Narkosezäpfchen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Lenchen, 21. November 2005.

  1. Lenchen

    Lenchen Geliebte(r)

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ich weiß nicht ob ich jetzt hier mit meinem Thema richtig bin, hoffe aber mir kann jemand helfen.
    In der nächsten Woche sollen unserem Lenchen ambulant die Polypen (Rachenmandel) entfernt werden. Heute waren wir zum Gespräch beim Anästhesisten. Das war alles andere als kontrolliert, da wir ziemlich aufgeregt waren und unser Kind ziemlich viel geschrien hat, weil es fremde Ärzte und dann noch in grünen Kitteln waren.
    Kurz und gut, wir haben ein Zäpfchen mitbekommen, das ich ihr geben soll, wenn wir zu Hause losfahren. Ich habe erst zu Hause gelesen, daß es ein Paracetamol 500 Zäpfchen für Kinder von 6-14 Jahren ist. Unsere Maus ist erst 3 und das wäre die doppelte Dosis. Ist das O.K.? Hat jemand Ahnung davon. Im Zweifelsfall rufe ich da auch nochmal an, will ja aber die Kompetenz des Arztes nicht in Frage stellen, der muß ja eigendlich wissen was er macht.

    Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen kann.
    LG derweil von Sandra
     
  2. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Narkosezäpfchen

    Hallo,
    nachfragen kannst du immer, wenn dir etwas nicht erklärt wurde!

    Ich kenne mich da nicht mit aus, wir haben vor OP´s nie Zäpfchen geben müssen.

    Alles Gute für die OP
     
  3. katinka1

    katinka1 PUSCHENMAMI

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Homepage:
    AW: Narkosezäpfchen

    Narkosezäpfchen???das ist meines wissens ein schmerzzäpfchen,meine kleine hat den saft im kkh bekommen,aber hatte ich dir ja in der pn geschrieben.
     
  4. AW: Narkosezäpfchen

    Also mein Sohn hat damals auch kein zäpfchen bekommen sondern in der Praxis einen Saft der ihn "high" gemacht hat :)
    und eine "Zaubercreme" für die Infusion,also ich würde auch vielleicht nochmal nachfragen kostet ja nichts alles gute für die op
     
  5. katinka1

    katinka1 PUSCHENMAMI

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Homepage:
    AW: Narkosezäpfchen

    ich dachte auch erst das es der "scheiß egal saft" ist,hatte mein großer damals auch bekommen.aber den haben meine mädchen nicht mehr bekommen,nur ein schmerzsaft und auch die zaubersalbe.
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Narkosezäpfchen

    Anrufen. Nachfragen. Ich kann mir da keinen Reim drauf machen. Zum Beruhigen gibts bei uns Saft oder (weil Fabienne bis dato den Saft verweigert hat) eine Rectiole. Aber: das fällt unter überwachungspflichtig und darf daher nur in Anwesenheit eines Arztes gemacht werden ... eigentlich. Oft genug mußt ichs allein machen. :nix:

    Was soll das Zäpfchen denn bewirken?
     
  7. katinka1

    katinka1 PUSCHENMAMI

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Homepage:
    AW: Narkosezäpfchen

    aber sie schreibt doch das es Paracetamol 500 Zäpfchen sind,das sind doch fieber und schmerzmittel.
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Narkosezäpfchen

    Ja Katinka, und der Betreff heißt "Narkosezäpfchen" und da blick ich jetzt nicht durch.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...