Nähmaschinenkenner? Hilfe *heul* ...

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Anthea, 31. Oktober 2013.

  1. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.603
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    Hallo,

    ich hatte es befürchtet, Jana hat ihre Liebe fürs Nähen entdeckt. Fing letztes Jahr schon an mit Nähnadel und Faden (da kann ich auch noch bei helfen) und ging dieses Jahr mit "Ein-Tages-Nähprojekten" der Evangelischen Familienbildungsstätte weiter (2 Termine gibt es da zum Glück auch noch).

    Ich war damals zwar ganz gut im Textilunterricht wenn wir an die Maschine mussten, aber das war es auch schon. Die Lehrerin der EFB empfahl eine Singer, mit so wenig Programmen wie möglich. Also hab ich gerade mal grob geschaut und bin vollkommen erschlagen alleine schon von der Anzahl an Singer-Maschinen :umfall: .

    Könnt ihr mir eine gute, einfache erste Nähmaschine empfehlen die noch dazu nicht unbedingt über 200 Euro kosten sollte? Irgendwelche anderen Tipps, die für den Anfang wichtig sind? Dieses Kind näht wie verrückt, am Samstag brachte sie statt einem Loop-Schal gleich drei davon mit und mit Nadel und Faden mal eben eine Lesezeichenecke für mich zu nähen weil sie das in einer Zeitung gesehen hat, ist auch kein Problem.

    Liebe Grüße,
    Karin
     
  2. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.334
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Nähmaschinenkenner? Hilfe *heul* ...

    Kauf ihr ne alte Pfaff. Da hat sie nicht viel Schnickschnack und die nähen sehr sehr gut. Guck da mal bei Ebay-Kleinanzeigen. Unser Nähladeninhaber hat mir die 1221 *glaubich* empfohlen, aber die werden gut gehandelt. Ich hab eine andere, weiß gerad nciht welche das ist, aber die Pfaff sind echt gut.
    Die Singer, die es momentan überall gibt, sollen von der Qualität nicht so pralle mehr sein. Singer ist nicht mehr das was es mal war.

    Ich hab von Jankos Oma eine Pfaff geerbt und die ist echt alt, aber die näht super gut, leise und geht durch jede Stoffdickte. Meine Freundin ist total neidisch drauf, weil man damit auch langsam nähen kann.
     
  3. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.603
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Nähmaschinenkenner? Hilfe *heul* ...

    Vielen Dank :bussi: . Meine Mutter hatte damals auch eine Singer (vor 30 Jahren), Pfaff hatte ich als Hersteller völlig aus den Augen verloren.

    Also gilt grundsätzlich, das die älteren Modelle eigentlich besser sind, auch von Pfaff? Erinnert mich an die Diskussion heute mit meiner Arbeitskollegin über den Qualitätsverlust bei neuen Waschmaschinen *seufz*.

    Liebe Grüße,
    Karin
     
  4. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.334
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Nähmaschinenkenner? Hilfe *heul* ...

    Jepp, die neuen haben soooviel Schnickschnack und laufen auch viel schneller, das hab ich jetzt bei vielen schon gesehen. Meine kann wirklich ganz langsam nähen, hat zwar nicht viel Schnickschnack, aber für den Alltag und den Anfang reicht das allemal.

    Ich weiß gar nicht mehr, ob ich hier mal ein Foto von meiner gezeigt hatte. Hatte gerad mal geguckt bei Ebay Kleinanzeigen, da gibts schon so einige. Guck einfach mal. Vielleicht machst du da ja nen Schnapper.
     
  5. Annemie

    Annemie Living for LilliFee

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nähmaschinenkenner? Hilfe *heul* ...

    allo Karin,

    schau dir mal eine W6 an, das ist zwar keine mit wenig Programmen aber eine super Anfänger Maschine mit Potenzial, deine Tochter wird denke ich nicht bei Baumwollstoffen bleiben wenn die Lust bleibt und dann sind die gaaaanz einfachen Maschinen schnell am Limit. Wenn sie Anfängt stretsch Stoffe zu vernähen braucht sie schon die elastischen Stiche finde ich.
    Ansonsten frag doch mal Frau Salat was sie meint.
    Ich nähe übrgens an einer Naumann Maschine aber fast alle die ich kenne und anfangen haben eine W6 und sind voll zufrieden...ich meine übrigens die hier

    ISBN: B0042WOX50
     
  6. Annemie

    Annemie Living for LilliFee

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nähmaschinenkenner? Hilfe *heul* ...

    [isbn]b0042wox50[/isbn]
     
  7. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.334
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Nähmaschinenkenner? Hilfe *heul* ...

    Und zum Thema Qualitätsverlust bei Waschmaschinen: Meine Waschmaschine ist nach knapp 7 Jahren Anfang Oktober rausgeflogen. Mittlerweile bauen die Hersteller doch so, dass man nach 5-8 Jahren neu kaufen muss. Ätzend find ich das. Deshalb gibts hier nämlich auch ne Miele Waschmaschine, damit die mal länger hält.
     
  8. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.603
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Nähmaschinenkenner? Hilfe *heul* ...

    Mir raucht der Kopf vom vielen Ebay-Schauen ... Salaaaaaaaaaaaat *ruf*, gib doch bitte auch mal deinen Senf dazu :) ...

    Was die Waschmaschinen angeht: bei der Kollegin ist kurz vor Ablauf der Garantie schon eine größere Reparatur fällig gewesen. Mittlerweile ist das gute Stück 3 (!) Jahre alt und schleudert seit ein paar Tagen nicht mehr. Ich weiß schon, wieso ich nur ältere Maschinen gebraucht kaufe *g*. Kosten mich dann max. 150 Euro und halten garantiert noch 4-5 Jahre.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...