nägelbeißen beim kleinkind

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von jackie, 8. Januar 2005.

  1. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    hallo in die runde :winke:

    mir ist an jani aufgefallen, dass er hin und wieder an den nägeln kaut, besonders, wenn er streß abbauen möchte.

    jetzt frag ich mich, was ich tun kann, damit er seinen streß anders kanalisiert, da streß sich ja nun nicht immer vermeiden lässt bzw dass er lernt, leichter damit umzugehen, ohne diese anspannungen gegen sich selbst zu richten.

    ersatzkiefeln anbieten ist schon mal ganz erfolgreich, dann beisst er auf was anderem rum (stofftier, stückchen holz etc), oder drückt meine finger ganz fest (in aufregenden situationen zb)

    auch zusätzliche bewegung ist prima :prima: was wiederum auch der mama nicht gerade schadet :-D

    und - ist das eine altersentsprechende erscheinung? habe noch meinen professor von der schule in erinnerung, der sagte, wenn kinder nägel beissen ist das ganz normal und entwicklungsbedingt ok, wenn man es mit 20 immer noch macht, ist es neurotisch :cool:


    wie sind eure erfahrungen damit? bitte gerne auch die fachfrauen :)


    danke schon mal und liebe - für heute gute-nacht :schnarch: - grüße
    jackie :D
     
  2. AW: nägelbeißen beim kleinkind

    Ich kann dir nur sagen, dass Tabea auch Nägel kaut. Und weil an den Fingern nichts mehr zum Abknabbern dran ist, beißt sie sich die Haut dort ab und nachts im Bett geht sie an die Fußnägel. Die sind auch schon ganz abgekaut.
    Schrecklich!

    Am schlimmsten ist es, wenn sie fern schaut! Dann knabbert sie ständig an den Fingern rum.

    ich beginne jetzt damit, die Nägel, oder das, was noch da ist, zu feilen, damit keine Ecke absteht. denn so etwas stört sie gleich und knabbert das dann weg. ich erhoffe mir, dass es besser wird, wenn weniger Angriffsfläche da ist.

    Klar weiß ich auch, dass es psychisch bedingt ist, sie Stress abbauen will, aber ch weiß nicht, wie ich ihr da helfen kann.


    Na, vielleicht bekommen wir hier Tipps von anderen.

    Tati
     
  3. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: nägelbeißen beim kleinkind

    Hallo Jackie,
    ich habe als Kind auch Nägel gekaut, aber irgendwann hat sich das von selbst gegeben. War vermutlich auch ein Ventil, um Streß abzubauen, denn gerade in Prüfungszeiten sahen meine Nägel oft schlimm aus.

    Christina hat eine Zeitlang an ihren Fingernägeln gerupft, weil sie das Geräusch so lustig fand, wenn der Nagel nur ein Stück ab ist und dann wieder zurück"klickt" - weißt Du, was ich meine? Aufgehört hat sie damit allerdings, als sie einen Nagel mal so schlimm abgerissen hatte, daß sich das Nagelbett entzündet hat. Ich habe ihr dann erklärt, daß das wieder passieren kann, wenn sie weiter so ihre Fingernägel malträtiert, und die Aussicht fand sie dann wohl doch nicht so verlockend. Ich erwische sie zwar immer mal wieder dabei, wie sie gedankenverloren an einem Nagel rumzupft, aber wenn ich sie darauf aufmerksam mache, hört sie sofort auf.

    Wenn Du für Jani schon gute Alternativen zum Streßabbau gefunden hast, ist das doch prima! Außer den Sachen, die Du schon erwähnt hast, fiele mir vielleicht noch ein Knautschball ein, damit seine Hände beschäftigt sind. Da gibt es ja ganz lustige, z.T. auch mit Gesichtern drauf. Ansonsten würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen, ich denke, es gibt Schlimmeres als ein bißchen Nägelkauen - und wie willst Du es verhindern, wenn das Kind nicht selbst davon ablassen will?

