Nase zu und Husten -aber nur nachts

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Melli30, 20. Januar 2006.

  1. Melli30

    Melli30 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo! :winke:

    Seit ein paar Wochen hat Vincent immer abends immer die Nase zu.
    Er zieht sie hoch, aber eigentlich ist da nichts zum hochziehen, weil er keinen Schnupfen hat. (Schneuzen kann er noch nicht, aber auch da käme ja nix)
    Ich gebe ihm vor dem Schlafen gehen nun Olynth Nasenspray. Aber auf Dauer ist das ja nix. Ich hänge ein feuchtes Frotteehandtuch an sein Bett und habe so ein Keramikteil mit Wasser an der Heizung. Ich lüfte regelmäßig und es ist auch nicht zu warm im Zimmer. :verdutz:
    Seit 3 Tagen kommt jetzt nachts ein Hustenanfall dazu. Recht trockener Husten. Einmal 10-15 min. und danach ist Ruhe. Gestern nach der 2. Gabe Drosera.
    Kann mich dunkel erinnern, dass es letzten Winter ähnlich war.
    Was ist das?? Kennt das jemand??
    Was könnte ich tun? Inhalieren?
    Hört sich das nach Allergie an?
    Tagsüber hustet er überhaupt nicht und die Nase ist auch ok.

    Werde nächste Woche mal die Kinderärztin befragen, aber vielleicht gibt es hier Erfahrungen oder Ideen.

    Liebe Grüße, Melanie
     
  2. AW: Nase zu und Husten -aber nur nachts

    Aus der Ferne lässt sich leider nicht beurteilen, ob ein normaler Infekt vorliegt oder eine allergische Reaktion. Drei Wochen lange verstopfte Nase nur nachts kann natürlich auf eine empfindliche Reaktion schließen (dagegen würde auch kein „Olynth“ helfen – im Gegenteil); Husten seit 3 Tagen kann dann aber doch auf einen schwelenden Infekt hinweisen, der als solches nicht beängstigend sein müsste. Ein wirklich klares Bild kann Dir eigentlich nur der beh. Kinderarzt liefern, und den würde ich in erster Instanz auch aufsuchen.
    Gute Besserung, Pépé
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...