schon :-D
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Kim, ich würde nach der akuten Blutung wenigstens eine Stunde warten - und dann die Nase auch nicht überschwemmen ;-) . Geronnenes Blut wird aber durch Salzlösung nicht aufgelöst - man sollte nur sehen, daß keine mechanische Irritation mehr stattfindet. An die fragliche Stelle kommen aber nur Emil mit seinem Finger oder zu weit eingeführte "Fremdkörper".

    Liebe Grüße, Anke
     
  4. ich würd die nase auch eher in ruhe lassen. mach lieber feuchte tücher ins zimmer o. sprüh den teppichboden etwas feucht.
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    danke ihr lieben!

    ich hab auch nichts mehr gemacht, das näschen brav in ruhe gelassen.

    hoffentlich wars das und emil hat jetzt nicht ständig damit zu tun. :-?

    liebe grüße und danke!
    kim
     
  6. Gute Besserung für den Süßen!

    Kati
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo zusammen,

    muss nochmal hochholen meinen beitrag....
    eigentlich nur, um mir n bissl was von der seele zu tippseln.

    heute morgen schaut mich zwischen den gitterstäben seines bettchens ein völlig blutverkrusteter emil an :-?
    ich weiß gar nicht, ob irgendwo kein blut war im gesicht, haare, hände...
    ich hab mich so erschrocken!

    jetzt weiß ich nicht, ob ich mit ihm zum arzt sollte.
    ich hab schon meine termin zur ss-vorsorge abgesagt heute morgen, denen wäre es am liebsten, wenn ich heute nachmittag komme, dann kann ich aber nicht zum kia....

    ach keine ahnung. ich krieg mich irgendwie nicht auf den kreis heute :verdutz:

    liebe grüße
    kim
     
  8. Ochje, Kim, lass Dich mal:tröst: auf den Schrecken.
    Vielleicht ist es ähnlich wie bei unserer Luisa, die auch ständig Nasenbluten hatte, die hypochondrische Mama war bereits bei Leukämie angelangt....
    Letztendlich war ein Äderchen in der Nase zu durchlässig und wurde vom HNO-Arzt zugelötet, danach war Ruhe. Sowas kann von heftigen Erkältungen kommen, wurden wir aufgeklärt. Frag doch mal den KiA.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...