    LG, Bella :blume:
     
  4. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: nägelbeißen beim kleinkind

    Hallo Jackie,

    ich hab selbst Nägel gekaut bis ich 19 war :) aber ich kann dir nicht sagen, wann ich damit angefangen habe. Ich hab auch die Haut drumrum angeknabbert, aber nicht die Fußnägel :bissig:

    Mein Patenkind nagt nicht an den Fingernägeln, sondern an Pulloverärmeln 8O besonders auch beim Fernsehen und im Sommer ist es dann fast weg und kommt erst im Herbst wieder :-D

    Leider hab ich keine Ahnung was man dagegen tun könnte. Aber ich finde Spannung und Vorfreude und ganz gespannt irgendwo mitten drin sein erstmal nicht als negatives. Wenn natürlich Finger und Pullover leiden....

    Bei mir war es übrigens von heute auf morgen vorbei, als ich meine erste wirklich wichtige und feste Beziehung hatte. Aber ich schätze so lange werdet ihr euch nicht gedulden wollen... :weghier:
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: nägelbeißen beim kleinkind

    Marlene kaut auch seit längerer Zeit an den Fingernägeln (töff, dann muß ich die Schneide-Prozedur nicht mehr auf mich nehmen :) ). Bis vor kurzem hat sie auch noch an den Fußnägeln geknuspert. Allerdings haben sich die dicken Zehen dann voll fett entzündet, so daß wir eine Salbe von der Hautärztin draufmachen mußten. Immer wenn sie dann wieder an die Füße wollte, hab ich ihr gesagt, daß sie da jetzt mal nen Moment warten muß, weil da ja die Creme drauf ist, die das Aua wegmacht. :cool:

    Bei den Fingern hab ich das dann auch auf die Creme-Tour versucht, allerdings mit null Erfolg. Wahrscheinlich müssen sie sich erst entzünden... :-?

    :winke: von Katja, die auch auf weiter Tipps gespannt ist
     
  6. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: nägelbeißen beim kleinkind

    Hallo Jackie!

    Ich hab letztes Jahr dieselbe Frage hier gestellt, weil Julia extrem viel gekaut hat. Ihre ganzen Fingernägel waren ab, das hat vor allem mich ganz verrückt gemacht, wenn ich das gesehen habe.

    Ich hab es vermieden, ihr irgendwelche Vorwürfe zu machen, versucht sie abzulenken, mich mit ihr zu beschäftigen. Im Urlaub war es mal ziemlich vorbei, danach fing es wieder an. Ob Langeweile oder Streß kann ich gar nicht so genau sagen. Es hat irgendwann aufgehört, ich sehe sie ganz selten noch dabei. Und die Nägel wurden immer kurz gehalten, so wie Tati auch geschrieben hat!

    Christine
     
  7. AW: nägelbeißen beim kleinkind

    Liebe Jackie,

    Viel helfen kann ich Dir nicht - außer: Im "Dreikurs" steht auf Seite 268 etwas übers Nägelkauen.
    Schreib es mal her - ohne dass sich jetzt jemand von den "Nagekindern" sozusagen vorgeführt fühlt - ist halt ein Gedankenansatz:

    Ein Kind, das Nägel kaut, drückt im allgemeinen Ärger, Groll oder Trotz gegen die Ordnung aus. Die Angewohnheit ist ein Symptom und kein Problem für sich. Es ist sinnlos zu schelten, zu demütigen oder Vorbeugungsmittel anzuwenden. Wir können das Kind nicht dazu zwingen, damit aufzuhören. Wir können nur die Ursache zu heilen suchen. (Auszug aus Dreikurs)

    Ich habe inmeiner Kindheit sehr viel Nägel gekaut - und es war schlimm, wenn ich dafür geschimpft bekam. Es war irgendwie "eine Wohltat".

    Welchen Streß glaubst Du, dass er abbaut? Und wenn es Stress sein sollte - ist dieser STress unumgänglich?


    Bussi
    Christine
     
  8. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: nägelbeißen beim kleinkind

    ...ich merk grad, daß ich ganz vergessen hab dazuzuschreiben, daß das mit der Creme-Ausrede ganz töff geklappt hat (zumindest bei den Füßen). :jaja:

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. 5 jähriger beißt auf Plüschtier rum

Die Seite wird geladen...